>

Mo., 05.02.2018

1:1 in Großaspach: SC Paderborn lässt zu viele Chancen liegen Zwiespältige Generalprobe

Dritter Einsatz, zweites Tor: Neuzugang Phillip Tietz schießt den SC Paderborn beim 1:1 in Großaspach in Führung.

Dritter Einsatz, zweites Tor: Neuzugang Phillip Tietz schießt den SC Paderborn beim 1:1 in Großaspach in Führung. Foto: Oliver Schwabe

Von Elmar Neumann

Großaspach (WB). Sollte es Dienstagabend gegen den FC Bayern München nach 90 Minuten unentschieden stehen, wären alle, die es mit dem SC Paderborn 07 halten, hin und weg. Am Samstagnachmittag, nach dem 1:1 (1:0) bei der SG Sonnenhof Großaspach, hielt sich die Verzückung in Reihen des Drittliga-Tabellenführers aber sehr in Grenzen.

So sauer wie Manager Markus Krösche zeigte sich wenige Augenblicke nach dem Abpfiff allerdings keiner: »Das war viel zu wenig. In der zweiten Halbzeit war das fast nur noch Standfußball.«

Während der 37-Jährige die Darbietung der Gäste ausgesprochen kritisch beurteilte, konzentrierten sich alle anderen Beteiligten auf das Hauptmanko an diesem tristen Wintertag in der tatsächlich nur mit 1200 Zuschauern gefüllten Mechatronik-Arena. »Wir hätten hier ganz früh den Deckel draufmachen können, haben das aber nicht geschafft und sind dafür bestraft worden«, sagte Angreifer Sven Michel.

Bevor Phillip Tietz den SCP nach einem umstrittenen Luftduell mit SG-Torwart Kevin Broll in Führung brachte (34.), hatten Startelfdebütant Kwame Yeboah (17./Latte) und Sven Michel selbst (20./vorbei) bereits zwei sehr aussichtsreiche Gelegenheiten vergeben. Kurz vor der Pause zielte auch Innenverteidiger Sebastian Schonlau (42.) per Kopf nicht genau genug.

Gar die 180-Grad-Wende wäre möglich gewesen

Grund zu einer allzu negativen Sicht der Dinge gab es zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht. »Wir haben die erste Halbzeit komplett dominiert, nur das eine oder andere Tor zu wenig gemacht«, sagte Kapitän Christian Strohdiek. Noch regte die Paderborner allein die tiefe Fleischwunde unterhalb des rechten Knies auf, die sich ihr Keeper Leopold Zingerle bei einem üblen und lediglich mit Gelb geahndeten Einsteigen des Ex-Paderborners Timo Röttger zugezogen hatte (27.).

Nach Wiederbeginn aber legten die Gastgeber zu. Sie durften sich zwar bei ihrem starken Torwart Kevin Broll bedanken, dass der den Schuss von Marlon Ritter an die Latte lenkte (50.), bejubelten jedoch in der 74. Minute das längst nicht mehr unverdiente Kopfballtor von Jens Gehring. Gar die 180-Grad-Wende wäre möglich gewesen, doch diese Chance ließ der eingewechselte Makanu Baku fünf Minuten vor Abpfiff liegen.

Unterschiedliche Sichtweisen

So blieb es im Duell zwischen dem »Dorfklub« und dem Spitzenreiter bei einem 1:1, das Cheftrainer Steffen Baumgart etwas anders bewertete als der Manager. Unabhängig davon, dass das Remis reichte, um den Vorsprung auf den formschwachen Verfolger Magdeburg auf vier Punkte auszubauen: »Ich gebe Kröschi in Teilen recht. Wir hätten uns das Leben einfacher machen können und haben schon besser nach vorne gespielt, aber am Ende kann ich mit dem Punkt leben. Wir haben sicher nicht den Anspruch, dass wir überall hinfahren und alles wegfideln.«

Der 46-Jährige hatte ein »gutes Drittligaspiel gesehen«, tat sich bei der Einordnung der Generalprobe für das Pokal-Viertelfinale aber auch nicht so leicht – wie die finale Erkenntnis verdeutlichte: »Wir fahren nicht ganz zufrieden, aber auch nicht ganz unzufrieden nach Hause.«

So ist das nach einem 1:1 gegen Großaspach, so wäre das keineswegs nach einem vergleichbaren Zwischenstand gegen die Bayern. Doch daran wollte Strohdiek kurz nach dem dritten Unentschieden der Saison nicht denken: »Für mich ist das gerade noch ein bisschen weit weg, denn dafür haben wir leider nicht in der Art und Weise gespielt, wie wir es von uns gewohnt sind. Das müssen wir ändern. Nicht nur gegen Bayern.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5486017?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F