Ein Blatt zum Freitag den 13. hängt an einem Kalender. Foto: dpa

Berlin Von Glück und Unglück

Freitag, der 13.: Für die einen gilt er als Pechtag, anderen brachte er Glück. Wir haben ein paar Beispiele gesammelt mehr...


Susanne Schmitt-Rimkus an der Bronzestatue des Zuchthengstes Paradox I. auf dem Gelände in Warendorf. ­ Foto: Landgestüt

Warendorf Urteil: Leiterin des Landgestüts zu Recht entlassen

Das Land Nordrhein-Westfalen hat der Leiterin des Landgestüts Warendorf, Susanne Schmitt-Rimkus, im März 2017 zu Recht gekündigt. Das hat das Arbeitsgericht Münster gestern entschieden. mehr...


Die WESTFALEN-BLATT-News-App auf einem iPhone und einem iPad. Foto: Lars Rohrandt

WESTFALEN-BLATT Einfach, übersichtlich und persönlich

Auf einen Blick sehen, was aktuell ist und interessiert: Die Nachrichtenapp des WESTFALEN-BLATTS macht’s möglich – auf Tablet und Smartphone. mehr...


Tariq Thompson hält nach der jährlichen Parade zum Martin Luther King Day ein Plakat mit der Aufschrift »Black Lives Matter« vor dem National Civil Rights Museum. Foto: dpa

Memphis Ungleichheit

Die Lebensumstände von Afroamerikanern und Weißen in den USA sind auch 50 Jahre nach dem Tod von Bürgerrechtler Martin Luther King noch ungleich. mehr...


Ein Teilnehmer der jährlichen Parade zum Martin Luther King Day in Memphis trägt ein Bild des Bürgerrechtlers. Der nationale Gedenktag wird jeweils am dritten Montag im Januar begangen, also nahe oder EXAKT am Geburtstag Kings, dem 15. Januar. Foto: dpa

Memphis Wie King zur Ikone wurde

Es dämmerte, als Martin Luther King am Abend des 4. April 1968 auf den Balkon des Lorraine Motels in Memphis trat. Nur ein Schuss fiel – das war um 18.01 Uhr. Eine Stunde später war King tot. mehr...


11 - 15 von 696 Beiträgen