Die Reichspogromnacht bildete 1938 den Höhepunkt der staatlich gelenkten Novemberpogrome. Über 1400 Synagogen und sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Foto: dpa

Pogromnacht Warum geht es nicht ohne Judenhass?

Am 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen. Auch 79 Jahre danach ist Antisemitismus ein aktuelles Phänomen. Der Versuch einer Bestandsaufnahme. mehr...


55 von 100 Beschäftigten in Deutschland bekommen Weihnachtsgeld, die meisten zwischen einem halben und einem Monatsgehalt. Foto: dpa

Wirtschaft Der Geldsegen zum Fest

Die November-Abrechnung ist für viele Arbeitnehmer die interessanteste des Jahres, schließlich werden in diesem Monat besonders häufig Sonderzahlungen fällig. mehr...


Gedenkkreuz und Mahnmal am 40. Jahrestag des Attentates auf Hanns Martin Schleye und seine vier Begleiter. Foto: Raimond Spekking

NRW Sympathie mit der RAF?

Billigt ein Professor der Uni Duisburg-Essen die Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer, der vor 40 Jahren von der RAF ermordet wurde? Oder wollte er nur einen (schlechten) Scherz machen? mehr...


Horror ist’s, wenn’s knallt und brennt, wenn man nur noch Geister kennt: Merle (Luise Befort) gehörte gestern zu den Glücklichen im »Tatort«, die nicht tot oder untot waren. »Ist es jetzt vorbei?«, fragte sie zum Schluss. Ja, Merle, alles gut. Foto: HR/Benjamin Dernbecher

Hamburg Nur zwei »Tatort«-Experimente im Jahr

Ein Spuk-»Tatort« wie am Sonntag – muss das sein? Läuft zu häufig kein normaler Krimi mehr? Fragen und Antworten zum beliebtesten Fernsehformat der Deutschen. mehr...


In der Innenstadt Güterslohs ist ein Baugerüst umgestürzt. Foto: Guido Vogels

OWL Sturm »Herwart« in OWL

Herbststurm »Herwart« sorgt in OWL für Bahnchaos und Schäden. Die Zugstrecke zwischen Herford und Minden ist gesperrt, viele Reisende stranden in Bielefeld. In der Gütersloher Innenstadt ist ein Baugerüst umgekracht. Mit Video: mehr...


11 - 15 von 538 Beiträgen