Sa., 16.09.2017

Das größte Volksfest der Welt hat in jeder Beziehung aufgerüstet – aber auch in OWL ist was los Auf geht’s zum Oktoberfest!

Das erste Bier im Paulander-Zelt auf der Wiesn ist gezapft. Die Freude ist groß, wie man sieht...

Das erste Bier im Paulander-Zelt auf der Wiesn ist gezapft. Die Freude ist groß, wie man sieht... Foto: dpa

München (dpa/WB). Für zweieinhalb Wochen bestimmen in München wieder Bier, Brezn und bierselige Gäste das Leben in der Stadt. Das größte Volksfest der Welt startet an diesem Samstag mit nochmals verstärkten Sicherheitsvorkehrungen.

Was kostet’s Bier?

Die Maß Bier kostet 2017 bis zu 10,95 Euro, 25 Cent mehr als im Vorjahr. Wiesnchef Josef Schmid (CSU) war mit seinem Vorschlag zu einer Bierpreisbremse im Stadtrat gescheitert. Er wollte den Bierpreis für drei Jahre auf dem Vorjahresniveau einfrieren.

Es ist Oktoberfest bis zum 3. Oktober – 18 Tage lang: Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat um Punkt 12 Uhr das erste Fass Bier angezapft und damit die Wiesn eröffnen. Ab 9 Uhr durften die Besucher auf das Gelände, erst nachdem die letzten Lastwagen das Gelände verlassen hatten. Die Maßnahme zählt zu den erneut verschärften Sicherheitsvorkehrungen – nicht zuletzt aufgrund der Anschläge mit Liefer- und Lastwagen in Nizza, Berlin, London und Barcelona.

Die Lieferwagen-Fahrer für die Wiesn und ihre Helfer mussten sich vor dem Fest einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen. Mehr Blumenkübel als Zufahrtssperren, zusätzliche Videokameras und Polizeibeamte mit Bodycams gehören ebenfalls zu den erweiterten Maßnahmen. Über eine neue Lautsprecheranlage sollen zudem Besucherströme bei einem Alarm besser geleitet werden.

Wie schon im Vorjahr ist das Gelände umzäunt, an den Eingängen gibt es Kontrollen. Rucksäcke und große Taschen sind aus Sicherheitsgründen verboten. Wichtige Nachricht angesichts der Wetterprognose: Regenschirme dürfen die Besucher mitnehmen.

Oktoberfest und Katharinenmarkt

Doch nicht nur in München herrscht Oktoberfest-Stimmung. Auch OWL hat mittlerweile einige Veranstaltungen zu bieten: Ostwestfalens größte Wiesn-Gaudi ist das 20. Bielefelder Oktoberfest in der Seidenstickerhalle am 3. (ausverkauft) und 4. November (Restkarten), jeweils ab 18 Uhr.

 

16. September: Verler Gildeschützen ab 18 Uhr im Festzelt an der Schützenhalle in Verl.

Bierzelt vor der Gaststätte Oertmann in Herford-Stedefreund ab 19 Uhr; Stadthalle Bünde ab 20.30 Uhr.

Festzelt auf dem Gelände des Kanu-Klubs in Herford ab 18 Uhr; Lüchtringer Wiesn, Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr im Höxteraner Stadtteil Lüchtringen.

16. und 17 Oktober: Samstag, 19 Uhr, Eröffnung der Lüchtringer Wiesn , Sonntag ab 11 Uhr Frühschoppen.

18. September: anlässlich des Katharinenmarktes ab 10 Uhr in der Festzelthalle Delbrück.

Gerry-Weber-Event-Center schon ausverkauft

23. September: 15. Spenger Oktoberfest ab 19 Uhr.

Fest im Gerry-Weber-Event-Center in Halle ab 19 Uhr, ist ausverkauft.

Ab 18 Uhr in Hüllhorst-Oberbauerschaft auf dem Sportplatz; Brakeler Wiesn ab 19 Uhr am Bauzentrum Kühlert.

19 Uhr Oktoberfest der Ortsgemeinschaft Stukenbrock .

Warburg feiert eine Woche lang

29. September: Festplatz Löhne-Bahnhof bis 1. Oktober, 37. Löhner Oktoberfest.

30. September: Steinhagen ab 19 Uhr auf dem Sportplatzgelände.

Bünde-Holsen, Festzelt am Sportplatz ab 18.30 Uhr.

Rödinghauser Wiehenstadion ab 19 Uhr.

30. September bis 8. Oktober: 69. Warburger Oktoberwoche auf dem Schützenplatz.

1. Oktober: Hövelhof ab 11 Uhr anlässlich des Hövelmarktes;

Fest auch im Altenheim in Herford

5. Oktober: 15 Uhr im Marie-Schmalenbach-Haus in Herford.

6. und 7. Oktober: Bad Oeynhausen auf dem Inowroclaw-Platz.

8. Oktober: Harsewinkel-Marienfeld.

Lübbecker Gänsemarkt und Brezn

13. und 14. Oktober: Festzelt Meiers Deele auf dem Gänsemarkt in Lübbecke; Messezentrum Bad Salzuflen an der B239 Oktoberfest-Lippe.

13. Oktober: Harsewinkeler Oktoberfest im Jägerhof ab 11 Uhr (bis 15. Oktober).

14. Oktober: St.-Johannes-Schützenbruderschaft ab 18 Uhr in der Sälzerhalle Salzkotten.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5154329?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509674%2F