Kommentar zur Türkei Die Grenze des Zumutbaren ist erreicht

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: dpa

Geht’s noch? Nein, es geht nicht mehr. Das Regime des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat eine Grenze überschritten, hinter der sich die deutsche Politik nicht mehr auf Versuche, zu deeskalieren, beschränken darf. mehr...

Symbolbild. Foto:

Kommentar zu Diebold-Nixdorf Die Zahl, die fehlt

Im Februar erst wurde die Zahl der bis 2020 zu streichenden Stellen von 1600 auf 2000 erhöht. Jetzt heißt es, dass Ende 2017 bereits 900 der 2000 Jobs abgebaut sein werden. Da fragt man sich natürlich, ob es bei der Obergrenze bleiben wird. mehr...


Menschen protestieren gegen die Gesundheitsreform. Foto: dpa

Kommentar zum US-Gesundheitswesen Es lebe Obamacare

Trumpcare ist tot, es lebe Obamacare. Das ist das praktische Ergebnis des erneuten Scheiterns der Republikaner im US-Senat, die Jahrhundertreform des Gesundheitswesens rückgängig zu machen. mehr...


Ein Mitarbeiter des Protokolls hängt in Brüssel zur zweiten Runde der Brexit-Verhandlungen die britische Fahne auf. Foto: Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa

Kommentar zur Europäischen Union Der vermasselte Brexit

Der Brexit überfordert Großbritannien. Von den Versprechungen und Verheißungen, mit denen die Protagonisten der Eigenständigkeit in das Referendum zogen sind, ist ein gutes Jahr später nichts mehr übrig. mehr...


Angela Merkel in der ARD. Foto: dpa

Komentar zum Bundestagswahlkampf Schulz hat Ideen, Merkel hat sich

Die halbe Republik ist schon im Urlaub, aber Kanzlerin und Kandidat wollten sich noch mal rasch in Erinnerung bringen. Ein Fernduell 70 Tage vor der Wahl. Doch: Merkel gegen Schulz – wird das überhaupt noch mal ein richtiges Duell? mehr...


Israelische Forensiker inspezieren auf dem Tempelberg in Jerusalem einen leblosen Körper. Foto: dpa

Kommentar zu Jerusalem Provozierte Eskalation

Wer an einem Freitag in der Nähe des Tempelbergs israelische Sicherheitskräfte mit Tötungsabsicht angreift, der riskiert nicht nur sein eigenes Leben – der will die ganze Welt aufs Spiel setzen. Das klingt übertrieben, ist es aber nicht. mehr...


Fernando Carro. Foto: dpa

Kommentar zu den Änderungen bei Arvato Scheinbar folgerichtig, aber . . .

Eines steht fest: Fernando Carro hat mit dieser Entwicklung nicht gerechnet. Von außen betrachtet kann man durchaus den Eindruck haben, als wären die Ablösung des Managers und die neue Konzernstruktur der Bertelsmann-Tochter Arvato von langer Hand geplant. mehr...


Wolfgang Bosbach geht, Moderatorin Sandra Maischberger schaut ihm nach. Foto: Melanie Grande/WDR/dpa

Kommentar zu »Maischberger« Hilflos in Köln

Jeder weiß: Der Erkenntnis­gewinn einer politischen Talkshow geht oft gegen Null, aber der Unterhaltungswert kann das Zusehen lohnen. So war es am Mittwoch, als Wolfgang Bosbach nach 62 von 75 Minuten hinwarf, weil er glaubte, Jutta Ditfurths ideologietrunkenes Gelaber keine Minute länger ertragen zu ­können. mehr...


Martin Schulz. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Kommentar zu G20 Die SPD sucht Streit

Die Aufarbeitung der Gründe fürs Ausmaß der G20-Krawalle ist in vollem Gange. Verletzungen sind längst noch nicht verheilt, Schäden kaum beseitigt. Doch von Geduld keine Spur. Der Ton in der Debatte nimmt an Schärfe zu – auch von ungewohnter Seite. »Ich habe es aufgegeben, von der anderen Seite Anständigkeit zu erwarten«, sagte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz am Mittwoch über die Union. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Schutz vor Übernahmen Überfällig!

Seit Jahrzehnten klagt die deutsche Wirtschaft über chinesische Betriebsspionage und billige Plagiate, die ihr Geschäft trüben. Längst greift der chinesische Krake nicht nur nach Patenten, sondern nach ganzen Unternehmen, um Technologie-Weltmarktführer zu werden. mehr...


Eine Hostess bereitet Informationsmaterialien für die Jahresbilanzpressekonferenz des Medienkonzerns Bertelsmann vor. Foto: dpa

Kommentar zum Buchmarkt Marktmacht ist relativ

Wenn es um Streit geht, waren Literaten immer schon gern vorn dabei. Ihre spitze Feder hat gerade auch Bertelsmann in der Vergangenheit manches Mal zu spüren bekommen. mehr...


Ein Mann wirft ein Fahrrad. Foto: dpa

Kommentar zum G 20-Desaster Polizisten fühlen sich verheizt

Es ist eine lahme Ausrede, wenn Politiker nach den Gewaltexzessen von Hamburg behaupten, mit diesem Ausmaß der Gewalt habe einfach niemand rechnen können. Es ist der durchsichtige Versuch, angesichts fast bürgerkriegsähnlicher Zustände vom eigenen und dem Versagen des Staates in Hamburg abzulenken. mehr...


Polizisten stehen im Schanzenviertel neben einer brennenden Barrikade. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Kommentar zum G20-Gipfel in Hamburg So eine Gewalt darf es nie wieder geben!

Fassungslosigkeit, Bestürzung, Schock – diese Worte fallen zwangsläufig nach dem Chaoswochenende von Hamburg. Das G20-Gipfeltreffen ist zu Ende, aber die Aufarbeitung erst am Anfang. Die sieben Lehren aus dem Gipfel: mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Ansturm auf Notaufnahmen Sie fragen Dr. Google

Bei leichten Beschwerden einfach mal ein, zwei Tage abwarten und dann vielleicht zum Hausarzt gehen – was früher üblich war, gilt in Zeiten des Internets für viele Menschen nicht mehr. mehr...


Straßenschlachten in Hamburg. Foto: dpa

Kommentar zu Gewalt beim G 20-Gipfel Der linke Privatkrieg

Es sind unerträgliche Szenen, die von Hamburg aus um die Welt gehen: brennende Autos und Mülltonnen, Rauchschwaden über der Stadt, verletzte Polizisten. Hamburg wird drei Kreuze machen, wenn der G 20-Tross heute endlich wieder abgezogen ist. mehr...


Küken. Foto: Tilo Sommer

Kommentar zum Kükenschutz Wer vorangeht, gewinnt

Selbst Nicht-Vegetarier brauchen schon ein ziemlich dickes Fell, um angesichts der Tötung von jährlich 45 Millionen männlichen Eintagesküken nicht ins Grübeln zu kommen. Deshalb ist es eine gute Nachricht, dass die Forscher bald soweit sind, das Geschlecht schon im Ei festzustellen – und zwar in einer Schnelligkeit, die den Einsatz auch wirtschaftlich rechnet. mehr...


Peter Sagan (links). Foto: imago

Kommentar: Keine Gnade für Radweltmeister Sagan Auf die harte Tour

Während die Tour wieder durch Frankreich rollte, kam die Diskussion über den Ausschluss des Weltmeisters erst richtig in Fahrt. War es zu hart, Peter Sagan nach dessen Ellbogencheck nach Hause zu schicken? mehr...


Ein Testament. Foto: dpa

Kommentar zur Studie über Erbschaften Ist das noch gerecht?

Die Reichen vererben noch viel mehr Vermögen als bislang gedacht: Dieses Ergebnis der von der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung in Auftrag gegebenen Studie befeuert den Wahlkampf. Da möchte man doch wirklich fragen: Ist das noch gerecht? mehr...


Peter Tauber (CDU). Foto: dpa

Kommentar zu Peter Tauber Schulz’ bester Wahlhelfer

Normalerweise ist Peter Tauber als CDU-Generalsekretär nicht mehr zu halten. Angela Merkel müsste ihn entlassen oder ihm den Rücktritt nahelegen. Und zwar so schnell wie möglich – wenn in elf Wochen nicht gewählt würde. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) stellen das gemeinsame CDU/CSU-Wahlprogramm für die Bundestagswahl vor. Foto: dpa

Kommentar zur Union Die Kanzlerin ist das Programm

Es ist ein Wahlprogramm für alle, ohne Überraschungen, ohne neue Ideen, ohne Aufreger. Und genau das ist auch die Absicht. mehr...


Der frühere US-Präsident Bill Clinton spricht beim europäischen Trauerakt für Helmut Kohl im EU-Parlament in Straßburg. Foto: Michael Kappeler/dpa

Kommentar zum europäischen Trauerakt für Helmut Kohl Europa verneigt sich

Helmut Kohl wirkt über seinen Tod hinaus. Sein politisches Leben bleibt Vermächtnis für die Zukunft eines ganzen Kontinents. Kanzler der Einheit, Vorkämpfer für Europa, großer Staatsmann – wir verneigen uns in Dankbarkeit! mehr...


Das Logo eines Potsdamer Bürgervereins mit dem Namen »Stoppt Hass-Propaganda! Erst prüfen, dann teilen«. Foto: dpa

Kommentar zum Facebook-Gesetz Besser als nichts

Der Hass im Netz, die Pöbeleien gegen alles und jeden sowie die vielen Falschnachrichten können eine Gesellschaft und einen Staat zersetzen. Das kann niemand hinnehmen, dem dieses Land am Herzen liegt. mehr...


Stammbuch der Familie. Foto: dpa

Kommentar zur Ehe für homosexuelle Paare Ein guter Tag für unsere Gesellschaft

Das ist ein guter, das ist ein wichtiger Tag für viele schwule und lesbische Paare: Endlich dürfen sie sich nicht nur »verpartnern«, sondern sie dürfen heiraten. Der Unterschied mag klein erscheinen, doch ist er von immenser symbolischer Bedeutung. mehr...


Armin Laschet. Foto: dpa

Kommentar zum NRW-Kabinett Laschet muss liefern

Lokalpatrioten müssen beim Blick auf diese schwarz-gelbe Regierungsmannschaft enttäuscht sein: kein Politiker aus Ostwestfalen-Lippe im Kabinett Laschet – wird da eine Region abgehängt? Gegenfrage: Was nützt ein Minister aus Bielefeld, wenn die Regierung den ländlichen Raum insgesamt nur unzureichend im Blick hat? mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Erpressungstrojaner Gefahr ernst nehmen

Es wird allerhöchste Zeit, die Bedrohung aus dem Internet ernst zu nehmen. Sicherheitslücken stehen noch Monate sperrangelweit offen, nachdem sie bekannt geworden sind und ein Softwareflicken (Patch) bereitgestellt worden ist. mehr...


1 - 25 von 1080 Beiträgen