Kommentar zum NRW-Kabinett Laschet muss liefern

Armin Laschet. Foto: dpa

Lokalpatrioten müssen beim Blick auf diese schwarz-gelbe Regierungsmannschaft enttäuscht sein: kein Politiker aus Ostwestfalen-Lippe im Kabinett Laschet – wird da eine Region abgehängt? Gegenfrage: Was nützt ein Minister aus Bielefeld, wenn die Regierung den ländlichen Raum insgesamt nur unzureichend im Blick hat? mehr...

Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Erpressungstrojaner Gefahr ernst nehmen

Es wird allerhöchste Zeit, die Bedrohung aus dem Internet ernst zu nehmen. Sicherheitslücken stehen noch Monate sperrangelweit offen, nachdem sie bekannt geworden sind und ein Softwareflicken (Patch) bereitgestellt worden ist. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird bei der Gesprächsreihe »Brigitte Live« zur Bundestagswahl am Montag im Berliner Gorki-Theater interviewt. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Kommentar zur Ehe für alle Merkels fahrlässige Kehrtwende

Ob Angela Merkel sich darüber im Klaren gewesen ist, welche Lawine sie auf den letzten parlamentarischen Metern dieser Legislaturperiode auslösen würde, darf in diesem Fall einmal bezweifelt werden. mehr...


Ein Stern weniger: Streetart-Künstler Banksy hat den Brexit in Dover thematisiert. Foto: Mike-Dennis Müller

Kommentar zum Brexit Überall rote Linien

Auch wenn es zu vielen inhaltlichen Fragen aktuell noch keine Antwort geben kann: Mit der vor dem Brexit-Votum gefällten Entscheidung, Großbritannien zum Partnerland der diesjährigen Begegnungswoche zu machen, hat die Industrie- und Handelskammer in Ostwestfalen einen Volltreffer gelandet. Vielen ergeht es wie gestern dem Schüco-Chef: »Wir haben drei Problemmärkte: Türkei, Russland und das Vereinigte Königreich.« mehr...


Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann, Familienministerin Katarina Barley, SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzender, Martin Schulz, SPD-Generalsekretär Hubertus Heil und die stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Manuela Schwesig stehen beim SPD-Sonderparteitag zum Beschluss des Wahlprogramms für die Bundestagswahl zusammen auf der Bühne. Foto: dpa

Kommentar zum SPD-Wahlprogramm Die letzte Patrone

Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos. Glaubt die SPD. Zumindest will sie es glauben machen – und womöglich ist dabei auch eine gehörige Portion Autosuggestion im Spiel. mehr...


Winfried Kretschmann. Foto: dpa

Kommentar zu Kretschmanns Wutausbruch Sinn für Realitäten

Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass Winfried Kretschmann öfter mit seiner grünen Partei über Kreuz liegt. Nun sorgt der manchmal etwas kauzig wirkende Baden-Württemberger wieder für Aufregung. mehr...


Hannelore Kraft. Foto: dpa

Kommentar zu Hannelore Kraft und der SPD Geht es nicht ein bisschen würdevoller?

Am Sonntag soll ein Parteitag in Dortmund das SPD-Wahlprogramm beschließen. Und eigentlich sollte das auch ihr Tag werden: Hannelore Kraft als strahlende Gastgeberin und Mutmacherin für den großen September-Sturm aufs Kanzleramt. Wird es aber nicht. mehr...


Bestatter tragen einen Sarg aus dem Haus in Oggersheim. Foto: dpa

Kommentar zu Helmut Kohl Trauerspiel in vielen Akten

Seit einer Woche ist Helmut Kohl tot. Es ist betrüblich zu sehen, wie über die Trauerfeier für den Altkanzler gestritten wird. Vieles ist unwürdig. Und man stellt sich die Frage, ob hier wirklich der letzte Wille des Verstorbenen ausgeführt wird – oder eher der Wille seiner Witwe und ihres Umfelds. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Flüchtlingen Jedes Leben zählt

Füchtlinge – darüber spricht man nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn man Politiker ist und Wahlen anstehen. Flüchtlinge – ein Verliererthema, das die Wähler verunsichern könnte. Deshalb herrscht in Deutschland derzeit eine Große Koalition des Schweigens. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum automatisierten Fahren In weiter Ferne, so nah

uto ist das Kurzwort für Automobil, und das bedeutet »selbstbewegend«. Wie lange werden wir unsere Autos noch selbst und in eigener Verantwortung für unser Handeln am Steuer bewegen, bevor wir uns in einen Wagen setzen, die Zieladresse ins Navigationsgerät eingeben, um dann nicht mehr mit den Händen ans Lenkrad zu greifen? mehr...


Ein Polizeiauto vor dem Hamburger Messegelände (Symbolfoto). Foto: Christina Sabrowsky/dpa

Kommentar zum G20-Treffen in Hamburg Sturm auf den Gipfel

Ob G8, G7 oder G20: Wenn sich die Staats- und Regierungschefs der wirtschaftlich führenden Länder treffen, ist der Widerstand von Globalisierungsgegnern und Kapitalismuskritikern sicher. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Rücken-OP-Studie Das Kreuz mit dem Kreuz

Zu denken allerdings muss der Umstand geben, dass die OP-Häufigkeit regional so unterschiedlich ist. Denn es gibt keinen vernünftigen Grund dafür, dass die Zahl der Eingriffe in Hessen und Thüringen um so viel höher ist als anderswo. mehr...


Teilnehmer beim Friedensmarsch in der Kölner Innenstadt. Foto: Henning Kaiser/dpa

Kommentar zur Muslim-Demo in Köln Chance vertan

Es wäre ein machtvolles Zeichen gewesen, wenn tatsächlich 10.000 Muslime in Köln auf die Straße gegangen wären, um den IS-Terroristen nach den Anschlägen von Berlin, Manchester und London zuzurufen: »Mit unserer Religion könnt ihr euer Morden nicht rechtfertigen!« mehr...


Der Confedereations Cup findet derzeit in Russland statt. Foto: dpa

Kommentar zum Confed-Cup Friede-Freude-Eierkuchen-Abteilung

Fußballturniere werden längst nicht mehr nach den Spielen seziert, die sie bieten, sondern nach den Begleitumständen, unter denen sie vorbereitet und ausgetragen werden. mehr...


DDR-Ministerpräsident Hans Modrow (Dritter von links, klatschend) und Bundeskanzler Helmut Kohl lassen vor dem Brandenburger Tor in Berlin Friedenstauben aufsteigen Foto: dpa

Kommentar zum Tode Helmut Kohls Sein Erbe ist Verpflichtung

Hans-Dietrich Genscher, Helmut Schmidt – und nun Helmut Kohl. Deutschland trauert um den neben Konrad Adenauer wohl größten unter den großen deutschen Politikern des vergangenen Jahrhunderts. mehr...


Kommentar zu Missbrauch in der Familie Wenn der letzte Strohhalm verloren geht

Ich möchte die Augen schließen, meine Ohren zuhalten, doch es hilft nicht: Die Nachricht, dass sich in jeder Schulklasse mindestens ein oder sogar zwei Kinder befinden, die missbraucht werden, will nicht aus dem Kopf. mehr...


Die Verhandlungsführer (von links) Monika Heinold (Grüne), Daniel Günther (CDU) und Heiner Garg (FDP) haben sich auf einen Koalitionsvertrag für ein ·Jamaika·-Bündnis in Schleswig-Holstein geeinigt. Foto: dpa

Meinung Kommentar zu »Jamaika« in Kiel

Es ist ein spannendes Experiment, das da in Schleswig-Holstein Gestalt annimmt. Der bis vor kurzem noch unbekannte Versuchsleiter, CDU-Landeschef Daniel Günther, will ein Bündel an Kompromissen (G9, Windenergie, Autobahnen) zu Politik machen. Wenn der Koalitionsvertrag Parteitag und Mitgliederbefragungen übersteht, macht sich ein interessantes Kabinett ans Werk. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Antisemitismus-Film Nicht perfekt, aber sehenswert

Ja, der Schwerpunkt der umstrittenen Antisemitismus-Dokumentation liegt auf einer anderen Region, als es offenbar im Vorhinein vereinbart worden war. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Kaufkraft von Senioren Eine Zahl, zwei Seiten

Wie immer bei Statistiken gilt bei der Studie zur Kaufkraft-Verteilung nach Altersklassen eines ganz besonders: Durchschnittswerte lassen viel Raum – nach oben und unten. Natürlich gibt es nicht nur gut situierte Senioren und die goldene Rentnergeneration. Viele Menschen über 60 müssen jeden Cent zwei Mal umdrehen. Doch das gilt in den jüngeren Altersgruppen ebenso. mehr...


Polizisten nehmen während einer Antikorruptions-Demonstration in St. Petersburg einen Teilnehmer fest. Foto: dpa

Kommentar zu Verhaftungen in Russland Provokationen

Glasnost? Perestrojka? War da nicht mal was? In Wladimir Putins Russland 2017 betrachtet es das Regime schon als unerträgliche Provokation, wenn Staatsbürger gegen die im Land verbreitete Korruption protestieren. mehr...


Ursula von der Leyen war in der Kaserne in Augustdorf zu Gast. Foto: Oliver Schwabe

Kommentar zum Bundeswehrstandort Augustdorf Name ist zweitrangig

Eine Kaserne ist mehr als nur ein Militärlager. Ein Bundeswehrstandort ist immer auch ein Wirtschaftsfaktor. Deshalb dürfen sich die Anrainerkommunen der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf zu Recht über das mit Investitionen in Millionenhöhe verbundene Bekenntnis von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) zum Standort freuen. Dadurch werden Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen. mehr...


Domenico Tedesco wird neuer Trainer des FC Schalke 04. Foto: dpa

Kommentar zum Trainerwechsel bei Schalke Hoffen auf Kontinuität

Entweder schaffst du Schalke, oder Schalke schafft dich. So heißt es beim Revierklub, der am Freitag den 21. neuen Trainer seit Huub Stevens 1996 präsentierte. Auch Markus Weinzierl wurde von Königsblau »geschafft«. Der 42-Jährige war voller Hoffnungen und vor allem mit viel Rückenwind durch den ebenfalls neuen Manager Christian Heidel im Sommer 2016 angetreten. mehr...


Theresa May. Foto: dpa

Kommentar zur Wahl in Großbritannien Der Brexit wird noch schwerer

Die Beliebtheit der britischen Premierministerin in Brüssel hielt sich zwar immer in Grenzen. Dennoch hat sich die EU-Führung einen Londoner Verhandlungspartner gewünscht, der mit einem starken Mandat ausgestattet worden wäre. Denn Kompromisse bei Reizthemen erscheinen nun plötzlich kaum noch denkbar. mehr...


Ex-FBI-Chef James Comey. Foto: dpa

Kommentar zur Comey-Anhörung So machen es auch die Mafiosi

Nicht nur Frauen haben jeden Grund, zu fürchten, allein mit Donald Trump in ei­nem Raum zu sein. Auch mächtige Männer. Das dokumentierte auf beklemmende Weise die Anhörung James Comeys vor dem Geheimdienste-Ausschuss des US-Senats. »House of Cards« hält da nicht mit. mehr...


Menschen klettern aus einem Fenster des Parlaments in Teheran. Foto: dpa

Kommentar zu den Anschlägen in Teheran Nun brennt es richtig

Woran misst man die Tragweite eines Terroranschlags? An der Zahl der unschuldigen Toten und Verwundeten? An der dahinter stehenden logistischen »Leistung«? mehr...


201 - 225 von 1257 Beiträgen