Kommentar zu Böhmermann/Erdogan Kleine Staatsaffäre

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und ZDF-Neo-Moderator Jan Böhmermann. Fotos: dpa

Man könnte jetzt einfach sagen: So funktioniert ein Rechtsstaat. Ein ausländisches Staatsoberhaupt hat sich beleidigt gefühlt (Paragraph 103), die Bundesregierung hat juristisch korrekt (Paragraph 104 a) die Ermächtigung zur Strafverfolgung erteilt – und ein Gericht hat entschieden. mehr...

Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Brexit Warum so spät?

Brexit bleibt Brexit. In dem die britische Premierministerin Theresa May ihren Satz auf dem Parteitag der Konservativen wiederholt, will sie natürlich Stärke demonstrieren. mehr...


Ein Fallschirmspringer zieht am Sonntag eine Deutschlandfahne am Himmel über dem Bürgerfest in Dresden hinter sich her. Rechts ist die Staatskanzlei zu sehen.

Kommentar zum Tag der deutschen Einheit Neue Mauern in Deutschland

Es ist zwar nur Zufall, doch es erscheint wie eine Vorsehung, dass in diesem Jahr ausgerechnet Dresden Gastgeber für die offiziellen Feiern zum Tag der deutschen Einheit ist. mehr...


Automatisiertes Fahren soll es möglich machen: Arbeiten beim Autofahren. Foto: dpa

Kommentar zum gesteuerten Fahren Gegen die Herrschaft des Autopiloten

Wer im Straßenverkehr in andere Autos schaut, wundert sich schon gar nicht mehr, dass Autofahrer nicht nur wartend vor der Ampel, sondern auch während der Fahrt mit ihren Smartphones beschäftigt sind. mehr...


Kommentar zur Spitzensportförderung : Schlimmer geht's immer

Kommentar zur Spitzensportförderung Schlimmer geht's immer

Eigentlich hoffte man, dass die angedachte Spitzensportreform schon den Gipfel der Ahnungslosigkeit darstellt. Aber dann legte der Bundesinnenminister nach: Thomas de Maizière sagte in einem Interview, man müsse überdenken, ob man dopingverseuchte Sportarten überhaupt fördern solle. Zur Klarstellung: Der Sportminister meint international, nicht national verseucht. mehr...


Kommentar zur Pkw-Maut : Der Endlos-Streit

Kommentar zur Pkw-Maut Der Endlos-Streit

Der Bundesverkehrsminister kann seine Pkw-Maut drehen und wenden, wie er will: In der vorliegenden Form ist die Abgabe nicht europarechtskonform.  mehr...


Ein Video zeigt die Vorgänge während der Polizeikontrolle. Foto:

Kommentar zum Urteil gegen den Polizisten Falsch verstandener Korpsgeist

Es war gestern kein guter Tag für die Herforder Polizei. Nicht nur, dass ein Beamter wegen schwerer Straftaten zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. Auch ein weiterer Polizist steht jetzt im Verdacht, seinen Teil zur Verschleierung der sogenannten Prügel-Affäre geleistet zu haben. mehr...


Kommentar zum TV-Duell Clinton/Trump : Eins zu null

Kommentar zum TV-Duell Clinton/Trump Eins zu null

Donald Trump hat seine beste Chance vertan, sich als plausibler Kandidat für das wichtigste Amt der Welt zu empfehlen. Beim ersten TV-Duell bekräftigte er den Negativ-Eindruck, den viele Amerikaner schon vorher von ihm hatten.  mehr...


Nürnberg jubelt, Arminia am Bioden: eine Szene nach der 1:3-Niederlage. Foto: Thomas F. Starke

Kommentar zum DSC Es liegt nicht nur an einem

Derart heftig sind die Arminen von ihrem Publikum schon lange nicht mehr abgewatscht worden. Selbst die treuen Fans auf der Südtribüne hatten nach dem 1:3 gegen Nürnberg die Nase gestrichen voll. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur US-Präsidentschaftsdebatte Der Eindruck zählt und nicht die Argumente

Hillary Clintons zentrales Problem hat mit Vertrauen zu tun. Die Email-Affäre für sich genommen ist einigermaßen banal, bekräftigt aber den Eindruck, sie sei nicht ganz ehrlich. Das verstärkt das bestehende Narrativ seit den Affären ihres Ehemanns Bill. mehr...


Umweltschützer demonstrieren in Bratislava gegen Handelsabkommen. Foto: dpa

Kommentar zu Ceta Europa zerfasert sich

Ob Ceta gelingen kann, ist längst keine Frage der guten Argumente mehr. Vorurteile haben sich hartnäckig festgesetzt. Dabei ist Kanada der EU in vielen Dingen entgegengekommen, war immer wieder kompromissbereit. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Geburtenrate Kinder statt Roboter

In Japan, Schlusslicht der Welt-Fertilitätsstatistik, setzen sie jetzt verstärkt auf Roboter, weil Menschen fehlen. Irgendwer muss die vielen Alten ja pflegen und bekochen. Schöne neue Welt. In Japan mag das ein Ausweg sein. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum BGH-Urteil: Fußball-Krawallmacher haften Sie bleiben unbelehrbar

Es bleibt dabei: Teile der Fan­szene sind unbelehrbar, halten Pyrotechnik und Bengalos für eine Art folkloristisches Accessoire ihres Stadionbesuches. Und auch auf dem Weg zu ihrem besonderen Kick darf es gerne etwas gröber zugehen. mehr...


Beliebt auch im Urlaub: Kostenfreies Roaming kommt. Foto: dpa

Kommentar zum Roaming Unnötig kompliziert

Im nächsten Sommer dürfen Verbraucher ohne Zusatzgebühren im Ausland telefonieren, SMS verschicken und mobil im Internet surfen. An sich begrüßenswert. Doch mit dem Missbrauchsschutz, den die EU vorsieht, dürften sich Verbraucherzentralen kaum zufriedengeben. mehr...


Ein Hilfskonvoi auf dem Weg nach Aleppo. Foto: dpa

Kommentar zu Syrien Die Hoffnung stirbt

In Syrien sterben nicht nur unschuldige Menschen: Es stirbt auch die Hoffnung. Bevor der Konvoi starten konnte, hatten Diplomaten und Hilfsorganisationen wochenlang über den humanitären Einsatz verhandelt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Ceta Die SPD müht sich

Es wirkt schon absurd, wenn, wie am Samstag in Deutschland, Hunderttausende demonstrieren, weil sie befürchten, Europa werde künftig von kanadischen Produkten, Genpflanzen und Dumping-Standards überrollt. mehr...


Kommentar zur Wahl in Berlin : Volksparteien ohne Volk

Kommentar zur Wahl in Berlin Volksparteien ohne Volk

Die SPD rauscht um mehr als fünf Prozentpunkte in den Keller, stellt aber erneut den Regierenden Bürgermeister. Die CDU regiert zwar nicht mehr mit, hält aber die AfD auf Distanz und bleibt zweitstärkste Kraft: Ist doch alles gar nicht so schlimm in Berlin, oder? mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum »Turbo-Abi« Es tut sich was

SPD, CDU, FDP und Grüne: Eine ganz große Koalition in Nordrhein-Westfalen hat einst jegliche Diskussion über das »Turbo-Abi« zu ersticken versucht. Da konnten Eltern noch so lautstark über das Lernen im Akkord klagen: Außer kosmetischen Korrekturen ist kaum etwas geschehen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Bahn-Maßnahmen Selbstschutz

Dass die Bahn ihr Sicherheitspersonal verstärken will, ist nichts Neues. Bereits nach dem Axt-Attentat eines IS-Terroristen in Würzburg war dies angekündigt worden. Doch die aktuellen Maßnahmen gehen über den schwer greifbaren Begriff »Terrorbekämpfung« hinaus. mehr...


Foto: dpa

Kommentar zu Bayers Monsanto-Kauf Erdrückendes Monopol

Da will der neue Chef des Bayer-Konzerns mit dem Kauf des Branchenschmuddelkindes Monsanto doch nur die wachsende Weltbevölkerung vom Hungertod bewahren. Und dann muss er sich von den kirchlichen Hilfswerken die schärfste Kritik gefallen lassen. mehr...


Wilfried Finke. Foto: Jörn Hannemann

Kommentar zu Wilfried Finke und dem SC Paderborn Der Ex-Boss spricht wie ein Präsident

Rumms! Diese Generalabrechnung sitzt. Wilfried Finke lässt in seiner Kritik niemanden aus – auch wenn er kaum einen namentlich nennt. mehr...


Symbolbild. Foto: Wolfgang Wotke

Kommentar zu sexueller Gewalt Vertrauensbruch

Sexuelle Gewalt ist Alltag. Nachrichten über Übergriffe im familiären Umfeld, bei der Arbeit oder Vergewaltigungen im Zug sind traurigerweise nichts Neues. An Schulen, die Gesellschaften im Kleinen abbilden, ist das nicht anders. mehr...


Symbolfoto. Foto: Hans-Werner Büscher

Kommentar zu Sinn Leffers In der Krise

Gute Beratung, gute Qualität und Kleidung, die über den Tag hinaus modisch blieb: Das war es, was die Kundschaft bei Leffers und später noch bei Sinn Leffers schätzte. mehr...


Einigung zwischen den USA und Russland. Foto: dpa

Kommentar zu Syrien Berechtigte Skepsis

Wenn am Montag in Damaskus die Sonne untergeht, werden fortan nicht alle Waffen schweigen. Das dürfte klar sein. Sonntag schien es beinahe so, als wollten die am Krieg in Syrien beteiligten Gruppen noch einmal möglichst viele Menschen töten, bevor die Waffenruhe in Kraft tritt – und von den USA und Russland im Zweifelsfall auch militärisch durchgesetzt wird. Das klingt nicht nur zynisch, der Krieg ist zynisch. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Roaming in der EU Fast eine Abmahnung

Diese klare Sprache wünscht man sich von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker öfter. Die Mahnung für die beiden Kommissare Günther Oettinger und Andrus Ansip kommt fast einer Abmahnung gleich. mehr...


976 - 1000 von 1746 Beiträgen