Do., 19.06.2014

WM 2014 Die Last des Favoriten

Von Jens Brinkmeier

»Wir kommen ins Finale!« Brasiliens lebende Fußballlegende Pelé sagte diesen Satz nach dem 0:0 seiner Nachfolger gegen Mexiko. Diese Überzeugung in allen Ehren, teilen muss man die Einschätzung des 73-Jährigen – der übrigens die erste Halbzeit lediglich im Radio hörte, weil er im Stau stand – nach den ersten beiden Spielen des großen Favoriten nicht. Im Auftaktspiel gegen Kroatien war ein Unentschieden realistischer als ein Sieg, doch mit Hilfe des desaströsen japanischen Schiedsrichters Yuichi Nishimura bogen die Gastgeber noch auf die Siegerstraße ein. Ansonsten war der Auftritt trotz des recht deutlichen Resultats (3:1) wenig überzeugend.

Gleiches gilt für das Duell mit Mexiko. Natürlich, Brasilien hatte gute Torchancen und das Pech, dass Torhüter Guillermo Ochoa ein unüberwindbares Hindernis darstellte. Außerdem fiel Schiedsrichter Cüneyt Cakir aus der Türkei zum Glück nicht auf die plumpe Schwalbe von Linksverteidiger Marcelo ein, der für seine miese Schauspieleinlage zwingend die Gelbe Karte hätte sehen müssen.

Abhängig von Neymar

Kein Glück im Abschluss, keine Schiedsrichterhilfe, kein Geniestreich von Neymar – fertig war das enttäuschende 0:0. Derzeit scheint das Team zu abhängig vom Jungstar, der erst 22 ist und die Hoffnungen der gesamten Nation auf seinen schmalen Schultern trägt.

Natürlich wird Brasilien sich den Achtelfinaleinzug am Montag von Kamerun nicht nehmen lassen. Doch schon in der ersten K.o.-Runde muss mehr kommen vom Favoriten, schließlich kommen die Gegner dann aus der Niederlande-Gruppe B. Klar ist: Brasilien ist keine Übermannschaft, das weiß auch Pelé. Klar ist aber auch: Für Abgesänge ist es zu früh, Brasilien kann und wird sich steigern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2537118?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F2611918%2F2611919%2F