Mo., 26.02.2018

Kommentar zum Atomstreit zwischen den USA und Nordkorea Verschnaufpause vorbei

Donald Trump.

Donald Trump. Foto: dpa

Von Thomas J. Spang

Nüchtern betrachtet, besteht wenig Anlass zu Optimismus im Atomstreit zwischen den USA und Nordkorea. Beide Seiten versteifen sich auf Maximalforderungen.

Pjöngjang hat aus George W. Bushs Invasion im Irak die Lehre gezogen, dass sich das Regime nur mit Atomwaffen immunisieren kann und will diese unter keinen Umständen aufgeben. Die USA dagegen halten eine Bedrohung ihres Staatsgebiets durch Kims Nuklearraketen für inakzeptabel.

Trump stellt die Öffentlichkeit vor dieselbe falsche Alternative wie einst Bush im Irak. Tatsächlich können die Amerikaner sehr wohl mit einem nordkoreanischen Regime leben, das über Atomwaffen verfügt. Warum sollte die Supermacht USA den »kleinen Raketenmann«, wie Trump zu sagen pflegt, nicht genauso abschrecken können wie den Massenmörder Josef Stalin? Der stellte eine vielfach größere Bedrohung dar.

Die beste Hoffnung, Trump von einem verhängnisvollen Fehler abzuhalten, bleiben die US-Militärs. Die wissen am besten, was ein Krieg in Korea bedeuten würde. Die Lage ist schon jetzt brisant. Die Winterspiele waren nicht mehr als eine Verschnaufpause.

Kommentare

Verschnaufpause vorbei

Die USA haben alle Vereinbarungen aus dem Jahre 1994 gebrochen. Sie nutzen die angebliche Bedrohnung durch ballistische Raketen Nordkoreas, um China mit Raketen und Militärrbasen einzukreisen.Es klingt mehr als lächerlich, dass Kim Jong Un eine Rakete auf Los Angeles oder Seattle abfeuern würde. Das wäre ein nationaler Selbstmord und hätte ein Vergeltungsschlag mit vollständiger Zerstörung nicht nur Nordkoreas zu Folge. Zumal die nordkoreanische Rakete ohne unterwegs abgefangen würde. Nordkorea dient für Trump und vor allen Dingen für die "Neocons" in den USA nur zu Propagandazwecken. Warum hat das Pentagon alte Militärbasen in Thailand, Vietnam und auf den Philippinen aktiviert? Grund dafür ist die rasche militärische Expansion, die Modernisierung der Kriegsflotte und der Luftstreitkräfte der Chinesen in der Region. Warum also keine Sanktionen gegen Israel, Pakistan, Indien, China direkt, Framkreich? Alle haben Atomwaffen, die Wasserstiffbpombe, Uran Munition usw.?

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5554319?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F