Mi., 24.01.2018

Tag 5 im RTL-Dschungel: Unser Autor erinnert sich beim Gucken an Arminias Saison 2002/03 Ansgar Brinkmann: »Das ist Körperverletzung«

Die Raucher bekommen keine Zigaretten mehr. Ansgar Brinkmann regt sich auf, Tina York eher nicht (alle Infos zu ‘Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html).

Die Raucher bekommen keine Zigaretten mehr. Ansgar Brinkmann regt sich auf, Tina York eher nicht (alle Infos zu ‘Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html). Foto: MG RTL D

Bielefeld/Köln (WB/as). Tag 5 im Dschungel: »Wo bin ich denn da reingeraten, ey?«, fragt Ansgar Brinkmann gleich zu Beginn. Tja, so ist das, wenn man knapp bei Kasse ist und Kohle braucht – da kann man sich die Umgebung nicht immer aussuchen. Und dann auch noch Nikotinpause. Keine Zigaretten mehr für die Insassen und Essen für sechs Sterne, das kaum genießbar ist – RTL verschärft die Bedingungen.

»Das ist Körperverletzung«, motzt Ansgar. »Die bestrafen nur drei Leute und nicht das Kollektiv.« Hört, hört! Der Ex-Armine muss es ja wissen. Sooooo ein doller Teamplayer war er beim DSC nun auch wieder nicht. Seine Egotrips lassen sich nicht an zwei Händen abzählen: auf und neben dem Platz, versteht sich.

... wäre Arminia nicht abgestiegen

Wenn Ansgar in der Bundesliga-Saison 2002/2003 defensiv mehr Bock gehabt hätte, wäre Arminia nicht abgestiegen. Davon bin ich heute noch überzeugt. Aber Trainer Benno Möhlmann hatte nicht den Mumm, Du-ri Cha auf der rechten Seite angreifen und vor allem auch verteidigen zu lassen – statt des »Weißen Brasilianers«. Aber bei Möhlmann durfte Ansgar auch in der Kabine Pommes essen. So war das eben.

Jedenfalls ist Ansgar im Dschungel viel wert – für dieses TV-Format. Pinkelt er etwa im Stehen? »Ansgar ist auch so ein Macho«, meint Sandra Steffl, von der ich vorher noch nie etwas gehört habe. Na ja, nicht Brinkmanns Beuteschema, würde ich mal meinen. »Das eine Fragezeichen und das versiffte Dschungel-Klo« – lösen konnte Steffl den Fall nicht.

Kalauer-Alarm!

»Gibt schlechtere Themen als Brüste«, meint Ansgar beim Blick auf die Auslagen von Tatjana Gsell und Kattia Vides. Beide kennen sich mit den verschiedenen Formen aus: »Es gibt Tropfen und Bälle.« Achtung, Kalauer-Alarm! »Ansgar kann gut mit Bällen umgehen«, gibt David Friedrich zum Besten. Okay, geschenkt. Wir gucken ja »Dschungelcamp«.

Dass ich eine CD von Sydney Youngblood besitze, hatte ich an dieser Stelle ja schon mal erwähnt. Das weiß ich so genau, weil sie im CD-Regal mit mehr als 1000 Scheiben den Schlussakkord setzt. Wird Zeit für eine Band oder einen Sänger mit Z. Zur Auswahl stehen ZZ Top, Frank Zappa oder die Bielefelder Punkband ZZZ Hacker.

Diese Folgen sind bereits zum »Dschungelcamp 2018: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus« erschienen:

Tag 1: Brinkmann: »Es wird knallen im Dschungel«

Tag 2: Matthias macht das schon!

Tag 3: Der kleine Tarzan

Tag4: Brinkmann nur auf der Ersatzbank

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5451965?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F