Mi., 30.11.2016

Archäologie

Ein Forschungstaucher hebt ein Holzstück einer mittelalterlichen Kogge vor dem Hafen von Wismar aus der Ostsee. Archäologen bergen zwei mittelalterliche Schiffe aus dem 13. bis 14. Jahrhundert, die im Sommer zufällig entdeckt worden waren.

Ein Forschungstaucher hebt ein Holzstück einer mittelalterlichen Kogge vor dem Hafen von Wismar aus der Ostsee. Archäologen bergen zwei mittelalterliche Schiffe aus dem 13. bis 14. Jahrhundert, die im Sommer zufällig entdeckt worden waren. Foto: Jens Büttner

Von dpa

 

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4469775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2619893%2F