«Bestandsaufnahme Gurlitt» Gurlitt-Schau in Bonn wirft Schlaglicht auf NS-Kunstraub

Die «Liegende» von Edvard Munch.

Die Doppelausstellung «Bestandsaufnahme Gurlitt» startet nach Bern nun auch in Bonn. Auf der großen Kunst von Cranach bis zu den Expressionisten liegt der Schatten der NS-Vergangenheit. Wieviel NS-Raubkunst ist in der Sammlung Gurlitt enthalten? mehr...

Tom Tykwer wird Jurypräsident der Berlinale im Februar 2018.

«Mein Heimatfestival» Tom Tykwer wird Präsident der Berlinale-Jury

Er kennt sich aus im internationalen Filmgeschäft. Bei der 68. Berlinale wird der deutsche Regisseur Tom Tykwer nun Chef der Jury sein. mehr...


Die Macht ist mit ihm: Mark Hamill ist Luke Skywalker.

Star Wars 8 Luke Skywalker zurück auf dem «Millennium Falken»

Kurz vor Weihnachten kommt der achte «Star Wars»-Film in die Kinos. Ein neuer Trailer entzückt die Fans ganz besonders. mehr...


Das Gemälde «Leonie» von Otto Dix ist in Bern zu sehen.

Doppelschau Gurlitts Sammlung in Bern und Bonn zu sehen

Eine Milliarde schrumpft zu ein paar Millionen, eine Sensation zum Sensatiönchen. Vier Jahre nachdem der Gurlitt-Fund für Schlagzeilen sorgte, sind nun rund 400 der mehr als 1500 Werke zu besichtigen. mehr...


Die 240 Tonnen schwere U-Boot-Replika liegt in La Rochelle.

Serie «Das Boot» treibt wieder durch La Rochelle

Mit großem Aufwand ist die Replika von U 96 von Malta an die französische Westküste verschifft worden. Jetzt laufen die Dreharbeiten zur Neuverfilmung an, auf Grundlage von Lothar-Günther Buchheims Bestseller über den U-Boot-Krieg. mehr...


Der amerikanische Singer/Sonwriter Bob Dylan.

Poetische Neuschöpfungen Bob Dylans Nobelpreis-Rede wird Buch

Der US-Musiker reichte seine Vorleseung zum Literaturnobelpreis kurz vor Fristende beim schwedischen Nobelinstitut ein - als Audio-Aufnahme. Dylans etwa halbstündige Preisrede ist bereits im Internet frei nachzulesen und nachzuhören. mehr...


Pianist Lang Lang 2016 in einem Unterwasser-Tunnel des Aquariums Valencia (Spanien).

Nur mit links Lang Lang hofft auf Comeback im nächsten Sommer

Zuviel Ehrgeiz kann schädlich sein. Dies muss jetzt Pianist Lang Lang schmerzhaft erfahren. mehr...


Die Fans feiern ihren Casper. Foto: Markus Lehmann / photo-by-ml.com

Münster Casper hebt die Münsterland-Halle aus den Angeln

Rapper Casper hebt die Halle in Münster aus den Angeln. Volle Seitenränge, im Parkett nur Stehplätze im Sardinenformat. Eine Stimmung, als solle eine neue Rap-Republik ausgerufen werden. mehr...


Das Ölgemälde "Charing Cross Bridge" (1890) von Camille Pissarro in der Tate Britain in London.

Nebel über der Themse Impressionisten im Londoner Exil

Sie flohen vor Krieg, Zerstörung und Rebellion - und malten London in einem völlig neuen Licht. Französische Impressionisten in London zur Zeit des deutsch-französischen Kriegs von 1870/71 werden in einer neuen Ausstellung vorgestellt. mehr...


Kevin Spacey als US-Präsident Underwood in der TV-Serie "House of Cards".

Erfolgsserie Medien: Netflix beendet «House of Cards»

Manche Serien überleben kaum ein paar Folgen, für «House of Cards» kommt jetzt nach immerhin sechs Staffeln das Aus. Dem preisgekrönten Polit-Drama ging langsam die Luft aus. Könnten auch Vorwürfe gegen Hauptdarsteller Spacey eine Rolle gespielt haben? mehr...


Olaf Maurer (r) und Uwe Röder kostümiert als Sherlock Holmes und Moriarty an den Reichenbachfällen in der Nähe von Meiringen.

Showdown Wo Sherlockianer einander an die Gurgel gehen

Das Phänomen Sherlock Holmes wird 130 Jahre alt. 1887 erschien die Geschichte seines ersten Falls: «Eine Studie in Scharlachrot». Für Sherlock-Fans ist der Meisterdetektiv unsterblich. Vor allem in der Schweiz, wo er zu Tode stürzte - oder nicht? mehr...


Margot Käßmann möchte eine Kirche, die sich einmischt.

500 Jahre Luther Käßmann sieht Reformationsjubiläum als Mutmacher

Als Botschafterin für das 500. Reformationsjubiläum 2017 war Margot Käßmann weltweit unterwegs. Die große Resonanz auf das vielfältige Jubiläumsprogramm macht ihr Mut für den künftigen Kurs der Kirche. Wie sieht sie das Verhältnis zu den Katholiken? mehr...


Elyas M'Barek als Zeki Müller in einer Szene des Films «Fack ju Göhte 3».

1,72 Millionen Zuschauer Rekordstart für «Fack ju Göhte 3»

Im Klassenzimmer sind Chantal und ihre Mitschüler nicht gerade vom Erfolg verwöhnt - im Kino aber sprengt «Fack ju Göhte» alle Rekorde. mehr...


Szene aus dem «Horror»-Tatort mit Anna Jannike (Margarita Broich).-

Horror zu Halloween Tanzt der «Tatort» zu oft aus der Reihe?

Ein Spuk-«Tatort» wie am Sonntag: Muss das sein? Ist das ARD-Format inzwischen zu häufig kein normaler Krimi mehr? Fragen und Antworten zum beliebtesten TV-Format der Deutschen. mehr...


Sänger und Bassist Günther Sigl (l-r), Saxophonist Otto Staniloi und Gitarrist Barny Murphy beim Jubiläumskonzert in München.

«Ihr schauts guad aus» 40 Jahre Spider Murphy Gang

Zwei Abende Geburtstagskonzerte, zwei Abende ausverkauft: Zusammen mit 20 000 Fans hat die bayerische Kultband Spider Murphy Gang in München ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. mehr...


Jonas Kaufmann in Hamburg mit seinem Preis in der Kategorie "Bestseller des Jahres".

Hamburg Echo Klassik in der Elbphilharmonie verliehen

Einige erhielten den Echo Klassik zum ersten Mal. Für Tenor Kaufmann war es bereits die Nummer acht. Am Sonntag wurde wieder die begehrte Trophäe verliehen - eine Premiere in der Elbphilharmonie. mehr...


Das Denkmal für Martin Luther auf dem Marktplatz der Lutherstadt Wittenberg.

Geburt der Moderne Im Luther-Shitstorm - Reformation und Medien

Die Reformation hat die moderne Welt wesentlich mitgeprägt. So entstand durch den Disput über Luther erstmals Öffentlichkeit. Jeder wollte mitreden und viele konnten es auch - dank einer neuen Informationstechnologie. mehr...


Volles Haus in der Staatsoper in Hannover bei den Poetry-Slam-Meisterschaften.

Wortkunst Alex Burkhard ist Poetry-Slam-Meister 2017

Am Start waren Geschichtenerzähler, sensible Lyriker und coole Rapper: In einem spannenden Finale wählte das Publikum in Hannover einen Bayer zum besten deutschsprachigen Bühnendichter. mehr...


Das Gemälde «Die große Odaliske» (1824 bis 1832) von Jean-Auguste-Dominique Ingres in der Londoner National Gallery.

Von Dürer bis Eliasson Schwarz-Weiß-Malerei in London

Warum verzichten Maler auf Farbe und wählen Schwarz-Weiß? Diese komplexe Frage untersucht eine neue Ausstellung in London - vom Mittelalter bis heute. mehr...


Elfriede Jelinek 2004 in Wien.

Jelinek-Uraufführung Trumps Welt als «Muppet Show» in Hamburg

Elfriede Jelineks Stück «Am Königsweg» ist am Schauspielhaus Hamburg uraufgeführt worden. Falk Richter hat das Werk als wüste Revue voller Kalauer und Klischees inszeniert. Es kreist um einen US-Präsidenten, Turbokapitalismus und Rechtspopulismus. mehr...


Das Bielefelder Büro Wannenmacher + Möller hat einen Supermarkt in ein Bürogebäude integriert. Der BDA ist begeistert: Das Modell könne der Auftakt zu einem neuen Verständnis sein, das als Gegenentwurf zu den städtebaulichen Bausünden der Vergangenheit höchste Wertschätzung verdiene. Foto: BDA

Bielefeld/Hiddenhausen/Herford So schön kann Architektur sein

Was ist gute Architektur? Eine Bielefelder Ausstellung zeigt 35 Modelle aus der Bewerbung um die »Auszeichnung guter Bauten«, die der Bund Deutscher Architekten (BDA) vergeben hat. mehr...


Im Deutschen Schauspielhaus wird das Theaterstück «Am Königsweg» von Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek uraufgeführt.

US-Präsident als Vorlage Uraufführung von Jelineks «Am Königsweg» in Hamburg

Wegen ihres provokanten Stils gilt die österreichische Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek als heftig umstritten. Ihr neues Werk «Am Königsweg» hat den US-Präsidenten Donald Trump zum Anlass – und wird nun am Deutschen Schauspielhaus erstmals gezeigt. mehr...


Der Schriftsteller Jan Wagner wird mit dem renommierten Georg-Büchner-Preis 2017 ausgezeichnet.

Literarische Auszeichnung Lyriker Jan Wagner nimmt Büchner-Preis entgegen

Der Georg-Büchner-Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung für deutschsprachige Literatur. Nun bekommt ihn der Lyriker Jan Wagner überreicht. mehr...


Mit seiner Installation in Chinatown hat der Künstler Omer Fast einen Streit um kulturelle Identität und Gentrifizierung ausgelöst.

Installation in Chinatown Ein «Billigladen»: Kunst oder rassistische Provokation?

Darf man eine Kultur auf unschöne Attribute reduzieren, um ein Statement über Gentrifizierung zu machen? Mit seiner New Yorker Installation erntet der israelische Videokünstler Omer Fast Kopfschütteln - und stellt doch berechtigte Fragen. mehr...


Bauhaus-Museum: Vor einem Jahr war der Grundstein für den 22 Millionen Euro teuren Neubau gelegt worden. Im April 2019, zum 100. Gründungstag der weltweit bedeutenden Design- und Architekturschule, soll der Neubau eröffnet werden.

Klassik Stiftung Bauarbeiten für neues Bauhaus-Museum im Plan

Die Ideen des Bauhauses gingen um die Welt. Am Ursprungsort Weimar gibt es bislang kein repräsentatives Museum. 100 Jahre nach Gründung der berühmten Designschule soll der Neubau 2019 eröffnet werden - und schon äußerlich von den revolutionären Veränderungen künden. mehr...


101 - 125 von 4281 Beiträgen