Stipendiaten ziehen ein Roger Willemsens Wohnhaus wird Künstlerhaus

Das Foto zeigt Roger Willemsen (1955-2016).

In Erinnerung an den im Februar 2016 im Alter von 60 Jahren gestorbenen Publizisten und Intellektuellen wird nun das Künstlerhaus «Villa Willemsen» eröffnet. Mit der Autorin Claudia Rusch und dem Autor Frank Schulz ziehen die ersten beiden Stipendiaten ein. mehr...

Pete Doherty wäre beinahe vor die Hunde gekommen.

Phönix aus der Asche Pete Doherty: Zeit in Hamburg hat mich gerettet

Alkohol und Drogen bestimmten lange das Leben von Pete Doherty. Sein Leben sei ein verdammtes Chaos gewesen, meint der Musiker, für den die Hansestadt zum Rettungsanker wurde. mehr...


Ai Weiwei fehlt in Berlin die Sonne.

Neuorientierung Künstler Ai Weiwei will Berlin verlassen

Sein Atelier in Berlin will Ai Weiwei behalten, die Stadt aber auf jeden Fall verlassen. Die Sprachbarriere spielte bei der Entscheidung eine große Rolle. Aber nicht nur. mehr...


Modell eines Wikinger-Kriegsschiffes im Wikingermuseum Haithabu bei Schleswig.

Nach Sanierung Wikingermuseum Haithabu öffnet wieder

Eineinhalb Jahre war das Ausstellungsgebäude des Wikingermuseums Haithabu wegen aufwendiger Sanierungsarbeiten geschlossen. Von Donnerstag an können Besucher die modernisierte Schau besuchen. Zu sehen sein wird dann auch ein besonderer Fund. mehr...


Gebrauchte Jutesäcke verdecken das Wasserschloss Strünkede, gestaltet von dem Künstler Ibrahim Mahama.

Schwarzes Gold Kohle-Kunst im Ruhrgebiet an 17 Standorten

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus bekommt das Wasserschloss Strünkede für ein paar Wochen ein hässliches Kleid verpasst. Es erinnert an harte Arbeit. Auch sonst haben sich viele Künstler immer wieder mit Kohle & Co. befasst: Insgesamt gibt es 17 Ausstellungen. mehr...


Jake Gyllenhaal will sich in den legendären Komponisten Leonard Bernstein (1918-1990) verwandeln.

Neues aus Hollywood Jake Gyllenhaal spielt Leonard Bernstein

Den Namen Leonard Bernstein kennt fast jeder. Schauspieler Jake Gyllenhall versucht sich nun an einem Biopic über den legendären Komponisten. mehr...


Daniel Richter, leitender Dramaturg des Theatertreffens der Berliner Festspiele.

Zehn Inszenierungen Theatertreffenchef: Zeit der Sonnenkönige ist vorbei

Die Karten sind immer schnell weg. Die Zuschauer kommen aus aller Welt. Zum 55. Mal zeigt das Berliner Theatertreffen die «bemerkenswertesten» Inszenierungen der Saison. Zum Auftakt ist Ausdauer gefragt. mehr...


Sänger Michael Schulte wird Deutschland beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertreten.

«Alle an Bord» ESC in Lissabon zwischen Elektrosound und Oper

Manche nennen ihn abgedroschen, andere finden ihn zu politisch - und trotzdem schauen am Ende Millionen zu, wenn Europa beim ESC singt und wertet. Lissabon verspricht eine neue Vielfalt von K-Pop bis zur Oper. Eine Teilnehmerin macht schon jetzt Furore. mehr...


Das Festspielhaus in Recklinghausen, der Hauptaustragungsort der Ruhrfestspiele.

«Jetzt erst recht» Ruhrfestspiele zum Thema «Heimat»

Keimzelle der Ruhrfestspiele war ein klassischer Deal im kalten Winter 1946: Kohle gegen Kunst. Im Abschiedsjahr vom Steinkohlebergbau kümmert sich das renommierte Theaterfestival um das Thema «Heimat». mehr...


Bonnie Raitt kann vorerst nicht auftreten.

Grammy-Preisträgerin Bonnie Raitt sagt wegen OP Konzerte ab

Die US-Sängerin ist krank. Was genau sie hat, behielt sie für sich. Vorerst kann sie aber nicht auf die Bühne. Sie rechnet aber damit, ab Juni wieder fit zu sein. mehr...


Der Musiker Heinz Rudolf Kunze in action.

Kein Potenzial zum Oldie Kunze lästert über Rap: «Menschenfeindliches Gestammel»

Auf seinem 36. Album «Schöne Grüße vom Schicksal» vereint Heinz Rudolf Kunze verschiedene Musikstile. Auf Rap verzichtet er allerdings komplett - und das hat seinen Grund. mehr...


Joe Russo ist der Regisseur des Films «Avengers: Infinity War».

Wohl erfolgreichster Kinostart «Avengers» starten richtig durch

Der Superhelden-Film «Avengers: Infinity War» spielt an seinem ersten Wochenende fast 520 Millionen Euro ein - ein weltweiter Rekord. Einer anderen Marvel-Produktion gelingt unterdessen ein Comeback. mehr...


Die frühere US-Boyband *NSYNC hat einen eigenen Stern auf dem Walk of Fame.

Wiedersehen in Hollywood Frühere Boyband *NSYNC auf Walk of Fame umjubelt

Vor 20 Jahren füllten fünf Jungs die Konzerthallen und ließen Mädchenherzen schmelzen. Nun werden die Musiker der früheren Boyband *NSYNC um Justin Timberlake in Hollywood mit einem Stern gefeiert. mehr...


Den deutschen »Echo« (BIld) gibt’s nicht mehr. Brit Awards (mit viel Sinn für inszenierte Skandale), »Oscar«, »Grammy« und »César« setzen wenigstens ein gerüttelt Maß an Glamour frei. Foto: dpa

Musikpreise Braucht’s einen Musikpreis?

Beim US-Musikpreis »Grammy« kam diesmal der Vorwurf auf, die Zuerkennung sei männerdominiert. Der deutsche »Echo« musste sich mit Antisemitismus befassen und wurde, weil wir Deutsche gründlich sind, gleich ganz abgeschafft. mehr...


Der Schauspieler Danny DeVito bekommt in seinem Heimatbundesstaat einen eigenen Gedenktag.

Auszeichnung Danny DeVito bekommt eigenen Gedenktag

Die Menschen in New Jersey werden den Geburtstag des Schauspielers wohl nicht so schnell vergessen. Es ist der 17. November. mehr...


Der Filmkomponist Hans Zimmer in Berlin.

Orchester-Show Hans Zimmer überraschte Fans in Berlin

«Fluch der Karibik», «The Da Vinci Code» und «König der Löwen»: Der Komponist hat Filmgeschichte mitgeschrieben - mit seinen Melodien. mehr...


1. Mai: Soviel «Tatort» wie noch nie an einem Tag.

Acht Wiederholungen Der Mai startet blutig: so viel «Tatort» wie noch nie

Berlin/Münster - Gefühlt gibt es eh fast keinen Tag, an dem nicht irgendwo im Fernsehen ein «Tatort» läuft. Die Filme der Krimireihe stehen oft im TV-Programm. Jetzt gibt es einen Rekordtag in Sachen Wiederholungen. mehr...


Peter Illmann ist überzeugt: «Jedes Land hat einen Preis für die beste und erfolgreichste Musik verdient.»

Kommerz oder Qualität Nach Echo-Aus: Braucht Deutschland noch einen Musikpreis?

Der Echo ist Geschichte - wie könnte ein künftiger Musikpreis aussehen? In den USA, Frankreich und Großbritannien entscheiden tausende Jury-Mitglieder über Platten oder Filme. mehr...


Der britische Filmregisseur Michael Anderson ist tot. Foto (2001): Tom Maelsa

Abschied Regisseur Michael Anderson stirbt mit 98 Jahren

Science Fiction, Historiendrama, Kinderfilm: Bis ins hohe Alter war Michael Anderson als Regisseur aktiv. Er wurde fast 100 Jahre alt. mehr...


Der Musiker Marius Müller-Westernhagen.

Wertediskussion gefordert Müller-Westernhagen empfiehlt Skandalrappern KZ-Besuch

Der «Radio Maria»-Sänger beklagt nicht nur, was Farid Bang und Kollegah von sich gegeben haben. Es geht ihm um ein tiefergehendes Problem: die von ihm festgestellte Verrohung der Gesellschaft. mehr...


Die schwedische Kronprinzessin Victoria.

Rücktritte Nobel-Akademie gerät tiefer in die Krise

Der Skandal um sexuelle Belästigung rund um die altehrwürdige Schwedische Akademie weitet sich aus. Nun wird sogar Prinzessin Victoria als Betroffene genannt. Die Fachwelt rätselt über Konsequenzen für den Literaturnobelpreis. mehr...


Der Maibaum-Klau gehört zum Höhepunkt im Dorfleben. Doch Videoüberwachung, Alarmanlagen und Infrarotsender mit direktem Signal aufs Handy sollen es den Dieben in Zukunft schwer machen.

Höhepunkt im Dorfleben Brauchtum und Moderne - Maibaum bekommt Videoüberwachung

Zum Mai gehört in vielen Gemeinden der Maibaum, und zum Maibaum gehört der Maibaum-Klau. Vielen Bewachern hilft inzwischen moderne Technik. Dennoch versuchen diebische Burschen es immer wieder. mehr...


Die Menschen waren eigentlich schon immer unterwegs. Das veranschaulicht die dreiteilige ZDF-Dokumentation «Die Reise der Menschheit - ein Blick in die Geschichte».

Immer unterwegs ZDF zeigt neue Dokureihe «Die Reise der Menschheit»

Menschen gibt es heute rund um den Globus. Über Zehntausende von Jahren haben sie sich in fast jeden Winkel der Erde ausgebreitet. Bewegung ist typisch menschlich, wie der Blick in die Geschichte zeigt. mehr...


Das Gemälde «Fillette à la corbeille fleurie» von Pablo Picasso soll als Teil der Kunstsammlung des verstorbenen US-Milliardärs David Rockefeller versteigert werden.

Kunstsammlung Rockefeller-Auktion könnte Rekord knacken

Die Yves-Saint-Laurent-Versteigerung von 2009 brachte einen Erlös von mehr als 373 Millionen Euro ein. Diesen Rekord könnte die Rockefeller-Auktion Anfang Mai knacken. Unter den Werken befinden sich Gemälde namhafter Maler aus dem 19. und 20. Jahrhundert. mehr...


Die 100 Figuren aus Kunststoff werden in der Völklinger Hütte an die Menschen erinnern, die in dem ehemaligen Eisenwerk hart arbeiteten.

Installation Künstler stellt 100 Arbeiter in Völklinger Hütte auf

In wenigen Tagen eröffnet eine Installation des Nürnberger Konzeptkünstlers Ottmar Hörl. Die Besucher erwarten 100 Arbeiter eines alten Eisenwerks - aus Kunststoff und in drei Farben. mehr...


101 - 125 von 5172 Beiträgen