Kulturpreise Praemium Imperiale an Rafael Moneo

Klaus-Dieter Lehmann (r) gratuliert dem spanischen Architekten Rafael Moneo zum Praemium Imperiale.

Er wird als Nobelpreis der Künste gehandelt: Die Japanische Künstlervereinigung hat ihren Praemium Imperiale erneut fünf internationalen Stars der Kulturszene zugesprochen. mehr...

Nicht nur Bücher, auch viele schreibende Prominente und Schriftsteller sind bei der Buchmesse.

Fürs Publikum Frankfurter Buchmesse will attraktiver werden

Die weltgrößte Bücherschau in Frankfurt dauert fünf Tage - fürs Lesepublikum ist sie aber nur an den beiden letzten Tagen zugänglich. Da soll künftig mehr geboten werden. mehr...


Das sind die sechs Romane, die es auf die Shortlist für den Deutschen Buchpreis geschafft haben.

6 aus 20 Buchpreis: Sechs Titel für die Shortlist nominiert

Schiffbrüchige vor Afrika, Bürokratie in Brüssel, Migranten auf der Suche nach Identität - die meisten Kandidaten für den Deutschen Buchpreis sind hoch politisch. Ein Verlag darf sich besonders freuen. mehr...


Mordfälle sind ihr Geschäft: Kommissar Marthaler (Matthias Koeberlin, vorn) und sein Team.

Einschaltquoten Marthaler vor Merkel - Krimi im ZDF schlägt die «Wahlarena»

Der eigenwillige Kommissar Marthaler hat im ZDF seine feste Fangemeinde. Sein neuer Fall kommt bei den Zuschauern gut an. Die Bundeskanzlerin in der «Wahlarena» im Ersten kann da nicht mithalten. mehr...


«Delights of an Undirected Mind» von Nathalie Djurberg & Hans Berg. Das schwedische Künstlerduo ist durch seine Trickfilme bekanntgeworden.

Art Week Art Cologne setzt auf Standbein in Berlin

Kooperation statt Konkurrenz: Die Art Cologne arbeitet bei der diesjährigen Berlin Art Week erstmals mit der früheren abc zusammen. Das soll den Kunststandort Deutschland stärken. mehr...


Schüler der Flying Steps Akademie in action.

«Public Warm-up» Dercons Volksbühne mischt sich unter das Volk

Kollektive Tanzverrücktheit: Der neue und umstrittene Volksbühnen-Intendant Chris Dercon lädt zu seinem Einstand zum gemeinsamen Tanz. Ein zehnstündiges Experiment auf dem stillgelegten Flughafen Berlin-Tempelhof. mehr...


Das Selbstporträt von 1906 zeigt den Maler Henri Matisse (1869-1954).

Dialog in Bildern «Es lebe die Malerei!» - Matisse und Bonnard im Städel

Im Frankfurter Städel-Museum begegnen sich Henri Matisse und Pierre Bonnard. Bevor das «Ausstellungshighlight des Jahres» eröffnet wird, reisen Bilder in Klimakisten unter Geleitschutz um den halben Erdball. Es wird geschraubt und gebohrt, beschriftet und beleuchtet. mehr...


Der deutsche Regisseur Wim Wenders stellte seinen neuesten Film in Toronto vor.

Drama Wenders' «Submergence» feiert in Toronto Weltpremiere

42 deutsche Filme und Koproduktionen werden bis zum 17. September beim TIFF gezeigt. Gestern sah das Publikum Wim Wenders' neuestes Werk. mehr...


Die britische Schriftstellerin Enid Blyton (1897 - 1968) ist die geistige Mutter der «fünf Freunde».

Das Gute siegt immer Enid Blytons «Fünf Freunde» werden 75

Mitten im Zweiten Weltkrieg, am 11. September 1942, erschien der erste Band der weltbekannten «Fünf Freunde». Enid Blyton schuf mit ihrer Abenteuerserie für Kinder Genreklassiker. mehr...


Die Bahn wird voll, doch die Rückreise klappte am Sonntag besser als am Vortag.

Mehr Züge eingesetzt Lollapalooza endet mit Foo Fighters und The xx

Nach dem Chaos am Samstagabend lief es am Sonntag wohl deutlich besser mit der Rückreise per S-Bahn oder Bus nach Berlin. mehr...


Menschenmassen am S-Bahnhof Hoppegarten bei Berlin.

Warten auf die S-Bahn Gute Musik, Artisten - und Chaos beim Lollapalooza

Das US-amerikanische Lollapalooza-Festival ist bekannt für hochkarätige Bands, Kunst und ein liebevoll gestaltetes Rahmenprogramm. So auch sein Ableger in Deutschland. Doch nach dem ersten Veranstaltungstag erinnern sich viele an das Chaos bei der Abreise. mehr...


Jetzt ist es vorbei mit dem Parthenon der Bücher.

Großprojekt zu Ende Abbau des documenta-Parthenons - Besucher reißen Bücher ab

Kaum eine documenta-Künstlerin bewegt die Menschenmassen wie die Argentinierin Marta Minujín. Die Vollendung ihres Büchertempels verfolgten Tausende und auch der Abbau des Kunstwerks wurde zum Spektakel. mehr...


Die Rolling Stones starteten ihre Show mit «Sympathy for the Devil».

No Filter Rolling Stones begeistern mit großer Show in Hamburg

Ein Konzert der Superlative: Die Rolling Stones bieten beim Auftakt ihrer Europatournee in Hamburg eine perfekte Bühnenshow und klasse Musik mit authentischem Rock und Blues - vor 82 000 begeisterten Fans im Stadtpark. Und Mick Jagger zeigt dazu noch Humor auf Deutsch. mehr...


Das Übernatürliche beschäftigt ihn schon sein ganzes Leben lang: Guillermo del Toro hat den Goldenen Löwen gewonnen.

Filmfestival Venedig Triumph der Liebe: Guillermo del Toro gewinnt Goldenen Löwen

Guillermo del Toro gewinnt als erster mexikanischer Regisseur den Hauptpreis in Venedig - mit einer berührenden und hoffnungsvollen Fantasy-Liebesgeschichte. Auch für eine deutsche Koproduktion gibt es eine Auszeichnung. mehr...


Wanda sorgen beim Lollapalooza für Stimmung.

Musikfestival Lollapalooza: Musik statt schnelle Pferde

Das Wetter ist nicht ideal, aber das Bier schmeckt: Das Festival Lollapalooza lockt auch an seinem dritten Veranstaltungsort die Besucher und glänzt nicht zuletzt mit einem schrägen Rahmenprogramm. mehr...


In dem Grab eines königlichen Goldschmieds aus dem Neuen Reich im Alten Ägypten in Luxor fanden die Archäologen unter anderem Mumien vor.

Wertvoller Fund Ägyptische Archäologen entdecken Goldschmied-Grabkammer

In Luxor machten Archäologen eine interessante Entdeckung. Sie fanden eine Grabkammer, die aus der 18. Dynastie des Alten Ägypten stammt. In dem Raum befinden sich wertvolle Objekte, unter anderem Holzmasken des ehemaligen Eigentümers. mehr...


Das Deutsch-Ukrainische Sprachenjahr hat begonnen. Während der Partnerschaft wird es hauptsächlich um Bildungs- und Kulturveranstaltungen beider Länder gehen.

Open-Air-Festival Deutsch-Ukrainisches Sprachenjahr in Kiew eröffnet

Das Deutsch-Ukrainische Sprachenjahr hat begonnen. Während der nächsten zwölf Monate sollen Bildungs- und Kulturveranstaltungen beider Länder im Mittelpunkt stehen. Für den Abschluss im Sommer 2018 haben sich die Initiatoren auch schon etwas überlegt. mehr...


Mit dem Roman «Primavera Romana» von Tennessee Williams hat Marta Minujín ihr documenta-Kunstwerk «The Parthenon of Books» abgeschlossen.

Das Kunstwerk ist komplett documenta-Parthenon: Künstlerin hängt letztes Buch auf

Es gehört zu den bekanntesten Kunstwerken der documenta: Marta Minujíns Parthenon ist nun komplett. Das Werk abgeschlossen hat die Argentinierin mit einem Buch des US-Autoren Tennessee Williams. mehr...


Bald ist es soweit: Die Jury des 74. Filmfestivals in Venedig vergibt den «Goldenen Löwen».

Goldener Löwe Preisvergabe beim Filmfest Venedig

Das Filmfestival in Venedig nähert sich seinem Ende. Schon bald wird sich entscheiden, wer in diesem Jahr den Goldenen Löwen mit nach Hause nimmt. Drei Filme haben besonders gute Preischancen. mehr...


Stefan Puchers «Tartuffe» im Thalia-Theater gleicht einem grellbunten Cabaret-Stück. Oliver Mallison (l) spielt darin den Hausvater «Orgon», während Jörg Pohl «Tartuffe» darstellt.

ABBA-Songs im Cabaret der Welt Thalia-Theater: Puchers «Tartuffe» in Hamburg

Das Thalia-Theater startet mit einer Komödie in seine Saison 2017/18: Molières «Tartuffe». Aus dem Klassiker über Heuchelei und Leichtgläubigkeit macht Regisseur Stefan Pucher ein grellbuntes Cabaret-Stück. Mit Seitenhieben auf die aktuelle Politik. mehr...


Der britische Schriftsteller John le Carré macht aus seinem Herzen keine Mördergrube.

Seltener Auftritt John le Carré sieht Anzeichen von Faschismus in USA

Der britische Autor übt harsche Kritik an US-Präsident Trump. Er sagt: «Etwas wirklich sehr Schlechtes passiert, und meiner Ansicht nach müssen wir da aufpassen.» mehr...


Der mexikanische Künstler Bosco Sodi hockt vor der Mauer in New Yorks Washington Square Park.

Anspielung auf Trump-Pläne Mexikanischer Künstler baut Mauer in New Yorker Park

Ein politisches Statement: Bosco Sodi hat mit Hilfe einiger Landsleute rund 1600 Ziegel in Manhattan aufgetürmt, zwei Meter hoch und acht Meter lang. Als «el muro» fertig war, foderte er New Yorker auf, die Steine mitzunehmen. mehr...


Als NS-Raubkunst identifiziert: Fritz von Uhdes Gemälde «Der Gang nach Bethlehem».

Provenienz geklärt NS-Raubkunst - Wiesbadener Museum kauft Uhde-Gemälde an

1934 zwangsversteigert, hing das Gemälde «Gang nach Bethlehem» bereits seit 1980 im Wiesbadener Museum. Nun hat das Haus es für 65 000 Euro offiziell angekauft. mehr...


Frances McDormand, Woody Harrelson und Regisseur Martin McDonagh (r) haben mit ihrem Film «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» in Venedig überzeugt.

Goldener Löwe Das sind die Favoriten beim Filmfest Venedig

Ai Weiweis Flüchtlingsdoku oder eine Tragikomödie über das Versagen der Polizei, ein polarisierendes Experiment oder eine bildgewaltige Fantasie: Es gibt einige Favoriten in Venedig. An diesem Samstag werden die Preise verliehen. mehr...


Zehn Tage lang steht Toronto im Zeichen des Films.

TIFF 42. Filmfestival in Toronto mit Tennis-Drama eröffnet

Das Sport-Drama «Borg/McEnroe» hat das Toronto International Film Festival eröffnet. Zehn Tage lang werden 340 Filme, darunter 42 deutsche Produktionen, gezeigt. mehr...


201 - 225 von 4126 Beiträgen