Herford Das Marta setzt auf Irrwege

Ein Pavillon aus Fenstern, Lampen und Spiegeln: Marta-Direktor Roland Nachtigäller ist vom Raum »Everywhere« des Chinesen Song Dong begeistert. Foto: Oliver Schwabe

Viele Wege – und keiner scheint zum Ziel zu führen: Die neue Marta-Ausstellung setzt auf die Lust am diffusen Umherirren. Ihr Titel lautet »Willkommen im Labyrinth«. mehr...

Nach scharfer Kritik: Umstrittene Pop-Band kommt nicht zur Triennale

Nach scharfer Kritik Umstrittene Pop-Band kommt nicht zur Triennale

Die Einladung der Ruhrtriennale an eine israelkritische Band hat scharfe Kritik ausgelöst. Im Fokus steht dabei Intendantin Carp mit ihren Entscheidungen. Die Musiker haben nun von sich aus abgesagt. mehr...


Die Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim erläutert auf YouTube verständlich wissenschaftliche Zusammenhänge.

Auszeichnung Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen

Beim Grimme Online Award zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote den Preis ein, die in ihren Nischen Perfektion abliefern - und unbeschwert an die Dinge rangehen. mehr...


Carlo Chatrian (l) wird künstlerischer Leiter der Berlinale und Marietta Rissenbeek Geschäftsführerin.

Filmfestival Berlinale bekommt Doppelspitze

Als «große Herausforderung» bezeichnet der neue Berlinale-Chef seinen Job. Der Italiener Carlo Chatrian wird Nachfolger von Dieter Kosslick. Der Italiener brenne für den Film, sagt die Kulturstaatsministerin. Und Chatrian bittet erstmal um Geduld. mehr...


Festivalbesucher am ersten Tag des Southside Festivals vor der großen Bühne.

Nass und windig «Hurricane» und «Southside»-Festivals starten

Mit Gummistiefeln und Regencape feiern dieses Wochenende Tausende Musikfans in der kleinen niedersächsischen Gemeinde Scheeßel. Die Fans hoffen, dass dieses Jahr alle Bands spielen können. Doch das hängt nicht allein von der Organisation ab. mehr...


Richard Clayderman 2013 in Ingolstadt.

Schmuse-Pianist Richard Clayderman plant Konzerte in Teheran

In Iran ist er ein Star. Der französische Pianist Richard Clayderman tritt jetzt in Teheran auf. mehr...


Eine Kaffeemaschine in der Ausstellung «Die ganze Welt ein Bauhaus» in Buenos Aires.

Jubiläum «Die ganze Welt ein Bauhaus» in Buenos Aires

Beim Bauhaus denken viele an Stahlrohrmöbel und puristische Architektur. Mit diesen Klischees will eine in Buenos Aires eröffnete Wanderausstellung aufräumen, die in den kommenden Jahren auf der ganzen Welt zu sehen sein wird. mehr...


Roberto Saviano kämpft gegen die Mafia und engagiert sich gegen fremdenfeindliche Strömungen in Italien.

Anti-Mafia-Aktivist Regierung stellt Schutz für Mafia-Kritiker Saviano in Frage

Seit der Veröffentlichung seines Anti-Mafia-Buches «Gomorrha» steht Roberto Saviano unter Polizeischutz. Jetzt liegt der Autor mit dem italienischen Innenminister Matteo Salvini im Clinch. Das könnte Folgen haben. mehr...


Roseanne Barr wird mit der neuen Serie nichts zu tun haben.

Die Conners «Roseanne» bekommt Ablegerserie - ohne Roseanne

Die beliebte Serie «Roseanne» geht unter anderem Namen weiter. Nach einem rassistischen Tweet bleibt Hauptdarstellerin Roseanne Barr aber nur die Rolle der Zuschauerin. mehr...


Die Nachfolge von Berlinale-Chef Dieter Kosslick wird offiziell bekanntgegeben.

Filmfestival Neue Berlinale-Leitung wird vorgestellt

Nur noch einmal wird Dieter Kosslick als Berlinale-Direktor auf dem roten Teppich stehen. Jetzt wird seine Nachfolge bekanntgegeben - ein Name ist bereits durchgesickert. mehr...


Ina Müller mag Schmuck.

Auszeichnung Ina Müller erhält Paul-Lincke-Ring

Sie sei «Deutschlands ganzheitlichste Entertainerin», begründete die Jury die Wahl. Und Ina Müller freute sich, dass sie keinen Türstopper bekommen habe. mehr...


Franz Marc, Drei Pferde, 1912.

Auktionshaus Christie's Gemälde von Franz Marc für Rekordsumme versteigert

In London wurde Franz Marcs Gemälde «Drei Pferde» versteigert. Der Schätzpreis des Bildes wurde bei der Auktion um ein Vielfaches überboten. mehr...


Vorbilder: Wolfgang Niedecken hat viel von den Stones gelernt

Vorbilder Wolfgang Niedecken hat viel von den Stones gelernt

Kölsch-Rocker Wolfgang Niedecken verehrt Bob Dylan, seine anderen Heroen sind die Rolling Stones. Sie wurden für den BAP-Sänger Vorbilder fürs Leben. mehr...


Klaus Maria Brandauer im Jahr 2014 während der Nestroy-Gala mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Porträt Klaus Maria Brandauer: Vom «Struwwelpeter» zum «König Lear»

Fast 40 Auszeichnungen hat Klaus Maria Brandauer in seiner Karriere eingesammelt. Auch in Hollywood wurde der Schauspieler eine feste Größe. Das Auftreten des Mimen ist jedoch nicht unumstritten. mehr...


Sir Simon Rattle badet im Applaus des Berliner Publikums.

Emotionaler Abschied Ovationen für scheidenden Philharmoniker-Chef Rattle

Ende einer Ära: Mit Gustav Mahlers «Sechster» hat sich Sir Simon Rattle von den Berliner Philharmoniker verabschiedet. Ein emotionales «Farewell». mehr...


Christoph Eschenbach (l) neben Kultursenator Klaus Lederer bei der Vertragsunterzeichnung im Konzerthaus in Berlin.

Am Gendarmenmarkt Eschenbach wird Chefdirigent am Konzerthaus

Ein starkes Signal: Der renommierte Dirigent und Pianist Christoph Eschenbach wird das Konzerthausorchester leiten. mehr...


Die Moderatoren Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (l-r) bekommen ab Herbst eine neue Show bei RTL.

Improvisation gefragt RTL: Show für Jauch, Gottschalk und Schöneberger

Im Fernsehen herrscht angesichts der WM Fußballfieber. Die privaten Sender sind derweil mit anderen Dingen beschäftigt: Sie bereiten neue Sendungen vor und präsentieren sie der Werbewirtschaft. mehr...


Vorhang auf für das 7. Festival der Privattheater in Hamburg.

In Hamburg Privattheatertage beginnen mit «Ghetto»-Revue

Das Gastspiel «Ghetto» des Wolfgang Borchert Theaters Münster eröffnet beeindruckend die siebten bundesweiten Privattheatertage in Hamburg. Noch bis zum 30. Juni sind zwölf Produktionen zu sehen. mehr...


Für Carlo Chatrian stehen die Filme im Mittelpunkt. Aber auch das Drumherum hat er im Blick.

Neuer Leiter Carlo Chatrian soll Berlinale-Chef werden

Er braucht ein Näschen für politisch brisante und künstlerisch innovative Filme. Als Berlinale-Chef darf er aber auch keine Berührungsängste mit Hollywoodstars und Popcorn-Kino haben. Jetzt ist ein Nachfolger für «Mr. Berlinale» Dieter Kosslick gefunden. mehr...


Dieses Bild eines blauen Trampeltiers ist verschollen. Foto:

Bielefeld Auf der Suche nach dem blauen Trampeltier: Gemälde verschwunden

Ein Gemälde der Schauspielerin Hannelore Hoger ist auf dem Weg von Berlin zu einer Ausstellung in Bielefeld verschwunden. Ein Finderlohn wurde ausgesetzt. mehr...


Will Ferrell taucht in die bunte ESC-Welt ein.

Streamingdienst Netflix gibt ESC-Komödie bei Will Ferrell in Auftrag

Will Ferrell hatte mit dem ESC vermutlich bisher wenig zu tun gehabt. Das ändert sich jetzt. Netflix hat bei dem amerikanischen Komiker eine Komödie bestellt, die sich um das bunte Pop-Spektakel drehen soll. mehr...


Thomas Bayrle im New Museum vor seinem Werk «Butteresser».

Ausstellung Pop-Art-Künstler Thomas Bayrle in New York

Er ist einer der wichtigsten Pop-Art-Künstler Deutschlands. Jetzt werden seine Arbeiten in einer großen Ausstellung in New York präsentiert. Der Kurator der Schau nennt Thomas Bayrle «Deutschlands bestgehütetes Geheimnis». mehr...


Carlo Chatrian, künstlerischer Leiter des Filmfestivals von Locarno, soll neuer Berlinale-Direktor werden.

Medienberichte Locarno-Chef Chatrian soll neuer Berlinale-Direktor werden

Es ist eine mit Spannung erwartete Personalie: Wer wird künftig die Berlinale leiten? Jetzt ist ein Name durchgesickert. mehr...


Die Beethovenhalle in Bonn soll in neuem Glanz erstrahlen. Das kostet.

Nochmals Kostensteigerung Sanierung der Bonner Beethovenhalle wird teurer

Ende Februar war noch von rund 79 Millionen Euro für die Sanierung des Hauses die Rede, jetzt belaufen sie sich auf rund fünf Millionen Euro mehr. Der Baugrund und die Statik erweisen sich als problematisch. mehr...


Die italienischen Regisseure Paolo (r) und Vittorio Taviani (2012).

Filmemacher Locarno Festival ehrt Paolo und Vittorio Taviani

Mehr als ein halbes Jahrhundert produzierten die Brüder gemeinsam Filme. Sie erhielten dafür viele internationale Auszeichnungen, so auch den Goldenen Bären der Berlinale. In Locarno wird nun eine restaurierte Fassung ihres Films «Good morning Babilonia» (1987) gezeigt. mehr...


251 - 275 von 5576 Beiträgen