Filmfestival Venedig Judi Dench: Jede Rolle ist eine Herausforderung

Judi Dench und Ali Fazal sind «Victoria & Abdul».

Jeder Film bedeutet für Judi Dench hohe Konzentration und viel Arbeit. In Venedig verriet die Schauspielerin jetzt, was in «Victoria & Abdul» die größte Herausforderung war. mehr...

George Clooney trägt einen Tuxedo von Armani und seine Frau Amal hat sich für ein Outfit von Atelier Versace entschieden.

Star-Auflauf Filmfestival Venedig: Clooney und seine Charmeoffensive

George Clooney lässt sich beim Festival für sein neues Werk feiern. Er ist am Wochenende nicht der einzige Prominente in Venedig: Auch Helen Mirren, Judi Dench, Sienna Miller und Vince Vaughn sind da. mehr...


Helene Fischer startet eine Tour der Superlative.

Schlager-Queen Hoch, höher, Helene

Helene Fischer gehört zu Deutschland wie das Brandenburger Tor und der «Tatort» - eigentlich kann sie nicht mehr größer werden. Sie versucht es trotzdem. In wenigen Tagen beginnt mit gigantischem Aufwand ihre neue Tour. Sie probt mit eiserner Disziplin. mehr...


Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow hofft auf seine Freilassung. In zwei Wochen sollen in Stuttgart die Proben für das Stück «Hänsel und Gretel» starten.

Kurz vor Premiere Staatsoper hofft auf Freilassung von Regisseur Serebrennikow

Im Oktober soll in Stuttgart das Stück «Hänsel und Gretel» seine Premiere feiern. Eigentlich sollte Regisseur Kirill Serebrennikow bei den Proben dabei sein. Doch der regierungskritische Künstler sitzt in Russland in Hausarest. mehr...


Der Autor Thomas Melle ist zum 44. Stadtschreiber von Bergen-Enkheim gekürt worden.

Kommunaler Literaturpreis Autor Thomas Melle wird Stadtschreiber von Bergen-Enkheim

Seine Werke standen schon mehrmals auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Jetzt erhält Thomas Melle eine literarische Auszeichnung von der Stadt Frankfurt. Als Stadtschreiber will er sich hier mit neuen Stoffen beschäftigen. mehr...


Dirigent Thomas Hengelbrock (r) überzeugte in der Elbphilharmonie das Publikum. Dieses feierte auch den Schauspieler Klaus Maria Brandauer (l) für seine Performance als Titelheld «Egmont».

«Opening Night» Elbphilharmonie: Publikum feiert Hengelbrock und Brandauer

Chefdirigent Thomas Hengelbrock erlebte in der Elbphilharmonie einen bewegenden Abend. Er und seine Musiker spielten zu Goethes «Egmont» und interpretierten die Kompositionsstücke eines deutschen Klassikers. mehr...


Bald beginnt die erste Saison des neuen Volksbühnen-Intendanten Chris Dercon. Eingeleitet wird sie mit einem zehnstündigen Tanzspektakel.

Volksbühnen-Intendant Chris Dercon: «Vielleicht könnte es ja sogar gut werden!»

Jetzt geht es los! Der seit seiner Berufung gegen massive Skepsis kämpfende neue Volksbühnen-Intendant Chris Dercon ist froh, dass nun endlich seine erste Spielzeit beginnt. «Vielleicht könnte es ja sogar gut werden!» mehr...


Die Freude war groß: Beim Filmfestival in Venedig erhielten Robert Redford und Jane Fonda den Ehrenlöwen für ihr Lebenswerk.

Filmfest in Venedig Ehrenlöwen für Jane Fonda und Robert Redford

Die beiden Hollywoodstars standen schon häufiger zusammen vor der Kamera. Nun gab es beim Filmfest Venedig Preise für ihr Lebenswerk - und Jane Fonda und Robert Redford stellten ihr neues Liebesdrama vor. mehr...


Der chinesische Künstler Ai Weiwei (m.) stellte seine Dokumentation «Human Flow» in Venedig vor.

Filmfestival Ai Weiweis Flüchtlings-Doku enttäuscht in Vendig

Der chinesische Künstler macht schon seit einiger Zeit auf das Schicksal der vielen Flüchtlinge aufmerksam. Nun stellt Ai Weiwei dazu eine Dokumentation beim Filmfest Venedig vor - und inszeniert sich darin auch selbst vor der Kamera. mehr...


Christian Bale auf der Berlinale 2015.

Brisant Christian Bale in dem Politdrama «Cheney»

Er ist der Mann für die besonderen Rollen. Christian Bale spielt den erzkonservativen Politiker Dick Cheny. mehr...


Der deutsche Kunsthistoriker und amtierende Direktor der Uffizien, Eike Schmidt.

Kunsthistorisches Museum Uffizien-Chef Eike Schmidt geht nach Wien

Der amtierende Uffizien-Direktor folgt dem Ruf nach Wien: Ab 2019 wird der Freiburger Eike Schmidt das Kunsthistorische Museum leiten. Der 49-Jährige will das Haus ins digitale Zeitalter führen. mehr...


Mirós bemalte Skulptur «Personnage» stammt aus dem Jahr 1967.

Ausstellung in Brühl Monster aus Mallorca: Mirós wundersame Wesen

Mirós Vogel-Figuren und andere wundersame Fantasiewesen sind zum Überwintern in Brühl. Dort zeigt ein Museum das plastische Werk des spanischen Künstlers, der so malen und basteln wollte wie ein Kind. mehr...


Anna Netrebko und Yusif Eyvazov begeistern das Berliner Publikum mit Welthits der Oper.

Konzert auf der Waldbühne Traumpaar Anna Netrebko & Yusif Eyvazov in Berlin gefeiert

2006 stand Anna Netrebko mit Plácido Domingo und Rolando Villazón schon einmal auf der Berliner Waldbühne. Jetzt kehrte die «göttliche Anna» mit ihrem Mann dorthin zurück - mit neuer Platte, neuem Haar und einem Potsdamer Chor. mehr...


Avril Lavigne meldet sich zurück.

Comeback Avril Lavigne kündigt neues Album an

Eine Krankheit hat Avril Lavigne lange aus der Bahn geworfen. Jetzt aber geht es ihr wieder besser und ihre Fans können sich nach einer dreijährigen Pause auf neue Musik freuen. mehr...


Egon Günther ist tot.

Tod mit 90 Filmregisseur Egon Günther gestorben

Einst lockte er Lilli Palmer für «Lotte in Weimar» in den Osten vor die Kamera - später ging Egon Günther selbst in den Westen. Im Alter von 90 Jahren starb der Filmregisseur nun in Potsdam. mehr...


Aus dem Libanon kommt mit «The Insult» eine Geschichte um Hass, Wut und Vorurteile.

Begehrt Beitrag aus Libanon erster Löwen-Favorit in Venedig

Ein Streit eskaliert, bis in Beirut fast ein Bürgerkrieg droht - ein erschütternder Film über Hass und Gewalt sichert sich früh einen Favoritenstatus. Zwei Hollywoodproduktionen bringen dafür Stars wie Amanda Seyfried, Ethan Hawke und Sally Hawkins auf den Lido. mehr...


Wasser, Palmen und das «Save The World Hotel».

Streit ums Projekt Umstrittenes Müll-Haus von HA Schult in Köln eröffnet

Der Kölner Künstler will die Welt retten - oder zumindest auf die globale Vermüllung aufmerksam machen. Nicht alle finden das gut. mehr...


Direktorin Susanne Gaensheimer bringt frischen Wind in die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Abseits der Wege Neue Akzente für Kunstsammlung NRW

Neue Besen kehren gut: Diese alte Weisheit trifft auf den Wechsel von Direktorin Susanne Gaensheimer nach Düsseldorf sicher zu. In ihrer ersten Schau will sie unterrepräsentieren Künstlerinnen eine Bühne geben. mehr...


Bruce Springsteen sorgt am Broadway für ein volles Haus.

Run auf Tickets Bruce Springsteen verlängert sein Broadway-Debüt

Bruce Springsteen solo auf der Bühne - dieses Broadway-Ereignis wollen sich viele nicht entgehen lassen. Wegen der großen Nachfrage hat der «Boss» jetzt noch zahlreiche Show-Termine angehängt. mehr...


Die Bühnenexperten bereiten Frank Castorf einen triumphalen Abschied.

Auszeichnung Berliner Volksbühne ist «Theater des Jahres»

Abschiedsgruß für Frank Castorf. Zum Ende seiner Volksbühnen-Ära bekommen der Regie-Rebell und sein inzwischen aufgelöstes Ensemble zum dritten Mal höchste Kritikerweihen. mehr...


Matt Damon - ein Hollywoodstar in Venedig.

Große Stars im Mini-Format Filmfest Venedig startet mit Satire

Auf einmal ist Matt Damon kleiner als eine Hand - im Venedig-Eröffnungsfilm «Downsizing» wird er geschrumpft. Der Auftakt für eine unterhaltsame Satire und ein gelungener Festivalstart. mehr...


Die Schauspieler Catrin Striebeck und Matthias Brandt am Set des ARD-Films «Toulouse».

«Toulouse» Matthias Brandt dreht Drama statt Krimi

In dem Film über einen Terroranschlag in der französischen Stadt Toulouse gibt der Schauspieler einen Ehemann am Raunde des Nervenzusammenbruchs. mehr...


Mireille Darc und Alain Delon Hand in Hand (2010).

Trauer Alain Delon: Mireille Darc war «die Frau meines Lebens»

Der Schauspieler trauert um seine frühere Lebensgefährtin und Berufskollegin. Er sagt: «Wir haben uns vervollständigt.» mehr...


«[Es]war ein Eckhaus und ragte vor wie ein riesiges rotes Schiff, das ein komplexes Turmgebilde trug [...]», so beschrieb Nabokov sein Wohnhaus in der Nestorstraße 22 in Berlin im Jahre 1938. Heute ist das Haus renoviert und den Turm gibt es nicht mehr.

Lolita-Autor Ausflug in den Himmel: Nabokovs Berliner Hassliebe

Mit seinem Roman «Lolita» erlangte er Weltruhm, die Grundlagen dafür legte Vladimir Nabokov in Berlin. Der Autor liebte die Stadt nicht. Aber seine bösen Beschreibungen schärfen den Blick des Touristen. mehr...


251 - 275 von 4129 Beiträgen