Open-Air-Ausstellung Gute Zäune, gute Nachbarn: Ai Weiwei in New York

Seine Skulptur «Vergoldeter Käfig» hat Ai Weiwei unweit des Trump Towers aufgestellt.

Als Student lebte Ai Weiwei einst in New York. Zurück in China wurde er politisch verfolgt und gleichzeitig zum Kunst-Superstar. Jetzt revanchiert sich der Künstler bei seinem geliebten New York mit einer riesigen öffentlichen Schau - und wird natürlich politisch. mehr...

Rian Johnson ist der Regisseur von «Star Wars: Die letzten Jedi».

Die letzten Jedi «Star Wars»-Trailer veröffentlicht

Science-Fiction-Fans fiebern dem neuen Film der «Star Wars»-Saga entgegen. Jetzt ist der Trailer dazu erschienen, der bereits millionenfach bei YouTube angeklickt wurde. Regisseur Rian Johnson aber spricht eine «Warnung» aus. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron im Pavillon des Gastlandes Frankreich auf der Buchmesse in Frankfurt am Main.

Auftakt Macron und Merkel eröffnen Frankfurter Buchmesse

Mittelpunkt der weltweiten Verlagswelt ist in dieser Woche die Buchmesse in Frankfurt. Zum Auftakt machen Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Macron einen Ausflug in die Geschichte des Buches. mehr...


«Liegender Akt mit blonder Haarsträhne» in der Picasso-Ausstellung «Picasso 1932 - Erotisches Jahr».

Sex und Kreativität «Picasso 1932 - Erotisches Jahr» in Paris

Gitarrensaiten werden zu Schamhaaren, eine Nase zu einem Phallus: 1932 erreicht die Erotik in Picassos Kunst ihren Höhepunkt. In Paris wird das Schaffen erstmals in einer Tageschronologie illustriert. mehr...


Die Autorin Barbara Cassin im Pavillon des Gastlandes Frankreich auf der Buchmesse in Frankfurt am Main.

«Francfort en français» Frankreichs Pavillon braucht Asterix nicht

Die gesamte französischsprachige Welt will Ehrengast Frankreich auf der Buchmesse präsentieren. Im Pavillon haben die Franzosen dafür einen kleinen Parcours angelegt. mehr...


Der Schriftsteller Daniel Kehlmann legt nach.

«Tyll» Gaukler der Geschichte(n): Kehlmanns neuer Roman

«Die Vermessung der Welt» machte ihn international berühmt. Kein Wunder, dass jedes neue Buch von Daniel Kehlmann mit besonderer Spannung erwartet wurde. mehr...


Der Schauspieler Lars Eidinger fürchtet Angriffe vor russischer «Matilda»-Premiere.

Angst vor Angriffen Lars Eidinger: «Ich bin kein Satanist»

Brandanschläge, Drohungen und Beschimpfungen: Der Film «Matilda» ist in Russland noch nicht einmal angelaufen und ist schon fast eine Staatsaffäre. Lars Eidinger, der die Hauptrolle spielt, zieht daraus eine erste Konsequenz. mehr...


Ein bewegender Moment: Robert Menasse erhält den Deutschen Buchpreis für seinen Roman «Die Hauptstadt».

Auszeichnung Deutscher Buchpreis geht an Robert Menasse

Im Schweinsgalopp durch Brüssel: Robert Menasse hat für seinen Roman über die Euro-Bürokraten den Deutschen Buchpreis erhalten. mehr...


Eine Szene aus dem jüngsten Tatort. Foto: dpa

Fernsehen Bayerischer Rundfunk steht zu seinem jüngsten »Tatort«

Der »Tatort« am Sonntag beschäftigte sich mit der Pornobranche. Die Folge hat nicht allen gefallen. Der Bayerische Rundfunk hält die Entscheidung für richtig, sie zur gewohnten Zeit gesendet zu haben. mehr...


Der Zeichner Didier Conrad (l) und der Texter Jean-Yves Ferri sind die Macher des neuen Asterix-Comics.

Wagenrennen Neues Asterix-Heft: Im Galopp durch Italien

Ein neuer Bösewicht und ein etwas anderer Obelix: Der neue «Asterix»-Band hält wieder einige Überraschungen bereit. Diesmal geht es nach Italien. Uderzo war bei der Vorstellung in Paris nicht dabei. mehr...


Produzent Harvey Weinstein 2016 in Pasadena, USA.

Gefeuert Weinstein Company wirft Harvey Weinstein raus

Mit Harvey Weinstein verliert ein Mann der Hollywood-Elite über Nacht Macht und Ansehen. Knapp vier Jahrzehnte lang war er bewundert und gefürchtet. Jetzt brachte ihn seine Schattenseite zu Fall. mehr...


Jean Rochefort ist tot.

Tod mit 87 Schauspieler Jean Rochefort gestorben

«Der Große Blonde mit dem schwarzen Schuh» und «Der Graf von Monte Christo»: Jean Rochefort gehörte zu Frankreichs Lieblingsschauspielern. Der Nachwelt hinterlässt er mehr als 150 Kino- und Fernsehfilme. mehr...


Der Regisseur Florian Baxmeyer und die Schauspielerin Mona Pirzad (Shirin) beim Dreh im Iran.

«Grüß Gott Persien» Deutsche Liebeskomödie im Gottesstaat Iran

Deutsche Liebeskomödie im Mullahland Iran? Geht nicht. Geht doch. Die Dreharbeiten zu dem Fernsehfilm «Grüß Gott Persien» sind ein Beweis. mehr...


Fernsehmoderatorin Ulrike von Möllendorff (1991).

Tod mit 78 Frühere ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben

Wie erst jetzt bekannt wurde starb sie bereits am 24. September und wurde «in aller Stille» beigesetzt. mehr...


Der Schauspieler Herbert Knaup versucht immer, etwas Besonderes zu liefern, wenn er dreht.

Neue Staffel «Die Kanzlei» Herbert Knaup: «Routine langweilt komplett!»

Langeweile kommt bei Herbert Knaup nach eigenen Angaben eigentlich nie auf, nur Routine langweilt den 61-Jährigen. Selbst wenn bei einem ganzen Drehtag nur eine Minute spannender Film entsteht, hat der Schauspieler und Musiker bereits ein gutes Gefühl. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird die Frankfurter Buchmesse zusammen mit Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron eröffnen.

Vor der Buchmesse Merkel: Lesen ist wie Nahrung ein Grundbedürfnis

Die Kanzlerin wirbt für das Buch, «auch in Zeiten, in denen man viel Kurzes und Schnelles im Internet lesen kann.» Sie selbst liest seit ihrer Kindheit gern. mehr...


Die iranische Filmemacherin Nargess Abjar bei den Dreharbeiten zu ihrem Antikriegsfilm «Nafas» (Atem).

Oscar-Nominierung Iranische Regisseurin will mit Kopftuch nach Hollywood

Der Iran schickt zum ersten Mal eine Frau ins Oscar-Rennen. Aber schon kurz nach ihrer Nominierung gerät Nargess Abjar mit ihrem islamkritischen Antikriegsfilm «Nafas» unter Druck. mehr...


Ulrike Folkerts als Cookie Close in Mannheim auf der Bühne.

Heile Welt? Tatort Vorstadt - Ulrike Folkerts als Handlungsreisende

Am Ende einer Woche, die mit dem Attentat in Las Vegas begann, lotet das Mannheimer Nationaltheater mit «Für immer schön» den amerikanischen Traum aus. Burkhard C. Kosminski inszeniert den Stoff von US-Autor Noah Haidle als bitteren Abgesang auf Glücksversprechen. mehr...


Donald, Dagobert, Tick, Trick und Track sind die Helden von Generationen Junglesern.

Geburtstag «Lustiges Taschenbuch»: Die ganze Welt ist Entenhausen

Einst entdeckten sie das Gold im Dschungel. Jetzt kehren Donald, Dagobert, Tick, Trick und Track mit dem Schatz nach Entenhausen zurück: Nach 50 Jahren erzählt das «Lustige Taschenbuch» das Abenteuer der Ducks in Costa Rica zu Ende. mehr...


Stadt Goslar: Berliner Künstlerin Isa Genzken mit Kaiserring 2017 geehrt

Stadt Goslar Berliner Künstlerin Isa Genzken mit Kaiserring 2017 geehrt

Sie steht jetzt in einer Reihe mit Künstlern wie Joseph Beuys und Georg Baselitz: Die Berlinerin Isa Genzken erhielt den Kaiserring der Stadt Goslar. Der Betrachter kann mit ihr laut Jury «der Wahrheit ein Stück näher kommen». mehr...


Gefahr für Nationalliteratur: Russischer Buchhandel kämpft gegen Raubkopien im Internet

Gefahr für Nationalliteratur Russischer Buchhandel kämpft gegen Raubkopien im Internet

In Russlands Weiten reisen Bücher am schnellsten per Internet. Doch nur ein Bruchteil davon wird legal verkauft. Die Leidtragenden: Verlage, Buchhandel und die Schriftsteller. mehr...


Das Bild «Norddeutsche Landschaft» (1892) des Künstlers Otto Modersohn.

«Wetterbericht» Kulturgeschichte: Große Klima-Ausstellung in Bonn

Parallel zur Weltklimakonferenz in Bonn zeigt die Bundeskunsthalle eine Ausstellung rund um das Thema Wetter und Klima. Die Schau erzählt auch vom Erfinder des Wetterberichts. Mit ihm nahm es ein böses Ende. mehr...


Worte im Wassefall: «Bit.fall» von Julius Popp.

Mona in Tasmanien Gottes Museum am Ende der Welt

Weiter weg von den Kunstmetropolen der Welt geht kaum: Auf Tasmanien hat der Millionär David Walsh ein Museum hingestellt, in dem es viel um Sex und den Tod geht. Der Erfolg ist enorm. Jetzt gibt es neue Pläne. mehr...


In den 80er Jahren: Michael Jackson (M) mit seinen Brüdern Tito (l-r), Randy, Jackie, Jermaine und Marlon.

Bildband Die Jackson-Brüder blicken zurück

Seit rund einem halben Jahrhundert steht die legendäre Superband Jackson Five - später genannt die Jacksons - auf der Bühne. Gerade haben die Brüder ihre Großbritannien-Tour mit einem ausverkauften Konzert in Rotterdam beendet. mehr...


Hochkarätige Gäste auf dem roten Teppich: John Carroll Lynch (l) und Fatih Akin.

Jubiläumsausgabe 25. Hamburger Filmfest gestartet

Der Festivalchef nennt es die «hanseatischen Antwort auf Cannes, Venedig und Berlin» - auch wenn das Hamburger Filmfest in keinster Konkurrenz zu diesen Mega-Events stehe. Das Weltkino holt es dennoch in den Norden. mehr...


301 - 325 von 4364 Beiträgen