Vorschau 2018 im TV: Shows, Filme, Serien

Szene aus der Serie «Babylon Berlin» mit Volker Bruch und Liv Lisa Fries.

Erfindershow, viele neue Krimis, Mehrteiler und Serien - das Fernsehen lässt sich im Jahr 2018 nicht lumpen. Die Konkurrenz ist auch angesichts der Streaminganbieter größer denn je. mehr...

Die Direktorin der Vatikanischen Museen, Barbara Jatta, in ihrem Büro in den Vatikanischen Museen.

Publikumsmagnet Eine Frau an der Spitze der Vatikanischen Museen

Seit einem Jahr steht Barbara Jatta als erste Frau an der Spitze der Vatikanischen Museen. Eines der größten Museen der Welt zu führen, gleicht einer Herkulesaufgabe. Jatta ärgert sich vor allem über unerzogene Besucher. Und wartet auf einen bestimmten Gast. mehr...


Das Bild «Untitled (Blue Mosque)» von Ghaleb Al-Bihani in der Ausstellung «Ode to the Sea: Art from Guantánamo Bay» in New York.

Hinter Gittern Kunst aus Guantánamo in einer Schau in New York

Eine Gefängniszelle mag auf wenig Raum viel Zeit zum Nachdenken geben - ein kreativer Ort ist sie nicht. Aber im Ringen mit ihrer Vergangenheit fertigen US-Häftlinge oft eindrucksvolle Kunstwerke an. Selbst im Gefangenenlager Guantánamo dürfen Insassen zum Pinsel greifen. mehr...


Götz Alsmann in der Studiokulisse der "Götz Alsmann Show" in Köln.

dpa-Interview Götz Alsmann über seine neue Show im WDR

Götz Alsmann moderiert eine neue Show, die auf dem Papier verdächtig nach «Zimmer Frei!» klingt - minus Christine Westermann. Ihm gefällt das gar nicht. Ein Gespräch über das Erbe einer Kult-Show, «Fernsehen für Erwachsene» und Schellack. mehr...


Im «Tatort» wurde 2017 weniger gestorben.

Krimi-Reihe «Tatort»-Jahr 2017: Weniger Leichen, weniger Zuschauer

Es gab 2017 zwei «Tatort»-Krimis weniger als im Jahr davor. Die Zahl der Toten ging allerdings noch deutlicher zurück. Das zeigt die Statistik der Expertenseite «Tatort-Fundus». Und auch bei den Einschaltquoten ging es weiter bergab. mehr...


Oliver Kalkofe blickt auf das Fernsehjahr 2017 zurück. Foto: dpa

Berlin Kalkofe: »Auf dem Humorsektor liegt viel brach«

Oliver Kalkofe ist Schauspieler, Komiker und satirischer Fernsehkritiker. Für den Sender Tele 5 blickt er auch 2017 satirisch auf das Fernsehjahr zurück (Mittwoch, 20.15 Uhr). mehr...


Es geht voran.

Wasserschaden Berlins Deutsche Oper öffnet Donnerstag wieder

Eine defekte Sprinkleranlage hat der Deutschen Oper in Berlin schwer zugesetzt. Jetzt kann der Betrieb wieder aufgenommen werden, auch wenn noch längst nicht alles wieder funktioniert. mehr...


Kino: Dinosaurier und Abba: Film-Highlights 2018

Kino Dinosaurier und Abba: Film-Highlights 2018

Meryl Streep tanzt und singt wieder. Wo? In der Musical-Fortsetzung von «Mamma Mia!». Weitere Kino-Hits der nächsten Monate: das neue «Jurassic Park»-Spektakel, Til Schweigers Komödie und ein Journalismus-Drama von Steven Spielberg. mehr...


Daisy Ridley und Mark Hamill bei der Europa-Premiere von «Star Wars: Die letzten Jedi» in der Londoner Royal Albert Hall.

Top 5 «Star Wars» bleibt Nummer eins in den Kinocharts

Der neue Star-Wars-Film ist momentan das Maß aller Dinge. Fast drei Millionen Kinozuschauer haben in Deutschland inzwischen den achten Teil der Science-Fiction-Saga gesehen. mehr...


Mark Hamill lobt inzwischen die Arbeit von Regisseur Rian Johnson.

Die letzten Jedi Mark Hamill bedauert seine Kritik am neuen Star-Wars-Film

Nicht nur viele Fans sind mit dem neuen Stars-Wars-Teil unglücklich, selbst Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill übte Kritik. Die tut ihm jetzt leid. mehr...


Die Deutsche Oper in Berlin ist wegen des Wasserschadens momentan geschlossen.

Silvester-Vorverkauf gestoppt Wasserschaden: Deutsche Oper in Berlin geschlossen

Die Sprinkleranlage setzt an Heiligabend die Deutsche Oper unter Wasser. Wer an Weihnachten Karten für eine Vorstellung hatte, musste umplanen. Öffnet das Haus dieses Jahr gar nicht mehr? mehr...


Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) im Gespräch mit den beiden Pornodarstellern (Martin Bruchmann und Sebastian Fischer).

Krimi-Reihe 2017 war das Jahr der «Tatort»-Experimente

Berlin - Bukkake bis Babbeldasch: Bei Deutschlands beliebtester Fernsehreihe «Tatort» war 2017 viel los - unter anderem gab es eine Debatte über angeblich zu viele Experimentalfilme in der Sonntagskrimiwelt. mehr...


Berlinale-Chef Dieter Kosslick verspricht «großes Entertainment mit großen Stars».

Filmfestival Politik, Entertainment, Stars: Ausblick auf die Berlinale

Wie sieht die Zukunft der Berlinale aus? Festivalchef Dieter Kosslick spricht über Pläne, die Filmauswahl und den Einfluss der #Metoo-Debatte. mehr...


Die Darsteller des Münster-«Tatorts» haben gute Quoten gepachtet: Axel Prahl (l-r), Jan Josef Liefers, Christine Urspruch und Claus D. Clausnitzer.

Jahresrückblick Krimis, Shows, Serien: Höhen und Tiefen im TV

Das TV-Jahr hat Bemerkenswertes hervorgebracht: 16 Millionen Zuschauer für Angela Merkel oder 8 Millionen für die «Charité». Es gab einige Highlights, aber auch genügend Tiefpunkte. mehr...


Pfeiffer (Heinz Rühmann) mit drei F.

Einschaltquoten Feuerzangenbowle schlägt Carmen Nebel

Über 70 Jahre ist die deutsche Filmkomödie «Die Feuerzangenbowle» bereits alt. Und sie hat noch immer Millionen von Fans. mehr...


Captain Phasma wird von Gwendoline Christie («Game of Thrones») gespielt.

Spitzenreiter «Star Wars» dominiert nordamerikanische Kinocharts

In den USA und Kanada feiern Millionen intergalaktische Weihnachten: Auch an seinem zweiten Wochenende bleibt der neue «Star Wars»-Teil ein Kassenschlager. «Downsizing» mit Matt Damon enttäuscht dagegen - vielleicht auch wegen Damons Kommentaren zu sexuellen Übergriffen. mehr...


Die Deutschen hören am liebsten CDs mit Pop, Rock und Schlager, weiß Melanie Wald-Fuhrmann. Foto: Oliver Schwabe (Montage)

Bielefeld/Frankfurt Warum wir hören, was wir hören

Sind Klassik-Fans Snobs und hören Rebellen nur Rockmusik? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Melanie Wald-Fuhrmann. Die Wissenschaftlerin hat den Musikgeschmach der Deutschen unter die Lupe genommen. mehr...


George Michael wurde nur 53 Jahre alt.

Trauriger Jahrestag «Last Christmas» starb George Michael

In den deutschen Charts hält sein Hit «Last Christmas» - auf Deutsch: vergangene Weihnachten - einen Rekord. Vor einem Jahr starb George Michael dann ausgerechnet am 25. Dezember. Ein trauriger Jahrestag. mehr...


Gut oder schlecht beraten? Der kranke König (Matthias Brenner) hofft auf die heilenden Kräfte seines Leibarztes (Ingolf Lück). Dem ist jedes Mittel recht, um den Regenten zu heilen. Die ARD zeigt das Märchen »Wasser des Lebens« am 1. Weihnachtstag. Foto: ARD

Bielefeld Ingolf Lück: »Ich bin absoluter Märchenfan«

Eines der beiden neuen ARD-Weihnachtsmärchen ist ostwestfälisch geprägt: Der Bielefelder Ingolf Lück (59) wirkt in dem Film »Das Wasser des Lebens« am 25. Dezember um 14.45 Uhr mit. Wir haben mit ihm gesprochen. mehr...


Hamburgs neues Wahrzeichen: die Elbphilharmonie.

Jahresrückblick Kultur in einer Welt des Aufruhrs

2017 - ein Jahr voller Konflikte. Auch Kunst und Kultur können sich längst nicht mehr in den Elfenbeinturm zurückziehen. mehr...


Ridley Scott hat Kevin Spacey aus seinem Film herausgeschnitten.

Nachdreh Wie Kevin Spacey aus Ridley Scotts neuem Film verschwand

Eine Serviette, ein Handschlag und der Verzicht auf Extra-Gagen: Christopher Plummer hat Kevin Spacey ersetzt. Und das ging relativ problemlos über die Bühne. mehr...


Zur Weihnachtszeit lohnt es sich, den Fernseher einzuschalten. Foto:

Kultur Sehenswertes zum Fest

Weihnachten machen ARD, ZDF oder RTL buchstäblich Geschenke. Die Zuschauer profitieren durch Filmpremieren, aufwändige Shows, besondere Dokumentationen – hier sind die schönsten. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Bayreuth Stille Nacht mit Jingle Bells

Weihnachten ist ein religiöses Fest. Eigentlich. Doch das traditionelle christliche Weihnachtsliedgut, so scheint es, gerät ins Hintertreffen. Überall dudeln »Last Christmas« & Co. – »O du fröhliche« macht sich rar. Ist das schlimm? mehr...


Das sanierte Lutherhaus verzeichnete in diesem Jahr bis Mitte Dezember 70 000 Besucher.

Bedeutendes Museum Lutherhaus Eisenach mit Besucheransturm im Reformationsjahr

Vor zwei Jahren wurde das Lutherhaus in Eisenach aufwendig saniert. 2016 kamen 41 000 Besucher. Im aktuellen Reformationsjahr stieg diese Zahl fast um das Doppelte. mehr...


Normalerweise ist die Himmelscheibe von Nebra im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Sachsen-Anhalt) zu sehen. Im nächsten Jahr kommt sie für sechs Wochen nach Berlin, um die Archäologieausstellung «Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland» zu bereichern.

Archäologie-Schau 2018 Himmelsscheibe von Nebra in Berlin

Die Himmelsscheibe von Nebra wird normalerweise nicht ausgeliehen. Deswegen hat sie seit zehn Jahren das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle/Saale nicht verlassen. Jetzt tritt sie eine Reise an, um bei den besten Funden Deutschlands dabei zu sein. mehr...


301 - 325 von 4743 Beiträgen