Mo., 16.06.2014

Kunst Expressionistische Begegnung: Kirchner und Wiegers

Von dpa

Schwerin (dpa) - Das Staatliche Museum Schwerin widmet seine diesjährige Sommer-Ausstellung der Künstlerfreundschaft der beiden Expressionisten Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) und Jan Wiegers (1893–1959).

Der Deutsche und der Niederländer lernten sich 1920 in Davos kennen, wohin Kirchner krankheitsbedingt drei Jahre zuvor gezogen war, wie das Museum mitteilte. Bis 1925 arbeiteten die beiden demnach immer wieder gemeinsam in den Schweizer Bergen.

Wiegers habe über den Umweg Davos den deutschen Expressionismus in den Niederlanden eingeführt, hieß es. Mit rund 100 Gemälden, Zeichnungen und Grafiken will das Museum vom 5. Juli an Einflüsse und Abgrenzungen in den Werken beider Künstler zeigen.

Die Ausstellung «Expressionistische Begegnung: Ernst Ludwig Kirchner – Jan Wiegers» ist bis zum 28. September zu sehen. Sie bietet dem Museum zufolge einen ersten umfassenden retrospektiven Überblick über Wiegers' Werk in Deutschland.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2530181?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F