Mo., 06.11.2017

Poetry-Slammerin Julia Engelmann überzeugt jetzt auch mit Gesang Musik, Gedichte und Konfetti

Geplauder und Anekdoten: Julia Engelmann verbindet tiefschürfende Gedichte mit Gute-Laune-Songs.

Geplauder und Anekdoten: Julia Engelmann verbindet tiefschürfende Gedichte mit Gute-Laune-Songs. Foto: Mike-Dennis Müller

Von Berit Kruse

Bielefeld (WB). Vor dreieinhalb Jahren wurde Julia Engelmann beim Bielefelder Hörsaal-Slam ein Internet-Star, am Freitag hat sie mit ihrem Soloprogramm den großen Saal der Stadthalle gefüllt. Etwa 2200 Besucher sahen sich ihre Show »Jetzt, Baby« an. Für Engelmann ist das ein Rekordwert: »So viele Leute waren noch nie bei einem meiner Soloauftritte.«

Die 25-Jährige hat sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt: Bekannt wurde sie ausschließlich als Dichterin auf Wettbewerben, am vergangenen Freitag erschien ihre erste Musik-CD mit dem treffenden Titel »Poesiealbum«.

Ihr Liveprogramm besteht aus einer abwechslungsreichen Mischung aus Gedichten und Musik. Viele ihrer Songtexte sind nicht neu, sondern entstanden aus bestehenden Gedichten, die sie mit zwei Musikern auf der Bühne vertont.

»Wenn du fest daran glaubst, dann wirst du glücklich«

Thematisch beschäftigt sich Julia Engelmann oft mit ernsten Themen: In dem Liedgedicht »Grapefruit« gibt sie einer depressiven Person, die sie auf einer WG-Party kennen gelernt hat, Ratschläge.

Ihr Psychologiestudium hat sie zugunsten ihrer Karriere als Vollzeitpoetin aufgegeben, ihr optimistischer Rat ist trotzdem: »Wenn du fest daran glaubst, dann wirst du glücklich.« Was viele als seicht und realitätsfern kritisieren, begeistert ihre Fans. In einer Fragerunde loben viele die einfühlsame, motivierende Art der Künstlerin – und ihren Mut, persönliche Gedanken offen zu zeigen.

Autogramme und Selfies nach der Show

Während die Vollzeitpoetin vor wenigen Jahren noch als die Stimme einer Generation gefeiert wurde, begeistert sie in der Stadthalle Jung und Alt gleichermaßen. Gedichte wie »Für meine Eltern« und »Für meinen Bruder« rühren die ältere Generation zu Tränen, Jugendliche lachen über ihren »Gangster-Rap«, in dem sie mit englischen Begriffen in der deutschen Sprache abrechnet.

Mit sympathischem Geplauder und privaten Anekdoten verbindet sie Gedichte über psychische Probleme gekonnt mit Gute-Laune-Songs, zu denen sie Konfetti wirft und das Publikum zum Mitklatschen animiert.

Dass Julia Engelmanns Gedichte und Songs das Lebensgefühl vieler Zuschauer in der Stadthalle treffen, beweisen die Reaktionen des Publikums: Die 25-Jährige erntet nicht nur Standing Ovations, ihre Fans stehen nach der zweieinhalbstündigen Show auch für Autogramme und Selfies mit ihr Schlange.

 Im vergangenen Jahr hatte sie ihr Bielefelder Publikum im Ringlokschuppen begeistert.

2013 hatte sie mit ihrem Auftritt beim Hörsaal-Slam an der Bielefelder Uni für Furore gesorgt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5268678?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F