Gesellschaft Uhren laufen wieder auf Sommerzeit

Braunschweig (dpa) - Die Sommerzeit ist da. Pünktlich um 2.00 Uhr morgens wurden die Uhren auf 3.00 Uhr vorgestellt. Wie in den meisten anderen Ländern Europas gilt damit auch in Deutschland wieder die Sommerzeit. Vorgenommen wird die Zeitumstellung von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig. Viele Menschen kritisieren allerdings, dass ihnen eine Stunde «geklaut» wird. mehr...

Parteien SPD im Bund zieht laut Emnid-Umfrage mit Union gleich

Berlin (dpa) Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz liegt laut einer neuen Umfrage in der Wählergunst gleichauf mit der Union. Im Sonntagstrend von Emnid im Auftrag der «Bild am Sonntag» gewinnen die Sozialdemokraten gegenüber der Vorwoche einen Punkt hinzu und kommen auf 33 Prozent - ebenso wie CDU und CSU. mehr...


Motorsport Formel-1-Saison startet: Vettel hofft auf Sieg in Australien

Melbourne (dpa) - Die neue Formel-1-Saison startet heute mit dem Großen Preis von Australien. Sebastian Vettel darf dann auf seinen ersten Sieg seit 18 Monaten hoffen. Der Ferrari-Pilot beginnt das Rennen in Melbourne von Startplatz zwei. Die Pole Position sicherte sich Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton. Sauber-Neuzugang Pascal Wehrlein wird heute fehlen. mehr...


Leute Gedenkfeier für Carrie Fisher und Debbie Reynolds

Los Angeles (dpa) - Drei Monate nach dem Tod von Debbie Reynolds und ihrer Tochter Carrie Fisher haben Hunderte Fans der beiden Schauspielerinnen bei einer öffentlichen Trauerfeier gedacht. Mehr als 9000 weitere verfolgten die live übertragene Zeremonie in Los Angeles laut Reynolds' Website zudem im Internet. Zu sehen waren Filmausschnitte, Musik und Tanz aus den Karrieren der beiden. mehr...


Parteien Schulz will als Kanzler Frauenrechte stärken

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz will nach einem Sieg der Sozialdemokraten bei der Bundestagswahl als Kanzler zuerst für mehr Europa werben sowie die Rechte von Frauen stärken. Schulz sagte der «Bild am Sonntag»: Das Gesetz für Lohntransparenz, das der Bundestag nächste Woche verabschiede, sei ein wichtiger erster Schritt. Aber das reiche nicht. mehr...


Terrorismus Polizei in NRW warnte vor Anschlag des Berliner Attentäters

Berlin (dpa) - Im Fall des islamistischen Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Todesopfern kommen neue Details ans Licht. Das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt hat laut «Bild am Sonntag» schon im März 2016 intern das Innenministerium davor gewarnt, dass der tunesische Attentäter Anis Amri einen Anschlag planen könnte. Damit könnte Landesinnenminister Ralf Jäger weiter unter Druck geraten. mehr...


Kriminalität Slowakischer Politiker von Zug überrollt

Bratislava (dpa) - Unter zunächst ungeklärten Umständen ist der slowakische Politiker Frantisek Gaulieder ums Leben gekommen. Der in den 90er Jahren als Gegner des umstrittenen Regierungschefs Vladimir Meciar bekannt gewordene 66-Jährige wurde von einem Zug überrollt. Medienberichte hielten einen Selbstmord für wahrscheinlich, schlossen aber auch einen Mord nicht aus. mehr...


Fußball Niederlande von Bulgaren düpiert - Frankreich siegt ohne Glanz

Sofia (dpa) - Mit Bayern-Star Arjen Robben hat die niederländische Fußball-Nationalmannschaft gegen Bulgarien verloren und muss nun wieder um die WM-Teilnahme bangen. Die Mannschaft von Bondscoach Danny Blind unterlag in Sofia mit 0:2 und kassierte. Die Niederlande liegen damit in der Gruppe A schon sechs Punkte hinter Spitzenreiter Frankreich. Die Franzosen gewannen beim Außenseiter Luxemburg mit 3:1. mehr...


Tennis Tennisprofi Alexander Zverev in Miami in der dritten Runde

Miami (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev steht beim ATP-Turnier in Miami nach einer starken Vorstellung in der 3. Runde. Der 19-Jährige aus Hamburg gewann sein Zweitrundenmatch gegen Yen-Hsun Lu aus Taiwan mit 6:0, 6:3. Das einseitige Duell war nach einer Stunde beendet. Der an Nummer 16 gesetzte Hamburger trifft nun auf den den US-Amerikaner John Isner. mehr...


Leute Schwarzenegger: Politverdrossenheit nutzte Trump

Wien (dpa) - Der Hollywood-Star und republikanische Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger macht eine große Politverdrossenheit für den Aufstieg von US-Präsident Donald Trump verantwortlich. «Die Leute haben die Nase voll. Und dann wundert man sich, wenn wirklich seltsame Vögel an die Macht kommen», sagte der gebürtige Österreicher bei einem Besuch in seiner Heimat der Zeitung «Presse am Sonntag». mehr...


Film Hollywoodstar Banderas mit Herzinfarkt: «Hatte viel Glück»

Málaga (dpa) - Hollywoodstar Antonio Banderas hat vor zwei Monaten einen Herzinfarkt gehabt. «Ich habe am 26. Januar einen Infarkt erlitten, hatte aber viel Glück. Es gibt keine bleibenden Schäden», sagte der 56-Jährige am Rande eines Filmfestivals in Málaga im Süden Spaniens. Er fühle sich gut und habe «viel Lust zu arbeiten», so der «Zorro»-Darsteller. mehr...


Umwelt «Earth Hour»: für eine Stunde Licht aus

Berlin (dpa) - In vielen deutschen Städten ist am Abend das Licht ausgegangen. Die 11. Auflage der Aktion «Earth Hour», hinter der die Umweltstiftung WWF steht, soll für mehr Klimaschutz werben. Dabei wurde um 20.30 Uhr an bekannten Bauwerken in Deutschland für eine Stunde die Beleuchtung ausgeschaltet. Auch im Ausland fand die Aktion statt. mehr...


Kriminalität Massenschlägerei in Düsseldorfer Einkaufszentrum

Düsseldorf (dpa) - Bei einer Massenprügelei in einem Düsseldorfer Einkaufszentrum sind vier Menschen verletzt worden. Zwei Großfamilien seien am Abend in den Schadow-Arkaden aneinander geraten, sagte ein Sprecher der Polizei. Insgesamt seien 15 bis 20 Menschen an der Prügelei beteiligt gewesen. Mehr als 20 Polizisten trennten die Schläger. mehr...


Regierung Trump-Vize Pence verspricht Abschaffung von «Obamacare»

Scott Depot (dpa) - Einen Tag nach dem Scheitern der republikanischen Pläne für eine Gesundheitsreform hat US-Vizepräsident Mike Pence erneut ein Gesetz zur Ablösung von «Obamacare» in Aussicht gestellt. «Wir werden den Obamacare-Alptraum beenden», sagte Pence. Die Gesundheitsreform des früheren demokratischen Präsidenten Barack Obama ist seit sieben Jahren in Kraft und wird von den Republikanern massiv bekämpft. mehr...


Konflikte Erdogan für Referendum über EU-Beitritt

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Erdogan erwägt ein weiteres Referendum über den Beitritt zur EU. Dies könne nach der für den 16. April geplanten Volksabstimmung über das Präsidialsystem stattfinden, zitierte ihn die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. mehr...


Konflikte Proteste und Ausschreitungen bei Beerdigung in Bahrain

Manama (dpa) - Mehrere Hundert Menschen haben bei der Beerdigung eines 18-Jährigen in Bahrain gegen die Regierung demonstriert. Bei anschließenden Ausschreitungen sind nach Angaben von Aktivisten mindestens fünf Demonstranten verletzt worden. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie eine große Menschenmenge hinter dem Sarg des jungen Mannes durch die Straßen von Karbabad zog, einem Vorort der Hauptstadt Manama. mehr...


Parlament Britisches Parlament bezweifelt Putsch-Vorwürfe gegen Gülen

London (dpa) - Der Auswärtige Ausschuss des britischen Parlaments bezweifelt die Putsch-Vorwürfe der türkischen Regierung gegen die Gülen-Bewegung. Das geht aus einem Bericht hervor, der heute veröffentlicht wurde. Die Darstellung der Gülen-Anhänger als alleinige Urheber des Putschversuchs im Juli 2016 durch die türkische Regierung sei nicht belegt, heißt es. mehr...


Unwetter Unwetter-Drama in Peru: 85 Tote, fast 700 000 Betroffene

Lima (dpa) - Nach Unwettern, Erdrutschen und Überschwemmungen ist die Zahl der Toten in Peru auf mindestens 85 gestiegen, rund 670 000 Menschen sind von der Katastrophe betroffen. Das Katastrophenzentrum rechnet weiterhin mit viel Regen, nachdem in den vergangenen Tagen in Peru Rekordwerte gemessen worden sind. Grund ist das Klimaphänomen «El Niño». mehr...


Konflikte Erdogan bekräftigt Plan für Wiedereinführung der Todesstrafe

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will auch internationale Konsequenzen für die von ihm favorisierte Wiedereinführung der Todesstrafe akzeptieren. Wenn die EU erkläre, für eine Türkei mit Todesstrafe sei in der Union kein Platz, sei dies so, sagte Erdogan. Er werde eine Entscheidung des Parlaments für die Todesstrafe bestätigen, sagte er. mehr...


Gastgewerbe Restaurantkette Vapiano testet Bedienungen

Bonn (dpa) - Bislang holen sich Kunden bei Vapiano ihr Essen am Tresen - jetzt testet die Restaurantkette probeweise Bedienungen. «Wir testen dazu ein Konzept in einem kleinen Restaurant, in Ingolstadt, das stimmt», sagte Vorstandschef Jochen Halfmann der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Sie probierten viel aus, arbeiteten etwa mit Lieferdiensten zusammen. mehr...


Konflikte Rebellen töten im Kongo 42 Polizisten

Goma (dpa) - Rebellen haben im zentralen Kongo bei einem Angriff auf einen Fahrzeugkonvoi 42 Polizisten getötet. Die Mitglieder der Kamwina-Nsapu-Miliz hätten bereits gestern in der Ortschaft Kasanisha in der Provinz Kasai angegriffen, sagte ein Vertreter des Provinzparlaments. Einige der Polizisten seien enthauptet worden. Die Rebellen stahlen demnach auch Waffen und Munition. mehr...


Snowboard Snowboarderin Mittermüller starke Dritte beim Weltcup

Spindleruv Mlyn (dpa) - Snowboarderin Silvia Mittermüller hat zum Saisonabschluss beim Weltcup im tschechischen Spindleruv Mlyn noch einmal einen Podestplatz gefeiert. Die 33-Jährige aus Unterhaching stand als Dritte im Slopestyle zum dritten Mal auf einem Weltcup-Podium. Den Sieg sicherte sich die Neuseeländerin Zoi Sadowski Synnott vor der Kanadierin Spencer O'Brien. mehr...


Literatur Buchmesse diskutiert Aufstieg des Rechtspopulismus

Leipzig (dpa) - Schriftsteller und Experten haben auf der Leipziger Buchmesse über den Aufstieg des Rechtspopulismus und die Zukunft Europas diskutiert. Die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und das Erstarken rechtspopulistischer Parteien in ganz Europa habe viel zu tun mit den fundamentalen und extrem schnellen Umbrüchen in der Arbeitswelt, sagte der Chef der Heinrich-Böll-Stiftung Ralf Fücks. mehr...


Handwerk Zahl der Brauereien weiter gestiegen

Berlin/Wiesbaden (dpa) - Die Zahl der Brauereien in Deutschland ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Mit 1408 erreichte sie 2016 den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervorgeht. Das Brauhandwerk erlebe eine Renaissance, teilte Holger Eichele, der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes in Berlin der dpa mit. mehr...


Leute Helene Fischer bringt Mitte Mai neues Album heraus

Berlin (dpa) - Helene Fischer veröffentlicht «Helene Fischer»: Nach gut dreieinhalb Jahren bringt die Schlagersängerin Helene Fischer wieder ein Album mit neuen Songs heraus. Es ist schlicht nach ihr benannt. Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin ist der 12. Mai. Wie die Schlagersängeringestern Abend bei Facebook außerdem ankündigte, wollte sie bereits heute Abend erste Songs daraus präsentieren. mehr...


1 - 25 von 43533 Beiträgen