Konflikte Rund 1500 Menschen demonstrieren in Berlin gegen Gaza-Krieg

Berlin (dpa) - Bei Kundgebungen in Berlin und Hamburg haben knapp 2000 Menschen gegen den Gaza-Krieg protestiert. In der Hauptstadt kamen bei drei Demonstrationszügen laut Polizei gut 1500 Menschen zusammen. Auf dem Potsdamer Platz wurde ein Offener Brief verlesen, den mehr als 350 Kulturschaffende unterzeichnet hatten. Darin werden Regierung und Parlament aufgefordert, sich für den Schutz der Palästinenser einzusetzen. mehr...

Konflikte Obama: Waffen und Ausrüstung der IS-Milizen erfolgreich zerstört

Washington (dpa) - Das US-Militär hat bei seinen bisherigen Luftangriffen Ausrüstung und Waffen der IS-Terrormiliz im Irak erfolgreich zerstört. Das sagte US-Präsident Barack Obama in Washington. Auf einen Zeitrahmen für mögliche weitere US-Luftangriffe legte sich Obama nicht fest. Nach UN-Angaben sind noch immer tausende Flüchtlinge, vornehmlich jesidische Familien, im irakischen Sindschar-Gebirge eingeschlossen. mehr...


Konflikte Gaza-Krieg schwelt weiter - Israel verhandelt nicht «unter Feuer»

Gaza (dpa) - Die diplomatischen Bemühungen um eine Beilegung des Gaza-Konflikts hängen weiter in der Luft. Es gibt im Moment keine neuen Gespräche um eine Waffenruhe. Israel und Vertreter der Palästinenser hatten zuletzt in Kairo unter ägyptischer Vermittlung über eine dauerhafte Waffenruhe verhandelt. Nach Ablauf einer dreitägigen Feuerpause hatten militante Palästinenser Israel wieder mit Raketen beschossen. mehr...


Konflikte Russland warnt Westen vor neuen Sanktionen - «Antwort würde kommen»

Sotschi (dpa) - Russland hat neue Sanktionen angekündigt, sollten die EU und die USA im Ukraine-Konflikt weitere Strafmaßnahmen gegen Moskau verhängen. Natürlich werde es in einem solchen Fall eine Antwort geben, sagte ein Kremlsprecher. Russland hatte schon ein Einfuhrverbot für Waren aus dem Westen verhängt. Im Osten der Ukraine haben Regierungseinheiten starke Verluste eingeräumt. mehr...


Konflikte Jesiden demonstrieren friedlich in Bielefeld - CDU für Einreiseverbot

Bielefeld (dpa) - Mehrere tausend Jesiden und irakischstämmige Christen haben in Bielefeld gegen die Terrororganisation Islamischer Staat im Nordirak demonstriert. «Das ist kein Krieg sondern Völkermord», «Stoppt IS», «Rettet die Christen», stand auf Plakaten. Die Demonstration verlief bis zum Nachmittag friedlich. Nach einer Kundgebung mit Reden begann ein Demonstrationszug durch die Stadt. mehr...


Konflikte Kurden hoffen nach US-Luftschlägen auf Sieg über IS-Terrormiliz

Washington (dpa) - Nach ersten US-Luftangriffen auf die Terrormiliz Islamischer Staat hoffen Kurden im Nordirak auf ein Ende des Vormarsches der Dschihadisten. Dutzende IS-Kämpfer sollen getötet worden sein. Nach UN-Angaben sind allein seit Montag rund 200 000 Menschen im Irak vertrieben worden. Die meisten stammen aus christlichen und jesidischen Dörfern. mehr...


Wahlen Wahlkampf endet in der Türkei - Präsidentenwahl am Sonntag

Istanbul (dpa) - Der islamisch-konservative Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan geht morgen als klarer Favorit in die erste direkte Präsidentenwahl in der Türkei. Auch am letzten Tag des Wahlkampfes deutete nichts auf eine Trendwende hin. Der 60-Jährige Erdogan kann Umfragen zufolge schon im ersten Wahlgang auf eine absolute Mehrheit hoffen. Rund 53 Millionen Bürger in der Türkei sind zur Wahl aufgerufen. mehr...


Konflikte Obama bekräftigt: Angriffe gehen «wenn nötig» weiter

Washington (dpa) - Präsident Barack Obama will die US-Luftangriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat im Irak «wenn nötig» fortsetzen. Die USA hätten in vielen Teilen des Iraks Diplomaten und Berater im Einsatz. «Und wir werden tun, was immer nötig ist, um unsere Leute zu schützen», sagte Obama in einer Ansprache. Gleichzeitig bekräftigte er, dass der amerikanische Einsatz eng begrenzt sei. mehr...


Gesundheit Suchthilfe: Alkohol muss teuer und schwer erreichbar sein

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung arbeitet an einem neuen Präventionsgesetz - Krankenkassen sollen zum Beispiel mehr Geld für Prävention ausgeben müssen. Weitere Ideen gibt es von verschiedenen Seiten: Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen fordert hohe Hürden beim Verkauf von Alkohol und Tabak. Generell sollte verboten werden, Jugendlichen Alkohol zu verkaufen - und zwar nicht nur Schnaps. mehr...


Konflikte BBC: Briten schicken erstes Hilfsflugzeug für Irak los

London (dpa) - Großbritannien hat sein erstes Transportflugzeug mit Hilfsgütern für die Bevölkerung im Nordirak auf die Reise geschickt. Die Maschine mit Trinkwasser und Zelten an Bord startete nordwestlich von London mit Ziel Irak. Die Hilfe ist unter anderem für Flüchtlinge der Volksgruppe der Jesiden bestimmt, von denen Zehntausende in die Berge fliehen mussten. mehr...


Konflikte Kämpfe mit IS-Extremisten im Nordirak

Bagdad (dpa) - Im Norden des Iraks gehen die Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und der Terrorgruppe Islamischer Staat IS weiter. Einem Medienbericht zufolge haben kurdische Peschmerga einen Angriff der radikalen Islamisten auf einen Ort südlich von Kirkuk abgewehrt. Bis in den Abend hinein hatten US-Kampfflugzeuge in zwei Angriffswellen Stellungen der Terrormiliz in der Nähe von Erbil geflogen. mehr...


Konflikte Neue Kämpfe zwischen Kurden und IS-Extremisten im Nordirak

Bagdad (dpa) - Im Norden des Iraks attackieren sich auch heute kurdische Einheiten und Extremisten der Terrorgruppe Islamischer Staat. Kurdische Peschmerga hätten einen Angriff der radikalen Islamisten auf einen Ort südlich von Kirkuk abgewehrt. Das berichtet die irakische Nachrichtenseite Shafaaq News. In zwei Angriffswellen hatten US-Kampfflugzeuge Stellungen der Extremisten in der Nähe von Erbil angegriffen. mehr...


Gesundheit Suchthilfe fordert höhere Preise und Verkaufsbeschränkung für Alkohol

Hamm (dpa) - Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen verlangt von der Bundesregierung eine wirksamere Suchtvorbeugung. Generell sollte es verboten werden, Jugendlichen Alkohol zu verkaufen - nicht nur Schnaps, fordern die Experten. Alkohol sollte außerdem deutlich teurer und nur noch in lizenzierten Geschäften verkauft werden. Das sagte DHS-Geschäftsführer Raphael Gaßmann der Nachrichtenagentur dpa. mehr...


Konflikte US-Kampfflugzeuge greifen IS-Stellungen nahe Erbil an

Washington (dpa) - US-Kampfflugzeuge haben Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat im Nordirak angegriffen. Die zweite Angriffswelle traf die Region nahe Erbil. Eine unbekannte Zahl an Extremisten sei getötet worden, hieß es aus dem US-Verteidigungsministerium. Auch die irakische Luftwaffe und kurdische Einheiten griffen die Dschihadisten an. mehr...


Konflikte Israel setzt Beschuss auf Gaza fort

Gaza (dpa) - Die israelische Armee hat ihre Angriffe auf den Gazastreifen in der Nacht fortgesetzt. Die Luftwaffe habe rund 30 Ziele angegriffen, sagte eine Militärsprecherin am frühen Morgen. Nach Ablauf einer dreitägigen Feuerpause hatten militante Palästinenser gestern Dutzende Raketen auf Israel abgefeuert. mehr...


Konflikte Zweite Angriffswelle von US-Kampfflugzeuge gegen IS-Kämpfer  

Washington (dpa) - Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat haben US-Kampfflugzeuge eine zweite Angriffswelle im Nordirak geflogen. Sie griffen Stellungen der Extremisten nahe Erbil an. Ziel der US-Angriffe ist es, eigene Landsleute im Irak zu schützen sowie den Vormarsch der äußerst brutalen sunnitischen IS-Extremisten und die Verfolgung christlicher und anderer Minderheiten zu stoppen. mehr...


Sucht Drogenbeauftragte: Glücksspielautomaten aus Gaststätten verbannen

Hannover (dpa) - Glücksspielautomaten sollen nach dem Willen der Drogenbeauftragten der Bundesregierung komplett aus Kneipen verbannt werden. Wenn man es mit der Bekämpfung der Spielsucht ernst meine, könne die Konsequenz nur sein, gar keine Automaten in Gaststätten zu erlauben. Das sagte Marlene Mortler der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung». mehr...


Konflikte US-Flugzeuge werfen erneut Hilfsgüter im Nordirak ab 

Washington (dpa) - US-Flugzeuge haben erneut Hilfsgüter für die Flüchtlinge im Norden des Iraks abgeworfen. Die Lebensmittel und das Wasser seien für die von der Terrormiliz Islamischer Staat Vertriebenen im Sindschar-Gebirge bestimmt gewesen, teilte das Pentagon mit. An dem Einsatz beteiligt gewesen seien drei Transportflugzeuge - eskortiert von zwei Kampfflugzeugen. mehr...


Konflikte US-Kampfflugzeuge fliegen zweite Angriffswelle gegen IS-Kämpfer  

Washington (dpa) - Die USA haben ihre Luftangriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat im Nordirak ausgeweitet. Drohnen und vier F-18-Kampfjets flogen nach Angaben des Washingtoner Verteidigungsministeriums eine zweite Angriffswelle auf Stellungen der Extremisten nahe der Stadt Erbil. Eine unbekannte Anzahl von Kämpfern sei getötet worden, sagte ein Pentagonsprecher. mehr...


Konflikte USA und UN bedauern neue Gefechte im Gaza-Konflikt

Washington (dpa) - Die USA und die Vereinten Nationen haben eine rasche Wiederaufnahme der Verhandlungen über eine Waffenruhe im Gaza-Konflikt gefordert. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und US-Regierungssprecher Josh Earnest riefen Israelis sowie radikale Palästinenser auf, von weiteren militärischen Aktionen abzusehen. mehr...


Konflikte USA verurteilen Hamas-Raketenangriffe

Washington (dpa) - Die USA haben die neuen Raketenangriffe der Hamas auf Israel verurteilt. Washington fordere die sofortige Einstellung aller Angriffe. Zudem müssten die Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern über eine Waffenruhe in Kairo wieder aufgenommen werden, sagte Regierungssprecher Josh Earnest im Weißen Haus. mehr...


International Chilenischer Oppositionspolitiker in Venezuela wieder frei

Caracas (dpa) - Venezuelas Sicherheitsbehörden haben einen chilenischen Politiker der rechtskonservativen Partei UDI wenige Stunden nach seiner Festnahme wieder freigelassen. Felipe Cuevas werde in Kürze nach Chile zurückfliegen, teilte Chiles Botschafter in Caracas, Pedro Ramírez, mit. mehr...


Konflikte Ban bietet Ukraine humanitäre Hilfe der UN an

Nw York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat der Ukraine humanitäre Hilfe der Vereinten Nationen angeboten. «Wenn sich die humanitäre Situation weiter verschlechtert oder die nationalen Bemühungen nicht mehr ausreichen, stehen die UN bereit, um zusätzliche Hilfe zu prüfen», erklärte Ban. mehr...


Konflikte Pentagon: US-Militär flog weitere Luftangriffe im Nordirak

Washington (dpa) - Das US-Militär hat nach eigenen Angaben zwei weitere Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat im Nordirak geflogen. Dabei habe es sich unter anderem um einen Drohnenangriff auf Artilleriegeschütze der Extremisten in der Nähe von Erbil gehandelt, sagte ein Pentagonsprecher. mehr...


Konflikte Kurdische Führung: Terroristen kontrollieren Staudamm bei Mossul

Erbil (dpa) - Die Führung der kurdischen Autonomieregion im Nordirak hat die Eroberung des strategisch wichtigen Mossul-Staudamms durch die Terrormiliz Islamischer Staat bestätigt. Die Anlage befinde sich in der Hand der Dschihadisten, sagte der Stabschef im Präsidialamt, Fuad Hussein, nach Angaben des kurdischen Nachrichtenportals «Basnews» bei einer Pressekonferenz. mehr...


16426 - 16450 von 17498 Beiträgen