Wahlen CDU und FDP in NRW vereinbaren erstes Sondierungsgespräch

Düsseldorf (dpa) - Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben CDU und FDP ein erstes Gespräch über eine Regierungsbildung vereinbart. Der CDU-Landesvorsitzende Armin Laschet habe sich bei FDP-Landeschef Christian Lindner gemeldet und zu einem ergebnisoffenen Sondierungsgespräch eingeladen, sagte ein FDP-Sprecher am Abend in Düsseldorf. Der FDP-Landesvorstand habe sich dafür ausgesprochen. mehr...

Konflikte USA beschuldigen Syrien der Tötung Tausender Gefangener

Washington (dpa) - Die USA beschuldigen die syrische Regierung, Tausende Gefangene getötet und in einem Krematorium verbrannt zu haben. Diese Vorwürfe erhob das US-Außenministerium in Washington. Das Ministerium kündigte an, zum Beweis Fotos des Krematoriums veröffentlichen zu wollen. Es soll sich um das berüchtigte Gefängnis Saidnaja unweit von Damaskus handeln. mehr...


Bundesregierung Merkel und Macron wollen Reform der EU

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und der neue französische Präsident Emmanuel Macron wollen die Modernisierung der Europäischen Union vorantreiben. Merkel und Macron kündigten in Berlin einen gemeinsamen Fahrplan für Reformen in der EU und der Eurozone an. Im Juli nach den Parlamentswahlen in Frankreich soll es dazu eine gemeinsame Kabinettssitzung geben. mehr...


Bundesregierung Merkel und Macron zur Änderung von EU-Verträgen bereit

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und der neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron sind dazu bereit, zur Modernisierung der Europäischen Union auch bestehende Verträge zu ändern. «Wenn wir sagen können, warum, wozu, was die Sinnhaftigkeit ist, wird Deutschland jedenfalls dazu bereit sein», sagte Merkel. mehr...


Fußball «Bild»: Borussia Dortmund mit Trainer Favre weitgehend einig

Dortmund (dpa) - Trainer Lucien Favre ist nach Angaben der «Bild»-Zeitung Top-Kandidat für die Nachfolge von Thomas Tuchel als Trainer von Borussia Dortmund. Der BVB sei sich mit Favre bereits «weitgehend einig», berichtete die Zeitung ohne weiteren Quellenverweis. Im Gespräch sei ein Ein-Jahres-Vertrag für Favre plus Option auf eine weitere Saison. mehr...


Parteien SPD-Wahlprogramm: «Mehr Netto vom Brutto» für viele Arbeitnehmer

Berlin (dpa) - Die SPD verspricht in ihrem Programm für die Bundestagswahl eine Steuerentlastung für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen. «Die Mehrheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer soll mehr Netto vom Brutto haben. Das ist unser Ziel», heißt es in einem Entwurf, der von der Parteispitze in Berlin beraten wurde. mehr...


Internet Vorsichtige Entwarnung nach globaler Cyberattacke

Den Haag (dpa) - Nach der globalen Cyber-Attacke hat die europäische Polizeibehörde Europol vorsichtig Entwarnung gegeben. Es habe in Europa offenbar keine neuen infizierten Computer gegeben, sagte ein Sprecher in Den Haag. Auch die Bundesregierung erklärte, dass sich die Befürchtungen einer zweiten Angriffswelle bislang nicht bestätigt hätten. mehr...


Börsen Dax schließt erstmals über 12 800 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat einen glanzvollen Wochenauftakt hingelegt und erstmals über der Marke von 12 800 Punkten geschlossen. Beim Stand von 12 807 Punkten und einem Plus von 0,29 Prozent ging der Leitindex in den Feierabend. Der Euro wurde zuletzt mit 1,0977 US-Dollar gehandelt. mehr...


Bundesregierung Merkel begrüßt Macron mit militärischen Ehren

Berlin (dpa) - Zum Auftakt seines Kurzbesuchs in Berlin ist der neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron vor dem Kanzleramt mit militärischen Ehren begrüßt worden. Kanzlerin Angela Merkel und der Präsident wollten danach zu einem Gespräch und einem gemeinsamen Abendessen zusammenkommen. mehr...


Verteidigung Türkei verbietet Bundestagsabgeordneten Incirlik-Besuch

Berlin (dpa) - Eskalation statt Entspannung: Die Türkei hat Bundestagsabgeordneten erneut einen Besuch bei den deutschen Soldaten auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik untersagt. Die Bundesregierung droht nun erstmals offen mit einem Abzug der deutschen «Tornado»-Aufklärungsjets, die sich von der Türkei aus am Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat beteiligen. mehr...


Wissenschaft Studie: Rund 38 000 Tote durch mehr Stickoxide im Dieselabgas

Washington (dpa) - Rund 38 000 Menschen sind einer Hochrechnung zufolge wegen nicht eingehaltener Abgasgrenzwerte bei Dieselfahrzeugen allein im Jahr 2015 vorzeitig gestorben. 11 400 dieser Todesfälle entfallen auf die EU, wie ein wissenschaftliches Team um Susan Anenberg von der Organisation Environmental Health Analytics in Washington berichtet. mehr...


Internet Vorsichtige Entwarnung nach globaler Cyberattacke

Den Haag (dpa) - Nach der globalen Cyber-Attacke hat die europäische Polizeibehörde Europol vorsichtig Entwarnung gegeben. Es habe in Europa offenbar keine neuen infizierten Computer gegeben, sagte ein Sprecher in Den Haag. Auch die Bundesregierung erklärte, dass sich die Befürchtungen einer zweiten Angriffswelle bislang nicht bestätigt habe. mehr...


Unfälle Regionalexpress rammt Lkw - ein Toter und elf Verletzte

Neustadt (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Regionalexpress-Zuges mit einem Lastwagen in Neustadt bei Hannover ist ein Mensch ums Leben gekommen, elf wurden leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer starb in seinem vollkommen zertrümmerten Führerhaus, wie ein Bahnsprecher sagte. Der mit 350 Reisenden besetzte Zug war auf dem Weg von Hannover nach Bremerhaven. Im Bahnverkehr der Region kam es zu Verzögerungen. mehr...


Wahlen Schwieriges Ringen um Schwarz-Gelb in NRW

Düsseldorf (dpa) - Nach dem CDU-Erfolg in Nordrhein-Westfalen steht Wahlsieger Armin Laschet vor schwierigen Gesprächen mit möglichen Koalitionspartnern. Die FDP pokerte am Tag nach der Landtagswahl hoch. Führende Liberale drohten, die FDP werde lieber in die Opposition gehen als der CDU weitreichende Zugeständnisse zu machen. Laschet sieht Differenzen vor allem in Fragen der inneren Sicherheit. mehr...


Wahlen Laschet: Bessere Bildung wird Koalitionsgespräche prägen

Berlin (dpa) - CDU-Wahlsieger Armin Laschet geht ohne Vorfestlegung in die Verhandlungen über eine neue Regierung in Nordrhein-Westfalen. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel sagte Laschet, CDU und FDP seien sich in vielen Punkten nahe, vor allem in der Bildungspolitik. «Das Thema bessere Bildungspolitik wird unsere Koalitionsgespräche prägen», sagte er. mehr...


Justiz Polizei bestätigt: Horst Mahler in Ungarn festgenommen

Budapest (dpa) - Die ungarischen Behörden haben den aus Deutschland geflüchteten Holocaustleugner Horst Mahler in Ungarn festgenommen. Der 81-Jährige sei in der westungarischen Grenzstadt Sopron in Gewahrsam genommen worden, teilte die ungarische Polizei auf ihrer Webseite mit. Weitere Einzelheiten verlauteten zunächst nicht. Die «tageszeitung» hatte bereits am Vormittag berichtet, Mahler sei festgenommen worden. mehr...


Staatsoberhaupt Macron macht Mitte-Rechts-Politiker Philippe zum Premierminister

Paris (dpa) - Wenige Wochen vor der Parlamentswahl hat Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron den Konservativen Edouard Philippe zum Premierminister ernannt. Damit sandte der Mitte-Links-Staatschef ein starkes Signal an das bürgerliche Lager, das ihn bisher nicht unterstützt. Macron will Frankreichs Wirtschaft mit Reformen neuen Schwung verleihen. mehr...


Staatsoberhaupt Macron ernennt Konservativen Philippe zum Premierminister

Paris (dpa) - Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron hat den konservativen Politiker Edouard Philippe zum Premierminister ernannt. Das gab der Generalsekretär des Élyséepalastes am Montag in Paris bekannt. mehr...


Wahlen Merkel ruft nach NRW-Erfolg zu Einigkeit im Bundestagswahlkampf auf

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel hat ihre Partei nach den Erfolgen in Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und Schleswig-Holstein zur gemeinsamen Kraftanstrengung für einen Sieg bei der Bundestagswahl aufgerufen. Das sagte die Kanzlerin nach Sitzungen der CDU-Führungsgremien. mehr...


Kriminalität BKA warnt vor Geldfälschern im Internet

Wiesbaden (dpa) - Das Bundeskriminalamt warnt vor immer mehr Geldfälschern im Internet. Nach BKA-Schätzungen liegt der Anteil von Fälschungen mit Bezug zum Internet bei mehr als 30 Prozent an der Gesamtmenge in Deutschland - Tendenz steigend. «Damit ändert sich auch die Rolle Deutschlands», erklärte BKA-Präsident Holger Münch. mehr...


Verteidigung Merkel nennt Verbot von Abgeordneten-Besuch in Incirlik «misslich»

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat das erneute türkische Verbot eines Besuchs von Bundestagsabgeordneten auf dem Luftwaffenstützpunkt Incirlik kritisiert. «Das ist misslich», sagte Merkel nach Gremiensitzungen ihrer Partei in Berlin über die Entscheidung der türkischen Regierung. Dies sei Ankara auf verschiedenen Kanälen klar gemacht worden. mehr...


Internet Innenministerium: Bisher keine weitere Cyber-Angriffswelle

Berlin (dpa) - Nach der globalen Cyber-Attacke auf rund 150 Länder ist eine weitere Angriffswelle in Deutschland laut Bundesregierung bisher ausgeblieben. Der Angriff sei im Wesentlichen gestoppt, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums. Die Befürchtungen einer zweiten Angriffswelle hätten sich bislang nicht bestätigt. «Regierungsnetze sind nach wie vor nicht betroffen», sagte der Sprecher. mehr...


Wahlen Ringen um NRW-Regierung

Düsseldorf (dpa) - Nach der Abwahl von Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen stecken CDU und FDP das Terrain für eine mögliche Koalition ab. Ein solches schwarz-gelbes Bündnis hätte im Landtag eine denkbar knappe Mehrheit von einer Stimme. Doch die FDP macht einen Eintritt in eine CDU-geführte Regierung von Bedingungen abhängig. mehr...


Internet Bahn-Anzeigetafeln nach Cyber-Attacke noch mehrere Tage gestört

Berlin (dpa) - Die von der weltweiten Cyber-Attacke betroffenen Anzeigetafeln an deutschen Bahnhöfen werden noch mehrere Tage gestört bleiben. Die Fahrkarten-Automaten dagegen seien bis auf Einzelfälle wieder einsatzbereit, sagte ein Bahnsprecher. Die digitalen Anzeigetafeln würden zuerst dort repariert, wo viele Reisende unterwegs sind. mehr...


Konflikte Mindestens 35 Zivilisten bei Angriffen in Syrien getötet

Damaskus (dpa) - Bei zwei Luftangriffen der US-geführten Koalition auf IS-Gebiet in Syrien sind Aktivisten zufolge mindestens 35 Zivilisten ums Leben gekommen, darunter Frauen und Kinder. Im Osten des Landes seien 23 Menschen getötet worden, als Bomben den Ort Albu Kamal nahe der Grenze zum Irak getroffen hätten, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. mehr...


16451 - 16475 von 23506 Beiträgen