Kriminalität Verunreinigte Joghurts in Supermärkten - Ermittlungen laufen

Halle (dpa) - Im Fall der verunreinigten Joghurts in Supermärkten in Halle an der Saale und Bitterfeld wird ein Verdächtiger weiter befragt. Polizei und Staatsanwaltschaft prüfen, ob der Mann einem Haftrichter vorgeführt werden soll. Ein Unbekannter hatte sich telefonisch gemeldet und auf verunreinigte Joghurts hingewiesen. Am Abend wurde ein Verdächtiger festgenommen. mehr...

Unfälle Drei Tote nach Frontalzusammenstoß von Auto mit Lastwagen

Butzbach (dpa) - Drei Menschen sind beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem Lastwagen in Hessen gestorben. Ein weiterer Mitfahrer wurde bei dem Unglück heute Morgen schwer verletzt. Das Auto war auf einer Bundesstraße nahe Butzbach in einer Kurve in den Lkw gekracht. Der Fahrer des Lastwagens erlitt leichte Verletzungen. Die Unfallursache ist noch unklar. mehr...


Wahlen Nahles: Keine Einwände gegen Rot-Rot-Grün in Niedersachsen

Hannover (dpa) - SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hätte keine Einwände gegen ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis in Niedersachsen. «Ich glaube, dass wir keine Ausschließeritis gebrauchen können», sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Anders als bei der Saarland-Wahl sei es kein Fehler, sich diese Option in Niedersachsen offenzuhalten. In aktuellen Umfragen hat Rot-Rot-Grün allerdings ohnehin keine Mehrheit. mehr...


Migration Familiennachzug von Syrern aus Griechenland stark gedrosselt

Berlin (dpa) - Das Recht von Flüchtlingen in Deutschland, ihre in Griechenland festsitzende engste Familie nachzuholen, wird nur sehr gebremst umgesetzt. Von Januar bis September hätten zwar fast 4950 überwiegend syrische Flüchtlinge eine Zusage des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zur Weiterreise nach Deutschland erhalten. mehr...


Bundestag FDP gegen CSU-Forderungen nach Obergrenze

Berlin (dpa) - Die FDP hofft, dass sich die Union auf eine gemeinsame Linie für die Jamaika-Sondierungsgespräche mit FDP und Grünen einigt. CDU und CSU müssten die Themen abarbeiten, die innerhalb der Parteien zu großen Diskussionen führten, sagte FDP-Vizechefin Marie-Agnes Strack-Zimmermann der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


Motorsport Hamilton rast zu Japan-Pole - Vettel auf Rang zwei

Suzuka (dpa) – Lewis Hamilton hat sich für das Formel-1-Rennen in Japan die Pole Position gesichert. Mit seiner Rekordrunde von 1:27,319 Minuten verwies der Mercedes-Pilot seinen Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Rang, der allerdings wegen eines regelwidrigen Getriebewechsels fünf Plätze weiter hinten ins Rennen muss. mehr...


Wetter Deutsche Bahn: Probleme nach «Xavier» auch am Wochenende

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn hofft, dass die Aufräumarbeiten nach dem Sturm «Xavier» Anfang der Woche größtenteils abgeschlossen werden können. Bäume würden durch das nasse Erdreich teilweise nachkippen. Deshalb müsse die Bahn häufig erneut mit der Kettensäge ran, sagt eine Sprecherin. Die Strecke Hamburg-Berlin werde am Montag wieder befahrbar sein. Den Reisenden werde eine Umleitung angeboten. mehr...


Verteidigung Soldat nach Bundeswehrmarsch noch immer im Krankenhaus

Lüneburg (dpa) - Nach einem Bundeswehrmarsch Mitte Juli im niedersächsischen Munster liegt einer der Soldaten noch immer in einer Klinik. Das hat ein Bundeswehrsprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur gesagt. Nähere Angaben machte er dazu nicht. Im September lag der Mann noch auf der Intensivstation. Am 19. Juli waren mehrere Offiziersanwärter bei einer Übung kollabiert, einer starb später an den Folgen. mehr...


Parteien Tag der Abrechnung? Merkel stellt sich dem Parteinachwuchs

Dresden (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel stellt sich nach den schweren Verlusten der Union bei der Bundestagswahl heute erstmals einem breiten Parteipublikum. Beim «Deutschlandtag» der Jungen Union in Dresden muss sie vor den rund 1000 Delegierten mit einem ungemütlichen Empfang rechnen. mehr...


Konflikte Demos gegen Kataloniens Abspaltung

Barcelona (dpa) - In Spanien wollen die Gegner einer Unabhängigkeit Kataloniens heute auf die Straße gehen. Demonstrationen sind unter anderem in Madrid und Barcelona geplant. Die katalanische Regionalregierung gab gestern das Ergebnis des Referendums vom vergangenen Sonntag bekannt. 90,18 Prozent der Wähler hätten sich für die Abspaltung der Region von Spanien ausgesprochen, hieß es. mehr...


Fußball Ewald Lienen kritisiert Entwicklungen im Profi-Fußball

Berlin (dpa) - Ewald Lienen sieht eine Entfremdung zwischen dem Profi-Fußball und der Fußball-Basis. Die Verankerung des Fußballs an der Basis werde gefährdet durch die Aufblähung von Wettbewerben und die Zersplitterung von Spieltagen. mehr...


Wahlen Umfrage: Jeder Dritte für vorzeitigen Abgang Merkels

Berlin (dpa) - Mehr als ein Drittel der Deutschen ist dafür, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel keine vollen vier Jahre mehr im Amt bleibt. In einer YouGov-Umfrage im Auftrag der dpa plädieren 36 Prozent dafür, dass Merkel ihren Platz an der Regierungsspitze vor Ende der Wahlperiode 2021 räumt und an einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin übergibt. 44 Prozent sind für eine volle Amtszeit der Kanzlerin. mehr...


Bundestag CSU-Politiker präzisieren Pläne für Flüchtlings-Obergrenze

Passau (dpa) - Vor dem Spitzentreffen von CDU und CSU für eine gemeinsame Linie in Jamaika-Verhandlungen haben CSU-Politiker die Pläne für eine Obergrenze für Flüchtlinge präzisiert. Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer, sagte der «Passauer Neuen Presse»: Der CSU sei es nie darum gegangen, für die tatsächlich Asylberechtigten eine Obergrenze festzulegen. mehr...


Verkehr A1 bei Köln gesperrt - Suche nach Fliegerbombe

Köln (dpa) - Die A1 bei Köln ist am frühen Morgen für mehrere Tage in Richtung Koblenz gesperrt worden. Es werde nach einer Fliegerbombe gesucht, heißt es von der Polizei. Bei Bauarbeiten war acht Meter unter der Fahrbahn ein verdächtiger Gegenstand festgestellt worden, bei dem es sich um einen Blindgänger handeln könnte. mehr...


Wetter Fahrgastverband wirft Bahn schlechtes Krisenmanagement vor

Passau (dpa) - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat der Deutschen Bahn im Zusammenhang mit Sturmtief «Xavier» schlechtes Krisenmanagement vorgeworfen. Es habe einfach an Informationen gefehlt, sagte Ehrenvorsitzender Karl-Peter Naumann der «Passauer Neuen Presse». Alle hätten Verständnis, dass keine Züge fahren, wenn Bäume auf die Schienen fallen oder Oberleitungen beschädigt seien. mehr...


Parteien Trittin: Union offenbar handlungsunfähig

Berlin (dpa) - Grünen-Unterhändler Jürgen Trittin hat seine Zweifel am Zustandekommen einer Jamaika-Koalition bekräftigt. Die Union sei nach ihrer Wahlniederlage offenbar handlungsunfähig, sagte Trittin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. CDU und CSU müssten die strategische Frage klären, wie sie auf den Erfolg der AfD regieren wollten. mehr...


Luftverkehr Air Berlin-Betriebsrat erwartet Kündigungswelle

Berlin (dpa) - Bei Air Berlin rechnet der Betriebsrat mit massenhaften Entlassungen. Das geht aus einer Mitarbeiterinformation des Betriebsrats Nord hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Darin heißt es: «Alle Mitarbeiter werden gekündigt!!!» Geplant ist demnach, die dafür nötigen Verhandlungen noch in diesem Monat zu Ende zu bringen. Vorher hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. mehr...


Wetter Sturm «Nate» an US-Golfküste erwartet

Washington (dpa) - Nach seinem Zug an Mittelamerika und Mexiko vorbei wird der tropische Sturm «Nate» am Wochenende auf die nördliche Golfküste der USA treffen. Das nationale Hurrikanzentrum der USA erwartete, dass der Sturm sich dann über dem Golf von Mexiko zu einem Hurrikan der schwächsten Kategorie eins aufgebaut hat. mehr...


Konflikte Demonstrationen in Spanien gegen katalanische Unabhängigkeit

Madrid (dpa) - In Spanien wollen die Gegner einer Unabhängigkeit der Autonomen Region Katalonien heute auf die Straße gehen. Kundgebungen sind in Madrid, in Barcelona und in anderen Städten geplant. Sie wenden sich gegen die Bestrebungen der katalanischen Regionalregierung, die Selbstständigkeit der wirtschaftsstarken Region auszurufen. mehr...


Wetter Bahn will nach Sturm wieder Strecke Berlin-Hannover befahren

Berlin (dpa) - Im Fernverkehr werden die Folgen von Sturmtief «Xavier» noch einige Tage zu spüren sein. Die Deutsche Bahn will heute aber zumindest wieder die Strecke Berlin-Hannover befahren. Probleme gibt es aber immer noch zwischen Berlin und Hamburg - diese Strecke soll erst ab Montag wieder freigegeben werden. Der Regionalverkehr in Brandenburg und Berlin lief nur langsam wieder an. mehr...


Motorsport Vettel und Hamilton kämpfen um Pole Position in Japan

Suzuka (dpa) - Sebastian Vettel hofft im WM-Zweikampf mit Lewis Hamilton auf seine vierte Pole Position dieser Formel-1-Saison. Der Ferrari-Pilot will sich heute in der Qualifikation zum Grand Prix von Japan den besten Startplatz sichern. Bislang konnte Vettel viermal die Pole Position in Suzuka einfahren, Mercedes-Pilot Hamilton noch nie. mehr...


Gesundheit Bericht: Neuer Pflege-TÜV kommt voraussichtlich erst 2019

Berlin (dpa) - Pflegebedürftige und ihre Angehörigen müssen voraussichtlich noch bis 2019 auf aussagekräftige Bewertungen für Heime warten. Nach Informationen der «Frankfurter Rundschau» wird der seit Jahren kritisierte Pflege-TÜV erst deutlich später als geplant durch ein neues System ohne Noten ersetzt. mehr...


Kriminalität Suche nach Motiv von Las Vegas-Schützen noch ohne Ergebnis

Las Vegas (dpa) - Bei der Suche nach einem Motiv des Todesschützen von Las Vegas kommen die Ermittler nicht voran. Man habe keine glaubhaften Informationen, über die man berichten könne, hieß es von der Polizei. Die Ermittler nehmen das gesamte Leben des Schützen unter die Lupe. Man schaue in dieser Angelegenheit auf alles - von der Geburt des Täters bis zu seinem Tod. mehr...


Parteien Merkel stellt sich nach Wahlschlappe dem Unionsnachwuchs

Dresden (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel stellt sich nach den schweren Verlusten der Union bei der Bundestagswahl heute erstmals einem breiten Parteipublikum. Beim «Deutschlandtag» der Jungen Union in Dresden hält die CDU-Chefin zunächst eine Rede, danach wird sie den rund 1000 Delegierten Rede und Antwort stehen. Mit Spannung wird erwartet, wie die Parteijugend reagiert. mehr...


Fußball Spanien bei WM in Russland dabei - Italien Gruppen-Zweiter

Berlin (dpa) - Spanien hat sich als zehnte Mannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert. Der Weltmeister von 2010 kam zu einem sicheren 3:0 gegen Albanien und führt einen Spieltag vor Ende der Qualifikation die Gruppe G mit 25 Punkten an. Italien musste sich in Turin mit einem 1:1 gegen Mazedonien zufriedengeben und steht auf Tabellenplatz zwei. mehr...


18701 - 18725 von 35307 Beiträgen