Luftverkehr Für zivile Drohnen gelten strengere Vorschriften

Berlin (dpa) - Für die immer beliebter werdenden zivilen Drohnen am Himmel über Deutschland gelten jetzt strengere Vorschriften. Unter anderem über Menschenansammlungen, Einsätzen von Rettungskräften und Polizei sowie in An- und Abflugbereichen von Flughäfen herrscht Drohnen-Flugverbot. Für Geräte ab 250 Gramm oder wenn diese Töne und Bilder aufnehmen können, sind Flüge über Wohngrundstücken Tabu. mehr...

Notfälle Leiche an Donauufer vermutlich die vermisste Studentin

Donaustauf (dpa) - Die vermisste Studentin Malina K. aus Regensburg ist aller Wahrscheinlichkeit nach tot. Eine Spaziergängerin entdeckte die Leiche einer jungen Frau an einem Donauufer bei Regensburg. Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich um die seit knapp drei Wochen vermisste Studentin Malina K. handeln, sagte eine Polizeisprecherin. Eine Obduktion soll die Identität und die Todesursache klären. Malina K. mehr...


Konflikte Syriens Präsident Assad verurteilt US-Angriff als «rücksichtslos»

Damaskus (dpa) - Syriens Präsident Baschar al-Assad hat den US-Raketenangriff auf einen Flugplatz in seinem Land als «rücksichtslos und unverantwortlich» verurteilt. Die Bombardierung sei mit Kurzsichtigkeit sowie politischer und militärischer Blindheit für die Realität erfolgt, erklärte das Präsidentschaftsbüros in Damaskus. Die USA hätten den Flugplatz eines souveränen Staates angegriffen. mehr...


EU Schäuble: Einvernehmen zwischen Griechenland und Gläubigern

Valletta (dpa) - Auf dem Weg zu weiteren Hilfen für das überschuldete Griechenland haben Athen und die internationalen Geldgeber eine wichtige Hürde genommen. Nach langem Streit über weitere Reformen und Sparmaßnahmen erreichten beide Seiten einen Durchbruch, wie Verhandlungskreise der dpa bestätigten. mehr...


Konflikte Juncker zu Syrien: Spirale der Gewalt sollte zum Stillstand kommen

Brüssel (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat nach dem US-Angriff auf syrische Streitkräfte dazu aufgerufen, den Konflikt nicht weiter militärisch auszutragen. «Die Anstrengungen, die Spirale der Gewalt in Syrien zum Stillstand zu bringen, sollten nochmals verdoppelt werden», sagte er. Lediglich ein politischer Prozess könne zu dauerhaftem Frieden führen. mehr...


Konflikte Trittin: Trump hatte für Angriff auf Syrien innenpolitische Gründe

Berlin (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Raketenangriff auf Syrien nach Ansicht des Grünen-Politikers Jürgen Trittin vor allem aus innenpolitischen Gründen angeordnet. «Ich glaube, hier haben weniger völkerrechtliche Gründe eine Rolle gespielt als der Umstand, dass Donald Trump den ganzen Wahlkampf über Barack Obama als Weichei dargestellt hat», sagte Trittin im Deutschlandfunk. mehr...


Luft- und Flugsport Etwa 100 Heißluftballons starten zu Rekordversuch über Ärmelkanal

Calais (dpa) - Etwa 100 Heißluftballons sind von Großbritannien aus zu einem Rekordversuch über dem Ärmelkanal gestartet. Der aktuelle Rekord für eine Massen-Überquerung von Heißluftballons zwischen Großbritannien und Frankreich liegt bei 49. Er stammt aus dem Jahr 2011. Auf Bildern war zu sehen, wie Dutzende farbige Ballons über einer Fähre bei strahlendem Wetter über der Meeresenge schwebten. mehr...


Konflikte Nach Giftgas-Einsatz wieder Angriff auf syrische Stadt Chan Scheichun

Damaskus (dpa) - Nach den Giftgas-Toten in der syrischen Stadt Chan Scheichun ist der Ort laut Aktivisten erneut aus der Luft angegriffen worden. Ein Flugzeug habe mindestens eine Rakete abgeschossen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Unklar sei, ob ein syrisches oder russisches Flugzeug verantwortlich sei. mehr...


Konflikte Merkel spricht mit Gabriel und Schulz über US-Angriff in Syrien

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat mit Außenminister Sigmar Gabriel und SPD-Chef Martin Schulz über die Lage nach dem US-Luftangriff in Syrien beraten. Zudem habe sie am Vormittag mit dem italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni telefoniert, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. mehr...


Konflikte US-Angriff auf Syrien belastet Beziehungen mit Russland schwer

Damaskus (dpa) - Ein US-Luftangriff auf syrische Regierungstruppen belastet die Beziehungen zwischen der neuen US-Regierung unter Donald Trump und Russland schwer. Kremlchef Wladimir Putin verurteilte die Bombardierung eines Luftwaffenstützpunkts als Angriff auf die Souveränität Syriens. mehr...


Kriminalität Staatsanwalt: Keine Beweise gegen Festgenommenen bei Hausdurchsuchung

Ellwangen (dpa) - Die Ermittler haben im Mordfall Maria Bögerl keine Beweise für den Mord an der Bankiersfrau in der Wohnung des zunächst festgenommenen 47-Jährigen gefunden. Polizisten hatten gestern dessen Wohnräume in einem Haus in Königsbronn nahe Heidenheim unter die Lupe genommen. mehr...


Konflikte Von der Leyen: Wurde in der Nacht über US-Angriffe informiert

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat nach eigenen Angaben frühzeitig von dem US-Luftangriff in Syrien erfahren. «Heute Nacht hat mich mein Kollege James Mattis über den Luftschlag auf eine syrische Luftwaffenbasis informiert», teilte die Ministerin mit. mehr...


Extremismus Verfahren zu NPD-Ausschluss von Parteienfinanzierung eingeleitet

Berlin (dpa) - Die rechtsextreme NPD muss mit einem Ende der Finanzierung mit staatlichem Geld noch in diesem Jahr rechnen. Nach einem Vorstoß aller Bundesländer hat Innenminister Thomas de Maizière ein Verfahren eingeleitet, mit dem der NPD die Parteienfinanzierung entzogen werden soll. mehr...


EU Kreise: Unterhändler erreichen Durchbruch bei Griechenland-Hilfen

Valletta (dpa) - Nach wochenlangem Streit über weitere Finanzhilfen für Griechenland ist ein Durchbruch erzielt worden. Dies bestätigten Verhandlungskreise der dpa. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem sagte auf Malta, man habe «Ergebnisse erzielt». Über diese werde er aber zunächst die Finanzminister der Eurogruppe unterrichten. mehr...


Parteien De Maizière: Verfahren zum Stopp der NPD-Finanzierung eingeleitet

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat das Verfahren eingeleitet, mit dem der rechtsextremen NPD die Parteienfinanzierung entzogen werden soll. Eine Formulierungshilfe für die notwendige Änderung des Grundgesetzes und weiterer Gesetze habe er an die Spitzen der Regierungsfraktionen weitergeleitet. Das teilte der Minister in Berlin mit. mehr...


Konflikte Merkel und Hollande stellen sich hinter US-Luftangriff in Syrien

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande haben sich hinter den US-Luftangriff in Syrien gestellt. Syriens Präsident Baschar al-Assad «trägt die alleinige Verantwortung für diese Entwicklung», heißt es in einer gemeinsamen Erklärung beider Politiker. mehr...


EU Durchbruch bei Griechenland-Hilfen erreicht

Valletta (dpa) - Nach wochenlangem Streit über die Griechenland-Hilfen ist ein Durchbruch erzielt worden. Dies bestätigten Verhandlungskreise der dpa. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem sagte auf Malta, man habe «Ergebnisse erzielt». mehr...


Notfälle Leiche an Donauufer entdeckt - möglicherweise vermisste Studentin

Regensburg (dpa) - An einem Donauufer in Donaustauf bei Regensburg ist die Leiche einer jungen Frau entdeckt worden. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich um die seit knapp drei Wochen vermisste Studentin Malina K. handle, sagte ein Polizeisprecher. Eine Obduktion soll die Identität und die Todesursache klären. mehr...


Konflikte Außenminister Gabriel: US-Militäreinsatz in Syrien nachvollziehbar

Bamako (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel pocht nach dem US-Angriff in Syrien auf eine politische Lösung in dem Bürgerkrieg. «So nachvollziehbar nach dem Versagen des Weltsicherheitsrats der Militäreinsatz der USA gegen die militärische Infrastruktur auch war, so entscheidend ist es jetzt, zu gemeinsamen Friedensbemühungen unter dem Dach der UN zu kommen», sagte Gabriel am Rande seiner Mali-Reise. mehr...


Konflikte Syrische Armee: Sechs Tote bei US-Angriff auf Flugplatz

Damaskus (dpa) - Bei dem US-Angriff auf einen Militärflugplatz in Syrien sind nach Angaben der syrischen Armee sechs Menschen getötet worden. Es habe zudem Verletzte und großen materiellen Schaden gegeben, hieß es in einer Erklärung der Militärführung in Damaskus. Die «amerikanische Aggression» verstoße gegen internationale Gesetze und untergrabe den Kampf Syriens gegen den Terrorismus. mehr...


Motorsport Dichter Nebel: Zweites Formel-1-Training in Shanghai abgesagt

Shanghai (dpa) - Das zweite Freie Training zum Formel-1-Rennen von China ist abgesagt worden. Dichter Nebel über Shanghai erlaubte es dem Rettungshubschrauber bei stark eingeschränkter Sicht nicht, im Notfall beim nahe gelegenen Krankenhaus zu landen. Dies ist aber eine Voraussetzung, damit die Autos auf den Kurs fahren. mehr...


Atomkraft Pariser Umweltministerin will Fessenheim-Schließung doch einleiten

Paris (dpa) - Frankreichs Umweltministerin Ségolène Royal will die Schließung des Atomkraftwerks Fessenheim trotz Verzögerung des Betreibers in den kommenden Wochen besiegeln. «Dieses Dekret wird erlassen», sagte Royal dem französischen Radiosender RTL. Das Kraftwerk an der deutschen Grenze werde wie geplant 2018 geschlossen. mehr...


Konflikte US-Luftschlag gegen Syrien - Reaktion Putins

Damaskus (dpa) - Die Krise in Syrien droht nach einem US-Luftangriff weiter zu eskalieren. US-Präsident Donald Trump ließ als Vergeltung für einen mutmaßlichen Giftgasangriff einen Luftwaffenstützpunkt in Syrien attackieren. Dabei kamen nach syrischen Regierungsangaben mindestens fünf Menschen ums Leben, darunter zwei Zivilisten. mehr...


Wetter Deutscher Bürger nach Schlammlawine in Kolumbien vermisst

Bogotá (dpa) - Nach der verheerenden Schlammlawine in der südkolumbianischen Stadt Mocoa wird auch eine Person mit deutscher Staatsangehörigkeit vermisst. Auch nach Bürgern aus Spanien, Großbritannien und Ecuador werde noch gesucht, teilte das kolumbianische Außenministerium mit. Insgesamt werden noch 314 Menschen vermisst. mehr...


Wissenschaft Klimawandel könnte für mehr Turbulenzen bei Flugreisen sorgen

Reading (dpa) - Der Klimawandel dürfte das Fliegen unruhiger machen. Schwere Turbulenzen könnten zur Mitte des Jahrhunderts mehr als doppelt so häufig vorkommen wie derzeit noch. Zu diesem Ergebnis kommt Paul Williams von der Universität im britischen Reading anhand verschiedener Modellrechnungen. mehr...


18726 - 18750 von 23574 Beiträgen