Extremismus Tausende Rechte beim Rockkonzert in Themar - ruhiger Auftakt

Themar (dpa) - Themar im Ausnahmezustand: Mehr als 5000 Anhänger der rechten Szene kamen schon bis zum Nachmittag zum bundesweit wohl größten Neonazi-Konzert des Jahres in die kleine südthüringische Stadt. Die Polizei sprach drei Stunden nach Festivalbeginn von einem weiterhin starken Zulauf. Aus Sicherheitsgründen hätten die Veranstalter das Festivalgelände vergrößert. mehr...

Radsport Matthews gewinnt 14. Tour-Etappe - Froome wieder in Gelb

Rodez (dpa) - Der Australier Michael Matthews hat die 14. Etappe der Tour de France gewonnen. Der Radprofi vom deutschen Sunweb-Team siegte in Rodez vor dem Belgier Greg van Avermaet. Titelverteidiger Chris Froome holte sich das Gelbe Trikot des Ersten in der Gesamtwertung zurück, nachdem der Italiener Fabio Aru am Schlussanstieg einige Sekunden verloren hatte. mehr...


Konflikte Opposition Türkei: Mangelnde Aufarbeitung des Putschversuchs

Ankara (dpa) - Zum Jahrestag des Putschversuchs hat der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu die Regierung scharf kritisiert. «Die Justiz wurde zerstört», sagte der Chef der größten Oppositionspartei CHP im Parlament in Ankara. Statt einer schnellen Normalisierung sei ein bleibender Ausnahmezustand erschaffen worden. mehr...


Terrorismus Angriff Ägypten: Sicherheitskreise sehen Verbindung zum IS

Kairo (dpa) - Bei der Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada mit zwei toten Deutschen hat es sich laut Sicherheitskreisen in Kairo um einen IS-Terrorangriff gehandelt. Der Täter habe mit den Extremisten über das Internet in Kontakt gestanden und von ihnen den Auftrag erhalten, Ausländer anzugreifen. Der festgenommene Angreifer ist demnach ein 28 Jahre alter Uni-Absolvent aus dem Norden Ägyptens. mehr...


Menschenrechte Liu Xiaobo nach «simpler Zeremonie» eingeäschert

Peking (dpa) - Der gestorbene Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist chinesischen Staatsmedien zufolge nach einer «simplen Zeremonie» im Beisein seiner Witwe und Freunde eingeäschert worden. Die Feuerbestattung fand demnach in der nordchinesischen Stadt Shenyang statt. Anschließend streuten Angehörige seine Asche ins Meer. mehr...


Extremismus Tausende Rechte beim Rockkonzert in Thüringen

Themar (dpa) - Zum wohl bundesweit größten Neonazi-Konzert des Jahres im südthüringischen Themar sind bis zum Nachmittag rund 4500 Anhänger der rechten Szene gekommen. Die Polizei sprach von einem weiterhin starken Zulauf. Viele Autos würden auf den vorgesehenen Wiesen keine Parkplätze finden. Das Sicherheitskonzept gegen das Konzert «Rock gegen Überfremdung» sei bislang voll aufgegangen. mehr...


Terrorismus Ermittler: Motiv des Messer-Angreifers in Hurghada unklar

Kairo (dpa) - Das Motiv des Messer-Angreifers im ägyptischen Badeort Hurghada steht nach Angaben der Ermittler noch nicht fest. Die ägyptische Anwaltschaft für Staatssicherheit rief die Medien dazu auf, Spekulationen und voreilige Schlussfolgerungen zu der Bluttat zu unterlassen. Aus Sicherheitskreisen in Kairo hatte es zuvor geheißen, der Täter habe den Auftrag für die Tat von der Terrormiliz IS  bekommen. mehr...


Tennis Garbiñe Muguruza gewinnt zum ersten Mal in Wimbledon

London (dpa) - Die spanische Tennisspielerin Garbiñe Muguruza hat zum ersten Mal das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gewonnen. Sie entschied das Endspiel gegen Venus Williams aus den USA nach einer herausragenden Vorstellung mit 7:5, 6:0 für sich. Damit verpasste die 37-Jährige Williams ihren sechsten Titel bei dem Rasenklassiker. Für Muguruza ist es der zweite Grand-Slam-Titel nach den French Open 2016. mehr...


Extremismus De Maizière nach G20-Krawallen für abschreckende Maßnahmen

Berlin (dpa) - Nach den Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels fordert Bundesinnenminister Thomas de Maizière, potenzielle Gewalttäter mittels strenger Meldeauflagen oder elektronischer Fußfesseln frühzeitig abzuschrecken. «Die Krawallmacher sollten die Demonstrationsorte gar nicht erst erreichen dürfen», sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. mehr...


Kriminalität Cousins nach Vierfachmord in USA angeklagt

Solebury (dpa) - Nach der Ermordung von vier jungen Männern im US-Bundesstaat Pennsylvania ist Anklage gegen zwei Cousins erhoben worden. Der 20-jährige Cosmo DiNardo wird beschuldigt, die vier jungen Männer auf der Farm seiner Eltern in Solebury getötet zu haben, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Dem gleichaltrigen Sean Kratz werfen die Ermittler vor, an drei der Morde beteiligt gewesen zu sein. mehr...


Konflikte Opposition: Mangelnde Aufarbeitung des Putschversuchs in der Türkei

Istanbul (dpa) - Zum Jahrestag des Putschversuchs hat der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu die Regierung scharf kritisiert. «Die Justiz wurde zerstört», sagte er bei einer Sondersitzung des Parlaments in Ankara. Statt einer schnellen Normalisierung sei ein bleibender Ausnahmezustand erschaffen worden. mehr...


Terrorismus Opfer des Messerangriffs von Hurghada kommen aus Niedersachsen

Hurghada (dpa) - Die beiden bei einer Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada getöteten Frauen stammen aus Niedersachsen. Das hat das Innenministerium in Hannover bestätigt. Die Nachricht von dem heimtückischen Messerattentat mache ihn sehr betroffen, sagte Ministerpräsident Stephan Weil. Bei der Attacke soll es sich laut Sicherheitskreisen in Kairo um einen IS-Terrorangriff gehandelt haben. mehr...


Motorsport Hamilton holt Pole Position für Heimrennen vor Ferrari-Duo

Silverstone (dpa) - Lewis Hamilton hat sich die Pole Position für sein Formel-1-Heimspiel gesichert. Der dreimalige Weltmeister verwies in der Qualifikation zum Großen Preis von Großbritannien das Ferrari-Duo mit Kimi Räikkönen und dem deutschen WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel auf den zweiten und dritten Platz. Vierter in Silverstone wurde Valtteri Bottas. mehr...


Extremismus 3500 Rechtsextremisten zu Konzert in Themar - Wenige Gegner

Themar (dpa) - Zum wohl bundesweit größten Neonazi-Konzert des Jahres im südthüringischen Themar sind vor Festivalbeginn bereits rund 3500 Rechte angereist. Die Polizei sprach von einem anhaltenden starken Zulauf. Die Besucher, teils mit T-Shirt-Aufschriften wie «Sturm auf Themar» oder «Frei wie ein Vogel», wurden vor Eintritt in das mit hohen Gittern eingezäunte Festivalgelände von der Polizei durchsucht. mehr...


Brände Krankenhaus nach Brand komplett geräumt - Millionenschaden

Fritzlar (dpa) - Wegen eines Brands musste in der Nacht ein Krankenhaus in Nordhessen komplett geräumt werden. Einige Patienten wurden mit Drehleitern aus dem «Hospital zum Heiligen Geist» in Fritzlar gebracht. Alle Patienten wurden zunächst unter anderem in der Stadthalle untergebracht, befinden sich aber inzwischen in umliegenden Krankenhäusern. Einige Patienten wurden durch das Einatmen des Rauchgases leicht verletzt. mehr...


Tourismus Sicherheitskreise: Hurghada-Angreifer handelte im IS-Auftrag

Kairo (dpa) - Der Messer-Angreifer im ägyptischen Badeort Hurghada soll der Terrormiliz IS angehört haben. Er habe mit den Extremisten über das Internet in Kontakt gestanden und von ihnen den Auftrag erhalten, Ausländer anzugreifen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen in Kairo. Es handelt sich demnach um einen Studenten aus dem Norden Ägyptens. Ofiziell bestätigt ist das noch nicht. mehr...


Kirche Meisner im Kölner Dom beigesetzt

Köln (dpa) - In einer feierlichen Zeremonie ist Kardinal Joachim Meisner im Kölner Dom beigesetzt worden. Der ehemalige Erzbischof des größten deutschen Bistums war am 5. Juli im Alter von 83 Jahren gestorben. Er galt während seiner 25-jährigen Amtszeit als profiliertester Vertreter des konservativen Flügels der katholischen Kirche in Deutschland. mehr...


Kriminalität U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen

Berlin (dpa) - Der Tatverdächtige, der im Berliner U-Bahnhof Alexanderplatz einen Mann brutal die Treppe heruntergeschubst haben soll, ist bereits vorher mehrfach durch Gewaltdelikte aufgefallen. So habe er im Juli 2016 einem Polizisten seine Waffe entrissen und sich dann selbst in den Bauch geschossen, wie die Polizei bestätigte. Über diesen Vorfall und weitere Taten hatten zuvor «Bild»-Zeitung und «B.Z.» berichtet. mehr...


Extremismus Maaßen: Extremisten gewaltbereiter als früher

Berlin (dpa) - Nach den Krawallen beim G20-Gipfel warnt der Verfassungsschutz vor einem Erstarken der linksextremen Szene. Es gebe in Deutschland rund 28.000 Linksextremisten, davon 8500 gewaltorientiert, deren Zahl wachse, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der «Neuen Osnabrücker Zeitung». mehr...


Extremismus Mehr als 5000 Rechte zu Neonazi-Konzert erwartet - Gegendemo

Themar (dpa) - In Südthüringen werden heute mehr als 5000 Rechte zu einem Neonazi-Konzert erwartet. Außerdem rechnet die Polizei mit etwa 2000 Gegendemonstranten. Knapp 1000 Polizisten werden die Versammlungen in Themar sichern. In der Kleinstadt im Landkreis Hildburghausen selbst leben weniger als 3000 Menschen. Seit Tagen hängen in Themar bunte Plakate gegen das Neonazi-Konzert. mehr...


Konflikte Ein Jahr nach Putschversuch in der Türkei - Gedenken

Ankara (dpa) - Heute vor einem Jahr gab es in der Türkei einen Putschversuch. Im ganzen Land wird deshalb heute an die Niederschlagung des Aufstands und an die Opfer erinnert. Im Parlament in Ankara kommen die Abgeordneten zu einer Sondersitzung zusammen. mehr...


Brände Tote bei Hochhausbrand auf Hawaii

Honolulu (dpa) - Mindestens drei Menschen sind bei einem Hochhausbrand in Honolulu auf Hawaii getötet worden. Die Toten seien im 26. Stock des Gebäudes gefunden worden, heißt es von der Feuerwehr. Auf dieser Etage war das Feuer nach bisherigen Erkenntnissen auch ausgebrochen. Es brannten dann mehrere Stockwerke. Das Gebäude wurde evakuiert. mehr...


Tourismus Bericht: Student verübte Messerangriff in Hurghada

Kairo (dpa) - Bei dem Angreifer von Hurghada soll es sich einem Medienbericht zufolge um einen ägyptischen Studenten handeln. Der 27-Jährige habe bisher keine Vorstrafen gehabt, meldete die ägyptische Zeitung «Al-Masry al-Youm». Sie beruft sich auf Sicherheitskreise. Ein Mann hatte gestern mehrere Menschen mit einem Messer attackiert. Zwei Frauen aus Deutschland starben, andere Ausländer wurden verletzt. mehr...


Polizei Polizei erschoss im vergangenen Jahr elf Menschen

Münster (dpa) - Polizisten haben bei Einsätzen in Deutschland im vergangenen Jahr elf Menschen erschossen. Wie aus einer Erhebung der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster hervorgeht, wurden außerdem 28 Menschen verletzt. Die Todesfälle gehen der Statistik zufolge allesamt auf Notwehr oder Nothilfe zurück - letzteres bezeichnet Fälle, bei denen Polizisten anderen Menschen in Lebensgefahr helfen mussten. mehr...


Sucht Uruguay will mit Marihuana-Verkauf gegen Drogenclans kämpfen

Montevideo (dpa) - Marihuana zum günstigen Preis beim Apotheker: Uruguay startet am kommenden Mittwoch mit einem weltweit einmaligen Experiment zum legalen Verkauf von Cannabis. Das teilten die Behörden in Montevideo mit. Mit der Initiative soll die Macht der Drogenclans gebrochen werden. Registrierte Nutzer sollen landesweit zwei Sorten Hanf in Mengen von maximal zehn Gramm die Woche erwerben dürfen. mehr...


18876 - 18900 von 29994 Beiträgen