Do., 22.09.2016

Migration 550 000 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland

Von dpa

Berlin (dpa) - In Deutschland leben über eine halbe Million abgelehnte Asylbewerber, drei Viertel von ihnen bereits seit mehr als sechs Jahren. Das berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf die Bundesregierung. Demnach waren Ende Juni 549 209 abgelehnte Asylbewerber registriert, von ihnen lebten 406 065 schon länger als sechs Jahre in Deutschland. Etwa die Hälfte der abgelehnten Asylbewerber hat ein unbefristetes Aufenthaltsrecht, 34,8 Prozent ein befristetes Aufenthaltsrecht. Die meisten abgelehnten Asylbewerber komen aus der Türkei, dem Kosovo und aus Serbien.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4321181?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F