Do., 22.09.2016

Luftverkehr Durchgebranntes Lämpchen sorgt für Umkehr eines Flugzeugs

Von dpa

Erfurt (dpa) - Wegen ungewöhnlicher Gerüche im Cockpit ist ein Flugzeug mit Ziel Teneriffa kurz nach dem Start nach Erfurt zurückgekehrt. Der Kapitän hatte entschieden, den Flug mit 119 Passagieren an Bord nach 15 Minuten abzubrechen. Auf dem Flughafen Erfurt-Weimar wurde ein Sicherheitscheck durchgeführt und die Boeing 737 schließlich wieder freigegeben. Die Fluggesellschaft Germania teilte mit, dass sich eine durchgebrannte Beleuchtung am Steuer als Ursache für den Geruch herausstellte. Die Maschine konnte etwa zweieinhalb Stunden später als geplant wieder starten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4323155?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F