Di., 18.10.2016

Chemie Staatsanwaltschaft ermittelt nach Explosion bei BASF

Von dpa

Ludwigshafen (dpa) - Die Staatsanwaltschaft hat wegen der Explosion auf dem BASF-Gelände in Ludwigshafen Ermittlungen eingeleitet. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Ursache eingeschaltet. Zwei Angehörige der Werksfeuerwehr waren bei der Explosion getötet worden, eine weitere Person wird noch vermisst. Sobald keine Gefahr mehr für die Helfer besteht, sollen sie nach dem Vermissten suchen. Die Staatsanwaltschaft sprach von insgesamt knapp 30 Verletzten, darunter mehrere Schwerverletzte. Die Unglücksursache ist weiter unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4377377?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F