Di., 18.10.2016

Unfälle Dreyer fordert lückenlose Aufklärung nach BASF-Unglück

Von dpa

Ludwigshafen (dpa) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat nach dem Unglück beim Chemieriesen BASF eine lückenlose Aufklärung der Ursachen gefordert. Dreyer besuchte am Nachmittag die Einsatzkräfte und sprach den Angehörigen der beiden getöteten Feuerwehrleute ihr Beileid aus. Die Lage auf dem BASF-Gelände in Ludwigshafen bleibt unübersichtlich. Nach einem Vermissten wird weiter gesucht. BASF geht davon aus, dass er sich im Hafenbecken befindet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378119?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F