Mi., 19.10.2016

Kriminalität SEK-Beamter nach Schuss von «Reichsbürger» in Lebensgefahr

Von dpa

Georgensgmünd (dpa) - Mit seinen Schüssen hat ein sogenannter «Reichsbürger» in Georgensgmünd bei Nürnberg einen SEK-Beamten lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei operiert worden, sein Zustand sei eher stabil, aber durchaus lebensgefährlich, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Ein zweiter SEK-Beamter habe einen Durchschuss im Oberarm erlitten, zwei weitere seien durch Glassplitter verletzt worden. Bei einer Razzia hatte ein 49-Jähriger am Morgen vier Polizisten verletzt. Er hatte laut Herrmann 30 Waffen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4379445?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F