Mi., 19.10.2016

Kriminalität Ermittler stocken Soko «Peggy» wegen NSU-Spur auf 40 Beamte auf

Von dpa

Bayreuth (dpa) - Nach der Entdeckung einer DNA-Spur des mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt am Fundort der Leiche der neunjährigen Peggy ist die Sonderkommission der Kripo aufgestockt worden. Die Gruppe beim Polizeipräsidium Oberfranken sei von rund 3 auf 40 Beamte vergrößert worden, sagte ein Sprecher. Weitere Spezialisten sollen die Soko «Peggy» in den kommenden Tagen unterstützen. Die Ermittler wollen herausbekommen, ob Böhnhardt, der sich laut Ermittlern 2011 das Leben nahm, etwas mit dem Tod der Schülerin zu tun hat.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4379521?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F