Fr., 13.01.2017

Migration USA beendet Einreiseregelung für kubanische Bootsflüchtlinge

Von dpa

Washington (dpa) - Der scheidende US-Präsident Barack Obama beendet eine Regelung, durch die kubanische Bootsflüchtlinge Asyl in den USA beantragen konnten. Ab sofort würden kubanische Staatsangehörige, die illegal einreisten und nicht unter humanitären Schutz fielen, zurückgeschickt, teilte Obama mit. «Damit behandeln wir Migranten aus Kuba genauso wie Migranten aus anderen Ländern.» Es sei ein Schritt, um die Beziehungen zu Kuba zu normalisieren.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4555999?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F