Fr., 13.01.2017

Wetter Hohe Wellen gefährden britische Küstenorte

Von dpa

Jaywick (dpa) - Schnee, starker Regen und Sturm haben in großen Teilen Großbritanniens zu Behinderungen geführt. Die Behörden warnten auch vor Überschwemmungen an der Ostküste des Landes. Mehrere Orte an der Nordsee wurden evakuiert, darunter Jaywick mit über 4500 Einwohnern. Viele weigerten sich aber, ihre Häuser zu verlassen, wie der britische Sender Sky News berichtet. Man habe auch Angst vor Plünderungen. Einige Flüge in Großbritannien waren verspätet, mindestens zwei Eurostar-Züge zwischen Paris und London fielen aus. In Schottland blieben wegen Neuschnees Schulen geschlossen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4557113?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F