Sa., 14.01.2017

Wetter Nach Eiseskälte immer noch viele griechische Haushalte ohne Wasser

Von dpa

Athen (dpa) - Nach den starken Schneefällen und eisigen Temperaturen haben viele griechische Haushalte immer noch kein fließendes Wasser. Vor allem die Hafenstadt Thessaloniki und die Stadt Volos in Mittelgriechenland seien betroffen, berichten lokale Medien. Die rund 150 000 Bewohner von Volos haben demnach bereits seit drei Tagen kein fließendes Wasser mehr. Ursache sind die vielen Wasserleitungen, die zufroren und platzten. In Thessaloniki rief die Wassergesellschaft die Bevölkerung dazu auf, sparsam mit dem Wasser umzugehen - dort sind die Vorräte wegen der vielen Rohrbrüche auf niedrigem Stand.

Kommentare

Sicherheits-Text:*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4558857?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F