Fr., 17.02.2017

Terrorismus Mahnmal für Berliner Terroropfer geplant

Von dpa

Berlin (dpa) - An die Opfer des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche soll mit einem Mahnmal am Ort des Geschehens erinnert werden. Wie genau der Gedenkort gestaltet wird, soll nach dem Willen des Berliner Senats im Rahmen eines Wettbewerbs entschieden werden. Der Tunesier Anis Amri war am 19. Dezember 2016 mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt gerast. Bei dem bisher größten islamistischen Terroranschlag in Deutschland wurden 12 Menschen getötet und mehr als 50 verletzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4636396?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F