Do., 05.10.2017

Konflikte Puigdemont will Unabhängigkeit und ist gesprächsbereit

Von dpa

Barcelona (dpa) - Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont ist nicht bereit, die Ausrufung der Unabhängigkeit von Spanien aufzugeben. Gleichzeitig zeigte er sich in einer Fernsehansprache am Abend offen für Vermittlungen zwischen Barcelona und Madrid. Doch seine Regierung werde «keinen Millimeter von ihrer Verpflichtung abrücken», sich von Spanien zu lösen, so Puigdemont. Für Montag ist eine Plenarsitzung des Regionalparlaments geplant, bei der wohl die Unabhängigkeit ausgerufen werden soll.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5201262?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F