Fr., 06.10.2017

Wetter Weiterhin fast kein Zugverkehr im Norden und Osten

Von dpa

Berlin (dpa) - Nach dem schweren Unwetter rechnet die Bahn bis weit in den Tag hinein mit Beeinträchtigungen des Zugverkehrs im Norden und Osten Deutschlands. Für gestrandete Reisende stehen in einigen Bahnhöfen leere Züge bereit. Durch das Sturmtief «Xavier» kamen in Deutschland mindestens sieben Menschen ums Leben. Die Feuerwehren riefen vielerorts den Ausnahmezustand aus. In Berlin fuhren zeitweise auch im Nahverkehr keine Busse und Bahnen. Bei mehreren Flughäfen war der Betrieb ebenfalls beeinträchtigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5203110?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F