Fr., 06.10.2017

Wetter Bahn-Reisende brauchen viel Geduld: Chaos nach Sturm «Xavier»

Von dpa

Berlin (dpa) - Zahlreiche Zugausfälle auf den Hauptstrecken machen Pendlern und Fernreisenden das Leben weiter schwer. Auch einen Tag nach Sturmtief «Xavier» mussten sie mit gestrichenen Verbindungen, erheblichen Verspätungen und langen Wartezeiten rechnen. Am Morgen waren unter anderem die Strecken Hannover-Berlin, Hamburg-Berlin, Hamburg-Hannover und Hamburg-Kiel nicht befahrbar. Der Sturm hatte gestern mindestens sieben Menschen das Leben gekostet. Besonders schwer betroffen von dem Unwetter und den Folgen waren Berlin, Brandenburg, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5203579?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F