Do., 12.10.2017

Kriminalität Mann am Alexanderplatz niedergestochen

Von dpa

Berlin (dpa) - Nahe des Berliner Bahnhofs Alexanderplatz ist ein Mann bei einer Auseinandersetzung niedergestochen worden. Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Weitere Einzelheiten will die Polizei erst am Freitag nennen. Auf dem Alexanderplatz im Berliner Stadtteil Mitte gibt es regelmäßig Schlägereien, Überfälle und Diebstähle.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5219198?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F