Mi., 08.11.2017

Prozesse Gutachten: 38 Kilo Marihuana im «Horrorhaus» von Höxter

Von dpa

Höxter (dpa) - Die im September im sogenannten Horrorhaus von Höxter entdeckte Cannabisplantage hatte eine erhebliche Größe. Die Ernte habe 38 Kilo Marihuana ergeben, teilte die Polizei Bielefeld mit. Die Drogen haben nach Schätzungen von Polizei und Staatsanwaltschaft einen Wert von etwa 200 000 Euro. Der Drogenfund steht nicht im Zusammenhang mit dem Verfahren um die jahrelange Misshandlung und den Tod von zwei Frauen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5274849?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F