Do., 09.11.2017

EU EU-Finanzkommissar will Sanktionen gegen Steueroasen

Von dpa

Berlin (dpa) - EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici hat nach den jüngsten Enthüllungen zu den «Paradise Papers» Sanktionen gegen Steueroasen gefordert. Länder, die sich auf einer geplanten Schwarzen Liste der EU fänden, sollten auch Konsequenzen spüren, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Die Art der Sanktionen sei auf europäischer Ebene noch nicht im Detail diskutiert werden. «Es könnte aber zum Beispiel um Maßnahmen gehen, die Transaktionen verteuern oder die verhindern, dass sie von Krediten von EU-Banken profitieren». Die Schwarze Liste der EU soll bis Jahresende fertig werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5275596?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F