Do., 09.11.2017

Geschichte Erinnerung an Mauerfall vor 28 Jahren - Rosen und Kerzen

Von dpa

Berlin (dpa) - Mit Blumen, Kerzen und einer Andacht ist in Berlin an den Fall der Mauer vor 28 Jahren erinnert worden. In der zentralen Mauer-Gedenkstätte an der Bernauer Straße steckten mehrere hundert Menschen rote und gelbe Rosen in ein original erhaltenes Stück der Mauer. Auch Kerzen wurden entzündet. In der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen wurde der Mauertoten gedacht. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen waren gekommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5276399?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F