Fr., 10.11.2017

Parteien FDP pocht auf realistische Entlastungen für Bürger

Von dpa

Berlin (dpa) - Die FDP pocht bei finanziellen Entlastungen für die Bürger in einer möglichen Jamaika-Koalition auf umsetzbare Lösungen. «Realistisch ist zum jetzigen Zeitpunkt die Abschaffung des Soli», sagte Präsidiumsmitglied Volker Wissing der Deutschen Presse-Agentur. Jeder wisse, dass seine Partei gerade kleine und mittlere Einkommen entlasten wolle. «Jeder weiß aber auch, dass dazu die Zustimmung der Länder erforderlich ist.» Über den Solidaritätszuschlag kann der Bund dagegen allein entscheiden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5278133?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F