Fr., 10.11.2017

Geschichte Steinmeier unterstützt Macrons Reformkurs

Von dpa

Paris (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Besuch in Paris den europapolitischen Elan des französischen Präsidenten Emmanuel Macron demonstrativ begrüßt. Es sei Aufgabe Deutschlands und Frankreichs, «dieses Europa in eine hoffnungsvolle, eine bessere Zukunft zu führen», sagte Steinmeier bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Élyséepalast. Mit Blick auf Macrons Reformvorschläge für die EU fügte er hinzu: «Und ich bin mir sicher, dass dieser Schwung, der von der Sorbonne-Rede ausging, auch von einer neuen Bundesregierung aufgenommen werden wird.»

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5278629?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F