Fr., 10.11.2017

Verteidigung Soldatinnen sollen auf Übungsplatz missbraucht worden sein

Von dpa

Panker (dpa) - Auf einem Truppenübungsplatz der Bundeswehr in Schleswig-Holstein sollen zwei Soldatinnen sexuell missbraucht worden sein. Feldjäger hätten einen 29-Jährigen in der Nacht festgenommen, sagte der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler. Der Mann und die beiden Frauen seien alkoholisiert gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Nach einer Übung auf dem Truppenübungsplatz Todendorf in der Gemeinde Panker habe es eine Feier gegeben. Die Frauen seien 18 und 22 Jahre alt, berichtete die Polizei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5279646?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F