Di., 13.02.2018

Parteien Müller gegen Nahles als kommissarische SPD-Vorsitzende

Von dpa

Berlin (dpa) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat sich klar gegen eine vorzeitige Übernahme des SPD-Vorsitzes durch Andrea Nahles ausgesprochen. Sein Landesverband wünsche sich, «dass die Vorsitzenden wieder, so wie es üblich ist, über ein geordnetes Verfahren von Delegierten auf einem Bundesparteitag gewählt werden», sagte Müller vor einer Sitzung der SPD-Spitzengremien in Berlin. Müller machte allerdings auch klar, dass sich die Forderung nicht gegen Nahles richte. Sein Landesverband unterstütze die Kandidatur der Fraktionschefin im Bundestag. Sie sei eine gute Kandidatin.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521667?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F