Do., 15.02.2018

Film Animationsfilm eröffnet die Berlinale - #MeToo-Debatte erwartet

Von dpa

Berlin (dpa) - Überschattet von der #MeToo-Debatte beginnt heute die Berlinale. Die von Anke Engelke moderierte Gala wird bei 3sat live übertragen. Das elftägige Filmfestival wird mit der Weltpremiere von Wes Andersons Animationsfilm «Isle of Dogs» eröffnet. Zu der Gala im Berlinale-Palast hat sich der US-Regisseur zusammen mit den Hollywoodgrößen angesagt, die den Hunden ihre Stimme liehen - darunter Tilda Swinton und Jeff Goldblum. Auch zahlreiche deutsche Stars kommen. Mit Spannung wird erwartet, ob sie ein Zeichen gegen Machtmissbrauch und sexuelle Übergriffe in der Filmbranche setzen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5525161?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F