Di., 13.03.2018

Verkehr Mann ohne Führerschein wird zweimal in zwei Stunden gestoppt

Von dpa

Rothenstein (dpa) - Unbelehrbar und dreist: Ein 40-Jähriger ohne gültigen Führerschein ist in der Nähe von Jena an einem Tag innerhalb von nur zwei Stunden gleich zweimal von der Polizei erwischt worden. Und das, obwohl er nach dem ersten Mal sogar seinen Autoschlüssel abgeben musste, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Der Mann holte den Schlüssel im Anschluss mit einem Kumpel zusammen auf der Dienststelle ab und fuhr dann gleich wieder los. Die Belehrungen der Polizei ignorierte der 40-Jährige mit aller Konsequenz. Die Beamten zeigten ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erneut an. 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5587619?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F