Fr., 13.07.2018

Regierung US-Sonderermittler: Russland steckt hinter Hacker-Angriff

Von dpa

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Mueller hat in der Russland-Affäre um Donald Trump Anklage gegen zwölf russische Geheimdienstler erhoben. Ihnen wird laut dem stellvertretenden Justizminister Rosenstein vorgeworfen, mit Hacker-Angriffen in die US-Präsidentschaftswahl 2016 eingegriffen zu haben. Konkret seien die Computer der US-Demokraten und des Wahlkampflagers von Trumps Gegenkandidatin Clinton gehackt worden. Mit den Anklagen gegen die Geheimdienstler geht die US-Justiz davon aus, dass russische Militärs hinter den Hacker-Angriffen stecken, die unter den Begriffen «DCLeaks» und «Guccifer 2.0» bekannt geworden waren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5904924?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F