Sa., 11.08.2018

Handwerk Zu wenig Personal: Handwerk immer stärker in Not

Von dpa

Berlin (dpa) - Elektriker, Dachdecker oder Sanitärtechniker dringend gesucht - das Handwerk in Deutschland lechzt so stark wie nie zuvor nach passend ausgebildetem Nachwuchs. Das Problem habe sich weiter verschärft, warnt Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer gegenüber der dpa. Die Folge: auch Stammkunden warten immer länger darauf, dass Bau-Aufträge erfüllt werden. Laut der Bundesagentur für Arbeit fehlen derzeit 150.000 fachlich ausgebildete Menschen, Wollseifer selbst spricht sogar von 250.000. Ein großes Problem: zu wenig Nachwuchs. 20.000 Ausbildungsplätze würden unbesetzt bleiben.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5967467?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F