Marktforscher Apple verkaufte zum Start 600.000 HomePod-Lautsprecher

Apples Homepod muss sich gegen Konkurrenz von Alexa und Google durchsetzen.

New York (dpa) - Apple hat in den ersten Wochen nach dem Marktstart nach Schätzungen von Marktforschern rund 600.000 Geräte von seinem vernetzten Lautsprecher HomePod verkauft. mehr...

Durch den Zukauf rückt Paypal in das Geschäft in Deutschland und acht weiteren europäischen Ländern sowie Brasilien und Mexiko ein.

Kartenleser Paypal kauft europäischen Mobil-Bezahldienst iZettle

Kartenleser für kleine Händler oder Food-Trucks sind ein Geschäft, in dem Paypal wachsen will. Die Übernahme der schwedischen Firma iZettle bringt den US-Onlineriesen auch in Deutschland in diesen Markt. mehr...


Grundsätzlich erwarten der Umfrage zufolge sieben von zehn Unternehmen in Deutschland Vorteile für einheitliche Wettbewerbsbedingungen in der EU durch die neue Grundverordnung.

Bitkom Nur ein Viertel der Unternehmen auf DSGVO vorbereitet

Gut zwei Jahre Vorbereitungszeit hat es gegeben, jetzt tickt die Uhr zur Datenschutz-Grundverordnung. Doch das Gros der Unternehmen in Deutschland wird mit der Umsetzung nicht fertig - und erhofft sich Aufschub und Nachsicht. mehr...


Ein Mann baut bei einer Protestaktion vor dem Gebäude der Telekommunikationsaufsicht FCC in Washington einen riesigen Wecker ab, auf dem "Netzneutralität" und "Weckruf" geschrieben steht.

Erste Hürde US-Senat gegen Abschaffung strikter Netzneutralität

Washington (dpa) - Der US-Senat gibt Anhängern der Netzneutralität in den USA neue Hoffnung. Die Mehrheit der Senatoren stimmte gegen die Entscheidung der Telekommunikations-Aufsicht FCC, die bisherige strikte Umsetzung des Prinzips abzuschaffen. mehr...


Das Programm wird durch das Facebook Journalism Project (FJP) finanziert, das im Januar 2017 ins Leben gerufen wurde.

Hamburg Media School Facebook fördert Weiterbildung für Journalisten

Hamburg (dpa) - Facebook fördert im Rahmen eines aufwendigen Stipendienprogramms die Weiterbildung von Journalisten an der Hamburg Media School (HMS). mehr...


YouTube Music soll am 22. Mai zunächst in den USA, Australien, Neuseeland, Mexiko und Südkorea starten.

«Bald» in Deutschland Google startet neuen Musikdienst bei YouTube

Redwood City (dpa) - Google macht einen neuen Anlauf im Musik-Streaming, diesmal unter der Marke der Videoplattform YouTube. Der neue Dienst YouTube Music wird Zugang zu Songs und Musikvideos bieten. mehr...


Facebook geht aktiv gegen gefälschte Profile vor.

Innerhalb von sechs Monaten Facebook löschte 1,3 Milliarden gefälschte Accounts

Menlo Park (dpa) - Bei insgesamt rund 2,2 Milliarden aktiven Nutzern hat Facebook allein in den zwei vergangenen Quartalen fast 1,3 Milliarden gefälschte Profile gelöscht. mehr...


Das offizielle Werbeplakat der Computermesse CeBIT hängt am Bredero-Hochhaus. Die CeBIT findet vom 11. bis 15. Juni statt.

Digitalisierungsmesse Cebit rechnet mit bis zu 2800 Ausstellern

Hannover (dpa) - Knapp einen Monat vor dem Start der veränderten IT-Messe Cebit rechnen die Veranstalter mit 2500 bis 2800 Ausstellern aus 70 Ländern. mehr...


In der Schweiz will Kaspersky auch Daten von Kunden aus Singapur, Australien, Japan und Südkorea speichern und verarbeiten.

Schweizer Rechenzentrum Kaspersky verlegt nach Spionage-Vorwürfen Kundendaten

Moskau (dpa) - Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky wird nach US-Spionagevorwürfen die Daten von Kunden unter anderem aus Europa und Nordamerika von Russland in die Schweiz verlegen. mehr...


Die weitreichende Überprüfung ist eine Reaktion Facebooks auf den aktuellen Datenskandal.

Überprüfung Facebook klemmt rund 200 Apps nach Datenskandal ab

Menlo Park (dpa) - Facebook hat den Verdacht, dass rund 200 Apps einen Missbrauch von Nutzerdaten ähnlich wie im Skandal um Cambridge Analytica betrieben haben. mehr...


Telefon- und Netzwerkkabel stecken in einem Router.

Gravierende Lücken Forscher finden Schwachstellen in E-Mail-Verschlüsselung

E-Mails werden bislang kaum verschlüsselt, weil die beiden gängigen Kryptoverfahren vielen Anwendern zu kompliziert erscheinen. Aber immerhin galten die Standards als sicher. Doch nun haben Forscher kritische Schwachstellen in den Verschlüsselungsverfahren entdeckt. mehr...


StayFriends-Gründer Michel Lindenberg.

Landgericht StayFriends muss Datenschutz-Voreinstellungen ändern

Nürnberg/Erlangen (dpa) - Verbraucherschützer haben sich mit ihrer Kritik an den Datenschutzbestimmungen beim Schuldfreunde-Portal StayFriends vor Gericht durchgesetzt. mehr...


Firmencampus von Google im kalifornischen Mountain View: Der Konzern will Smartphone-Kameras zur Bild-Suchmaschine machen.

Kamera als Browser Google will Smartphone-Kameras zur Bild-Suchmaschine machen

Google ist die dominierende Internet-Suchmaschine, aber man muss immer noch Text eintippen oder diktieren, wenn man etwas finden will. Im nächsten Schritt will der Internet-Konzern direkt darauf zurückgreifen, was die Kamera eines Smartphones sieht. mehr...


Die zunächst nur Englisch sprechende Software kann bisher Termine beim Friseur und Tische in Restaurants buchen sowie Öffnungszeiten erfragen.

Internet-Konzern Google Wie ein Mensch sprechende Software gibt sich zu erkennen

Mountain View (dpa) - Die neuartige Google-Software Duplex, die am Telefon praktisch nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist, wird sich bei Anrufen «angemessen zu erkennen geben». mehr...


Ein Chip von Infineon auf der Messe Semicon am Stand des Halbleiterherstellers.

Automobilelektronik Infineon kündigt Entwicklungszentrum für Dresden an

Dresden (dpa) - Der Chip-Produzent Infineon Technologies AG will noch in diesem Jahr ein neues Entwicklungszentrum für Automobilelektronik und Künstliche Intelligenz in Dresden einrichten. mehr...


Satya Nadella, Vorstandsvorsitzender von Microsoft spricht auf der Entwicklerkonferenz «Build» von Microsoft.

Entwicklerkonferenzen Microsoft geht auf Distanz zu Datenhunger der Netz-Riesen

Bei den dicht aufeinander folgenden Entwicklerkonferenzen der großen Tech-Firmen treten die Differenzen beim Datenschutz offen zutage. Microsofts Chef Satya Nadella nutzte seinen Auftritt zudem, um die Vision von einem «Weltcomputer» zu präsentieren. mehr...


Der Bundesgerichtshof verhandelt darüber, ob die Musikplattform Youtube für Urheberrechtsverletzungen ihrer Nutzer haftet.

Zankapfel Urheberrecht Bundesgericht verhandelt Haftung von Youtube

Mahnende Worte an die Nutzer gibt es zwar. «Respektiere das Urheberrecht!», sagt Youtube. Nur ist viel zu oft das Gegenteil der Fall. Ob Youtube dafür haftet? Europäisches Recht könnte für die Entscheidung eine Rolle spielen. mehr...


Google-Chef Sundar Pichai spricht bei der Entwicklungskonferenz Google I/O in Mountain View.

Entwicklerkonferenz I/O Wenn Google für dich beim Friseur anruft

Ein Computer, der am Telefon nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist, zeigt besonders eindrucksvoll Googles Stärke bei künstlicher Intelligenz. Lernende Maschinen sollen aber auch Fotos bearbeiten, E-Mails formulieren - und Kindern Manieren beibringen. mehr...


Kriminelle dringen in Internetrouter ein, um teure Telefon-Ferngespräche aufzubauen.

Netzagentur eingeschaltet Neue Masche bei Telefonabzocke: Täter hacken sich in Router

Abzocke beim Telefon, Ärger über verspätete Briefzustellung: Für die Bundesnetzagentur ist der Verbraucherschutz eine wichtige Aufgabe. Sie kann dabei hohe Geldbußen verhängen. Auch Hacker beschäftigen die Behörde. mehr...


Ein selbstfahrendes Auto des Fahrdienst-Vermittlers Uber wird getestet.

Nach nächtlicher Testfahrt Bericht: Software verursachte tödlichen Uber-Unfall

San Francisco (dpa) - Der tödliche Unfall mit einem Roboterwagen von Uber geht laut einem Medienbericht nach bisherigen Untersuchungen auf einen Software-Fehler zurück. mehr...


Ein zentrales Thema bei den I/O-Konferenzen ist traditionell die Zukunft des meistgenutzten Smartphone-Betriebssystems.

Es dreht sich viel um Android Was von der Google I/O 2018 zu erwarten ist

Android, künstliche Intelligenz, Konkurrenz für WhatsApp und Co - auch wenn über die Pläne für die Entwicklerkonferenz Google I/O bisher nicht viel durchsickerte, zeichnen sich die wichtigsten Themen klar ab. mehr...


Facebooks Gründer und Chef Mark Zuckerberg hatte die Möglichkeit einer Bezahl-Variante erstmals bei der Anhörung im US-Kongress im April angedeutet als er sagte: «Es wird immer eine kostenlose Version von Facebook geben».

Online-Netzwerk Bericht: Facebook erkundet Interesse an Bezahlversion

Menlo Park (dpa) - Facebook betreibt laut einem Medienbericht Marktforschung, um das Interesse an einer Bezahlversion ohne Werbung herauszufinden. mehr...


Twitter hat seinen mehr als 330 Millionen Nutzern eine Änderung ihrer Passwörter empfohlen, nachdem diese durch eine technische Panne intern im Klartext gespeichert worden sind.

330 Millionen betroffen Sicherheitslücke: Twitter-Nutzer sollten ihr Passwort ändern

Twitter hat eine Zeit lang die Passwörter seiner Anwender intern unverschlüsselt gespeichert. Obwohl es bislang keinen Hinweis auf Datenklau oder einen Missbrauch der Zugangsdaten gibt, sollten die Anwender schnell aktiv werden. mehr...


Laut einem Bericht des renommierten Computermagazins «c't» klaffen in Intel-Chips neue gravierende Sicherheitslücken.

Gravierende Schwachstellen Forscher entdecken neue Sicherheitslücken in Intel-Chips

«Meltdown» und «Spectre» sind gravierende Schwachstellen, die in fast allen Prozessoren entdeckt wurden, die in den vergangenen zwei Jahrzehnten gebaut worden sind. Zuletzt hat kaum noch jemand über diese Lücken gesprochen. Doch die Ruhe erweist sich als trügerisch. mehr...


«Alles Gerede, dass die Arbeit ausgeht, ist falsch, davon bin ich überzeugt», sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD).

Düstere Szenarien re:publica: Arbeit 4.0 zwischen Faszination und Horror

Roboter, Künstliche Intelligenz und Algorithmen - Sind die Menschen bald ihre Arbeit los? Auf der re:publica in Berlin steht das Thema «Arbeit 4.0» auch in diesem Jahr wieder auf der Agenda. Nun sind politische Lösungen gefragt. mehr...


1 - 25 von 1152 Beiträgen