Ortung im Supermarkt Wie Händler Smartphones für Werbung nutzen

Auf einem Smartphone fragt die Mediamarkt-App den Nutzer nach der Standortfreigabe.

Das Smartphone wird für den stationären Handel immer wichtiger. Unternehmen arbeiten an Methoden, das Gerät für Werbung im Geschäft nutzbar zu machen. Meist werten die Unternehmen die Daten anonymisiert aus - doch langfristig könnten sie andere Ziele haben. mehr...

Experten fordern eine bessere Versorgung des ländlichen Raums mit schnellen Glasfaserkabeln.

Treffen in Berlin Landkreise wollen kompromisslosen Glasfaser-Breitbandausbau

Union und SPD haben sich im Koalitionsvertrag auf einen umfassenden Ausbau der Breitband-Infrastruktur mit Glasfaser geeinigt. Aber wie weit soll das optische Kabel reichen? Bis zum Haus? Oder reicht der Bürgersteig? Kommunen und Landkreise wollen keine Kompromisse. mehr...


Blablacar hat 60 Millionen Mitglieder weltweit.

Radikale Umstellung Mitfahrdienst Blablacar bringt Bargeld-Zahlung zurück

Die Liebe der Deutschen zum Bargeld zwingt die Mitfahr-Plattform Blablacar zum Umdenken. Zwei Jahre nach der Umstellung auf die ausschließliche Online-Zahlung soll man das Geld auch wieder direkt dem Fahrer in bar geben können. mehr...


Bis es flächendeckend selbst fahrende Autos ohne Lenkrad - das sogenannte Level 5 - gibt, ist es wohl noch ein weiter Weg.

Zu viele Unfälle Qualcomm: Politik muss Vorgaben geben für autonomes Fahren

«Inakzeptabel hoch» sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht. mehr...


Der Chipkonzern Qualcomm rät Nutzern zu regelmäßigen Updates.

Zugriff auf wichtige Daten Qualcomm: Sicherheitslücke macht Chipbranche stärker

Davos (dpa) - Die jüngsten Sicherheitslücken bei Computerchips bieten nach Ansicht des Branchenriesen Qualcomm auch große Chancen. «Die Branche wird daraus lernen und stärker werden», sagte Technologiechef Matthew Grob der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


Betrug bei Affiliate-Systemen: Provisionszahlungen von Online-Händlern umgelenkt

Betrug bei Affiliate-Systemen Provisionszahlungen von Online-Händlern umgelenkt

So genannte Affiliate-Programme sind für manche Blogger und Medienangebote im Web eine wichtige Einnahmequelle. Dem Magazin «c't» zufolge sind solche Programme manipuliert worden. Der Schaden ist beträchtlich. mehr...


Das aktuelle Broadcom-Gebot von insgesamt 146 Milliarden Dollar bezeichnete das Qualcomm-Aufsichtsgremium weiterhin als «inakzeptabel».

Angebot muss angemessen sein Chipkonzern Qualcomm lässt Tür für Bieter Broadcom offen

San Diego (dpa) - Im Ringen um die bisher teuerste Tech-Übernahme hat der Chipkonzern Qualcomm abermals die Avancen des Rivalen Broadcom abgelehnt, lässt aber die Tür für weiter offen. Man könne sich grundsätzlich auch einen Verkauf des Unternehmens vorstellen, wenn das Angebot angemessen sei. mehr...


Die Charta umfasst zehn Handlungsfelder, in denen die Politik und Wirtschaft aus Sicht der Partner aktiv werden müssen - darunter eine Zertifizierung für kritische Infrastrukturen im Internet der Dinge.

Sicherheitskonferenz Konzerne unterzeichnen Charta für mehr Cybersicherheit

Cyberattacken können massive Schäden anrichten und auch Menschenleben in Gefahr bringen. Anlässlich der Sicherheitskonferenz in München tun sich jetzt große Konzerne zusammen. Ihr Ziel: Die digitale Welt sicherer machen. mehr...


Facebook und auch Twitter löschen zum Beispiel von den Nutzern hochgeladene Inhalte, ohne sie darüber in Kenntnis zu setzen.

Soziale Netzwerke Facebook und Twitter erfüllen Verbraucherschutz nicht

Die großen sozialen Netzwerke kommen aus den USA - sollen sich in der Europäischen Union aber auch an hießige Verbraucherschutz-Regeln halten. Ein wenig haben Facebook und Twitter ihr Geschäftsgebaren schon angepasst. Doch Brüssel will sich damit nicht zufrieden geben. mehr...


Falls der BGH im Sinne von Amazon entscheidet, müssen es die Hersteller dulden, dass die Suche nach ihren Produkten zu allen möglichen Angeboten führt.

Internet-Handelsriese Wundertüte Amazon: Was darf die Suchmaschine und was nicht?

Bei der Produktsuche im Netz steuern viele Anwender nicht Google, sondern Amazon an. Manche Hersteller wollen dort aber gar nicht erscheinen, weil sie bewusst andere Vertriebswege gehen. Zwei Streitfälle stehen nun vor dem Bundesgerichtshof. mehr...


«Assassin's Creed Origins»: Historische Entdeckungstour in Computerspiel-Kulisse

«Assassin's Creed Origins» Historische Entdeckungstour in Computerspiel-Kulisse

Das alte Ägypten dient in dem Computerspiel «Assassin's Creed Origin» als Kulisse. Die Entwickler bauten sie mit viel Liebe zum Detail und historischer Präzision. Nun sind auch Nicht-Gamer eingeladen zu einer Tour durch das faszinierende Land zu Zeiten Kleopatras. mehr...


Bitcoin-Münzen liegen bei der Firma Bitcoin Suisse AG auf einem Tisch.

Island Bitcoin-Hersteller verbrauchen mehr Strom als Haushalte

London (dpa) - Der hohe Energieverbrauch zur Erzeugung der Digitalwährung Bitcoin sorgt weiter für Schlagzeilen. mehr...


Das Logo des Online-Marktplatzbetreibers Scout24 auf einem Computerbildschirm.

Online-Marktplätze Scout24 profitiert von mehr Maklern und Händlern

München (dpa) - Der Internetportalbetreiber Scout24 hat zum Jahresende dank steigender Makler- und Händlerzahlen operativ unerwartet viel verdient. mehr...


Klage der Verbraucherzentralen: Landgericht Berlin untersagt Klarnamen-Zwang bei Facebook

Klage der Verbraucherzentralen Landgericht Berlin untersagt Klarnamen-Zwang bei Facebook

Das deutsche Datenschutzrecht verlangt, dass Firmen nur dann personenbezogene Daten verwenden dürfen, wenn die Betroffenen dem zugestimmt haben. Reicht dafür das Anklicken eines langen Textes? Das Landgericht Berlin verneint das und zwingt Facebook zu Änderungen. mehr...


Kritiker fürchten, dass Google mit seinem Filter seine ohnehin schon mächtige Stellung im Werbegeschäft weiter ausbaut.

Macht durch Filterung Google führt bei seinem Chrome-Browser Werbefilter ein

Ausgerechnet Google: Der US-Konzern, der seine Gewinne hauptsächlich über Werbung generiert, will ebendiese reduzieren. Für seinen Internetbrowser Chrome kündigt Google einen Werbefilter an. Das ruft auch Kritiker auf den Plan. mehr...


Social-Network-König: Bill McDermott, Vorstandssprecher des Softwarekonzerns SAP.

Digitalisierung und Vernetzung Immer noch wenige Dax-Chefs in sozialen Netzwerken vertreten

Digitalisierung und Vernetzung sind die Themen schlechthin in der deutschen Wirtschaft, die sozialen Netzwerke sind aus der Öffentlichkeitsarbeit der großen Unternehmen kaum mehr wegzudenken. Viele Chefs hingegen bevorzugen weiter die Offline-Vernetzung. mehr...


Die künstlerische Darstellung zeigt ein Lasernetz zwischen Satteliten.

Laser im Weltraum Start-up in der Stratosphäre - Daten-Revolution im Weltall

Bei Laser im Weltraum denken viele Menschen an «Star Wars». Die Technik könnte bald ihren Durchbruch im All erleben - nicht als Waffe, sondern in der Datenübertragung. Deutsche Firmen sind führend. mehr...


Apple hat ist in den Markt vernetzter Lautsprecher eingestiegen und macht mit seinem HomePod Google und Amazon Konkurrenz.

Konkurrenz für Alexa und Echo Apple startet Verkauf seines HomePod-Lautsprechers

Im boomenden Markt der vernetzten Lautsprecher haben Sonos, Amazon und Google die ersten Akzente gesetzt. Nun steigt Apple mit dem HomePod ein. Können die Kalifornier ähnlich wie bei den Tablet-Computern erneut von hinten den Markt aufrollen? mehr...


Kümmert sich bald um das Heimatministerium: CSU-Chef Horst Seehofer. Foto: dpa

Twitter »Das Heimatministerium nimmt Ihre Sorgen ernst«

Mit über 8.000 Followern nach zwei Tagen macht das »Heimatministerium« auf sich aufmerksam. Der Satire-Account gibt Tipps für den Alltag und beantwortet die Fragen seiner Fans. mehr...


Der US-Chipkonzern Broadcom versucht bislang vergeblich seinen Rivalen Qualcomm zu übernehmen.

Tech-Übernahme der Superlative Broadcom will auch nach Qualcomm-Ablehnung nicht nachbessern

San Diego (dpa) - Der US-Chipkonzern Broadcom will sein jüngst erhöhtes Gebot für den Rivalen Qualcomm nicht erhöhen. Diese Offerte sei «die beste und die letzte», teilte der Konzern am Morgen mit. mehr...


Twitter-Mitgründer Jack Dorsey versucht als Firmenchef, den Dienst einfacher nutzbar zu machen und so das Wachstum anzukurbeln.

Nutzerzahl stagniert Twitter schafft ersten Gewinn

Der Quartalsgewinn von 91 Millionen Dollar ist ein Meilenstein für Twitter: Bisher schrieb der Kurznachrichtendienst nur rote Zahlen. Aber die Zahl der Nutzer bewegt sich nicht von der Stelle. mehr...


Apple wird vorgeworfen, in seinen Smartphones patentrechtlich geschützte Technologien zu verwenden, ohne dafür zu zahlen.

iPhone-Verkaufsverbot? Zwei US-Giganten vor dem Münchner Landgericht

Patentstreitigkeiten sind in der Mobilfunkbranche an der Tagesordnung. Zwei US-Giganten - Apple und sein bisheriger Chiplieferant Qualcomm - haben jetzt vor dem Münchner Landgericht ein ganz großes Fass aufgemacht. mehr...


Das Verfahren soll im Einkauf in Online-Shops und bei der Anmeldung in Internet-Portalen funktionieren.

Anmelden mit Mobiltelefon Telekom, Vodafone und O2 machen Passwörter überflüssig

Viele Internet-User nutzen ihre Log-ins bei Google oder Facebook auch, um sich bei anderen Netzdiensten anzumelden. Künftig sollen die Anwender dazu Dienste aus Deutschland wie Verimi verwenden können. Dabei soll das Mobiltelefon Benutzernamen und Passwort ersetzen. mehr...


In der Umfrage gaben zudem 78 Prozent an, bewusst die Menge an personenbezogenen Informationen zu beschränken, die sie online weitergeben.

Telefonnummer und Geburtsdatum Vier von zehn Verbrauchern geben falsche Daten im Netz an

München (dpa) - Beim Online-Kauf von Produkten oder Dienstleistungen geben gut 41 Prozent der Verbraucher einer globalen Umfrage zufolge falsche personenbezogene Daten an. Die häufigsten falschen Angaben betreffen Telefonnummer, Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse. mehr...


Der Firmensitz des Internet-Konzerns Google in Mountain View.

Konzerninterner Umbau Google verleibt sich Smart-Home-Firma Nest ein

Mountain View (dpa) - Der Smart-Home-Spezialist Nest wird in einem konzerninternen Umbau wieder ein Teil von Google. In den vergangenen Jahren war Nest eine Google-Schwesterfirma unter dem Dach der gemeinsamen Konzernmutter Alphabet. mehr...


1 - 25 von 963 Beiträgen