Bundesverband Musikindustrie Deutscher Musikmarkt: Streaming erstmals stärker als CD

Im ersten Halbjahr 2018 verbuchten Dienste wie Spotify, Apple Music oder Tidal einen Zuwachs von 35,2 Prozent auf 348 Millionen Euro Umsatz.

Berlin (dpa) - Wende auf dem deutschen Musikmarkt: Erstmals wurde mit Streaming mehr Geld eingenommen als durch den Verkauf von CDs. mehr...

Technische Probleme bei Google haben diverse Online-Dienste gestört.

Cloud-Infrastruktur Probleme bei Google stören Snapchat und Spotify

Mountain View (dpa) - Technische Probleme bei Google haben am Dienstag zeitweise diverse Online-Dienste wie Snapchat und Spotify gestört. mehr...


Instapaper gehört zur Foto-Suchmaschine Pinterest.

Umleitung bleibt Artikel-Speicherdienst Instapaper wird wieder unabhängig

San Francisco (dpa) - Der in Europa seit Einführung der neuen Datenschutz-Regeln nicht verfügbare Artikel-Speicherdienst Instapaper wird wieder unabhängig. mehr...


Zum Spielen braucht man längst keinen PC mehr. Rund 18,2 Millionen Menschen spielen inzwischen mehr oder weniger regelmäßig auch auf ihrem Smartphone Videospiele.

Weite Verbreitung Umfrage: Smartphone beliebteste Spiele-Plattform

Berlin (dpa) - Das Smartphone ist in Deutschland laut dem Branchenverband game inzwischen die beliebteste Plattform für Spiele. Erstmals hätten die mobilen Geräte damit den PC überrundet, teilte der game mit. mehr...


Chip-Riese feiert: Intel steht zum 50. Jubiläum vor großen Herausforderungen

Chip-Riese feiert Intel steht zum 50. Jubiläum vor großen Herausforderungen

Intel blickt auf eine bewegte Zeit zurück. Zahlreiche Klippen und Untiefen umschiffte der Chip-Riese mit Bravour. Doch neue Konkurrenz ist im Anflug - und ein ungelöstes Design-Problem könnte sich zum Super-GAU auswachsen. mehr...


48 Prozent der Befragten gaben in der repräsentativen Studie an, die Inhalte nicht genau zuordnen zu können.

Umfrage Werbung in sozialen Netzwerken oft nur schwer erkennbar

Berlin (dpa) - Viele Nutzer sozialer Netzwerke haben einer Studie des Digitalverbands Bitkom zufolge Schwierigkeiten, zwischen Werbung und inhaltlichen Beiträgen zu unterscheiden. mehr...


Das Betriebssystem Windows 10 für Smartphones und PC: Es werden wieder mehr PCs verkauft.

Gartner PC-Markt legt weltweit erstmals seit 2012 wieder zu

Stamford (dpa) - Der weltweite Absatz von Personal Computern hat laut vorläufigen Zahlen der Marktforschungsfirma Gartner im zweiten Quartal erstmals seit 2012 wieder zugelegt. mehr...


In den vergangenen Monaten hatten Profi-Nutzer zunehmend kritisiert, dass die teureren Pro-Versionen der Apple-Computer nicht die neuesten Prozessoren haben.

Nutzer-Beschwerden Apple frischt Chips und Tastatur in Macbook-Pro-Modellen auf

Cupertino (dpa) - Apple frischt die teureren Versionen seiner Macbook-Pro-Notebooks mit neuen Chips auf - und reagiert dabei auch auf Nutzer-Beschwerden über die Tastaturen. mehr...


Apples Sprachassistentin Siri wird immer wieder dafür kritisiert, dass sie schlechter funktioniere als ihre Konkurrenten Google Assistant und Alexa von Amazon.

Aufholjagd Ex-Google-Experte soll bei Apple Siri voranbringen

Der ehemalige Google-Manager John Giannandrea bekommt eine Schlüsselposition bei Apple: Er soll die Entwicklung künstlicher Intelligenz leiten. Dazu gehört auch die oft kritisierte Sprachassistentin Siri. mehr...


Das Loon-Projekt wurde vor fünf Jahren vorgestellt.

Zur Netzversorgung Google-Mutter setzt auf Internet-Ballons und Lieferdrohnen

Die Internet-Ballons und Lieferdrohnen von Google lösten bei ihrer Vorstellung viel Aufsehen aus - und gerieten dann in den Hintergrund. Doch die Konzernmutter Alphabet macht nun deutlich, dass sie damit Geld verdienen will. mehr...


Die Kommission hatte das Android-Verfahren im April 2015 aufgenommen und dem Konzern ein Jahr später den Missbrauch einer marktbeherrschenden Position vorgeworfen.

Zeitung Milliarden-Strafe für Google auch in Android-Verfahren

Die Hinweise darauf, dass die EU-Kommission Google auch in ihrem zweiten Wettbewerbsverfahren kräftig zur Kasse bitten wird, verdichten sich. Beim Smartphone-System Android könnte die erste Rekordstrafe von rund 2,4 Milliarden Euro noch übertroffen werden. mehr...


Facebook war zusammen mit der umstrittenen Datenanalysefirma Cambridge Analytica im Fokus der Ermittlungen.

Wegen Cambridge Analytica Britische Datenschutzbehörde will 500.000 Pfund von Facebook

London (dpa) - Wegen des jüngsten Datenskandals will die britische Datenschutzbehörde ICO den US-Konzern Facebook mit einer Strafe von 500.000 Pfund (rund 565.000 Euro) belegen. mehr...


Microsoft hat seine Reihe von Surface Tablet-Computer ergänzt.

Allrounder Microsoft erweitert Tablet-Reihe mit «Surface Go»

Berlin (dpa) - Microsoft hat seine Tablet-Reihe Surface um ein weiteres Einstiegsmodell erweitert und fordert damit Apple mit dessen iPad heraus. mehr...


Eine Gigaset Mitarbeiterin und ein Roboter montieren das Smartphone GS 185 von Gigaset in Bocholt.

Gigaset Wie in Bocholt Smartphones "Made in Germany" gebaut werden

Bocholt - Smartphones aus Deutschland? Der Münchner Hersteller Gigaset probiert das im Münsterland aus. Damit sich das Experiment rechnet, müssen Roboter einen Großteil der Montage übernehmen. mehr...


Der Lautsprecher Amazon Echo mit dem Alexa Voice Service steht auf einem Tisch.

Marktforscher 100 Millionen smarte Lautsprecher bis Jahresende

Lautsprecher mit digitalen Assistenten breiten sich allmählich in den Haushalten aus: Rund 100 Millionen Geräten dürften laut Marktforschern Ende 2018 im Einsatz sein - und in vier Jahren drei Mal mehr. Dabei rechnen sie mit der Dominanz von zwei Plattformen. mehr...


Cathy Hummels stellt in München ihre Schuhkollektion vor.

Es geht um Influencer Cathy Hummels könnte Rechtsgeschichte schreiben

Viele Unternehmen setzen auf Influencer, um ihre Produkte an Mann und Frau zu bringen. Aber können sie nicht auch einfach so etwas gut finden und loben? Vor der Münchner Landgericht wird mit prominenter Beteiligung ein Prozess ums Grundsätzliche ausgefochten. mehr...


Das Icon des App Stores (M) auf dem Schirm eines iPhones.

Inzwischen Milliardengeschäft Der App Store wird 10: Triebfeder der Smartphone-Revolution

Als Apple das erste iPhone 2007 vorstellte, hatte Steve Jobs noch persönlich entschieden, welche Anwendungen das Gerät haben sollte. Ein Jahr später konnten die Anwender selbst in einem App-Store stöbern. Das war der Startschuss für eine ganz neue Branche. mehr...


Das Logo der Messenger-App WhatsApp ist auf dem Bildschirm eines iPhones zu sehen.

Verschwommene Grenzen Netzagentur droht WhatsApp und Co mit strengerer Regulierung

Europäische Telekom-Firmen sehen sich schon lange gegenüber Diensten wie WhatsApp benachteiligt, weil diese von einer lascheren Regulierung profitierten. Der Chef der Bundesnetzagentur droht jetzt mit einem härteren Durchgreifen. Zunächst hat aber der EuGH das Wort. mehr...


Nur 6 Prozent der Befragten sind bereit, für Podcasts Geld auszugeben, so die Studie von Statista im Auftrag der Initiative nextMedia.Hamburg.

Studie Podcasts sind beliebt - Bezahlbereitschaft jedoch gering

Hamburg (dpa) - Podcasts sind kein Nischenphänomen mehr. Laut einer repräsentativen Studie haben 51 Prozent der Menschen in Deutschland schon einmal einen Podcast gehört, 11 Prozent gaben an, solche Angebote zukünftig nutzen zu wollen. mehr...


Das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook steht seit Jahren unter Druck, mehr gegen Hassrede und Beleidigungen zu unternehmen.

Hassrede Facebook entfernt Teile von US-Unabhängigkeitserklärung

Ein US-Zeitung fand es eine gute Idee, ihre Facebook-Fans zum 4. Juli die Unabhängigkeitserklärung lesen zu lassen. Doch die Software des Online-Netzwerks spürte in dem historischen Dokument Hassrede auf. mehr...


Eine Aktivistin der Nichtregierungsorganisation Campact steht mit einem Plakat mit der Aufschrift "Hessen gegen Hass im Netz" am Eingang zum Landesparteitag von Bündnis 90/Die Grünen in Hessen,

Studie Hass im Netz breitet sich weiter aus

Düsseldorf (dpa) - Hetze und Hass breiten sich nach einer Studie im Internet weiter aus. 78 Prozent der Internetnutzer gaben bei einer aktuellen Befragung an, bereits mit Hasskommentaren konfrontiert worden zu sein. mehr...


Kim Dotcom, deutscher Internetunternehmer, während einer Anhörung des Ausschusses für Geheimdienste im Parlament von Wellington.

Gericht weist Beschwerde ab Wird Kim Dotcom in die USA ausgeliefert?

Rückschlag für Kim Dotcom: Ein Berufungsgericht in Neuseeland bestätigt, dass der deutsche Internetunternehmer in die USA ausgeliefert werden darf. Dort droht ihm eine jahrzehntelange Haft. Doch der 44-Jährige hofft auf eine weitere Chance. mehr...


Indien ist der größte Markt des Messenger-Dienstes, der Facebook gehört.

Reihe von Lynchmorden Indien: WhatsApp soll sofort Gerüchte unterbinden

Neu Delhi (dpa) - Nach einer Reihe von Lynchmorden hat Indien den Messengerdienst WhatsApp aufgefordert, etwas gegen die Verbreitung von Gerüchten zu unternehmen. mehr...


Das Logo von Google Mail auf einem i-Phone.

Umstrittene Praxis GMail-Konten: Google verteidigt Zugang von App-Entwicklern

E-Mail-Apps können praktische Zusatzfunktionen bieten. Dass beim Google-Maildienst GMail für das Trainieren dieser Apps auch Mitarbeiter von externen Entwicklern die Nachrichten zu lesen bekommen könnten, wird viele Nutzer aber überraschen. mehr...


Leerrohre, in die später Glasfaserkabel geblasen werden, sind auf einer Baustelle zu sehen. Der Bund vereinfacht angesichts schleppender Abrufe seine Förderung für den Ausbau des schnellen Internets in ganz Deutschland.

Ausbau der Netzinfrastruktur Bundesregierung will Breitband-Förderung beschleunigen

In Deutschland stehen Förderbeträge in Milliardenhöhe zum Ausbau des Breitbandnetzes zu Verfügung. Doch bislang wurden die kaum abgerufen. Nun soll das Förderverfahren umgestellt und von bürokratischen Hürden befreit werden. Die Opposition sieht nur kosmetische Änderungen. mehr...


1 - 25 von 1285 Beiträgen