Platz 12 Deutschland nicht unter zehn am besten vernetzten Ländern

Platz 12: Deutschland nicht unter zehn am besten vernetzten Ländern

Genf (dpa) - Deutschland hat sich in einem UN-Ranking der am besten vernetzten Gesellschaften der Welt in diesem Jahr um einen Platz verbessert, schafft aber nicht die Top Ten. mehr...

Die EU-Kommission hatte im Sommer eine Rekord-Wettbewerbsstrafe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt.

Wettbewerbsermittlungen US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

Während die europäischen Wettbewerbshüter sich Google vorknöpfen, sahen die amerikanischen Regulierer bisher keinen Grund zum Einschreiten. Doch jetzt prescht der Staatsanwalt von Missouri vor. mehr...


Die neue Apple Watch ist im Hintergrund zu sehen bei einer Präsentation von Apple-Chef Tim Cook.

Marktforscher Apple-Uhr übernimmt Führung im Wearables-Geschäft

Die Apple Watch übernahm aus dem Stand die Führung im Geschäft mit Computer-Uhren - doch die deutlichen günstigeren Fitness-Bänder lagen bisher bei den Stückzahlen vorn. Mit der dritten Generation der Uhr setzt sich Apple nun an die Spitze des gesamten Wearables-Marktes. mehr...


Twitter hat auf die Kritik reagiert und das Programm erst einmal gestoppt.

Blaues Häkchen Twitter setzt Verifizierung von Nutzern nach Eklat aus

San Francisco (dpa) - Twitter hat die Verifizierung von Nutzern ausgesetzt, nachdem die Bestätigung des Accounts eines Rassisten in den USA für einen Eklat sorgte. mehr...


Der Erfinder der Musik-Tauschbörse Napster und frühere Präsident von Facebook, Sean Parker, hat sich kritisch zur der Internetplattform geäußert.

Dopamin-Kick Früherer Facebook-Präsident warnt vor sozialen Medien

Kein Mensch wisse, was Facebook mit den Gehirnen unserer Kinder macht, warnt Sean Parker. Soziale Medien seien darauf ausgelegt, Schwächen der menschlichen Psyche auszunutzen, sagt der Ex-Facebook-Präsident, der mit dem Unternehmen reich geworden war. mehr...


Die Musical.ly und Social-Media-Stars Lena (l) und Lisa, in Hamburg bei ihrem ersten eigenen Fantreffen.

Für 800 Millionen Dollar Musik-App Musical.ly verkauft

Peking (dpa) - Die vor allem bei Teenagern populäre Playback-App Musical.ly ist laut Medienberichten für bis zu eine Milliarde Dollar übernommen worden. Der Käufer ist die chinesische Medienfirma Beijing Bytedance Technology, wie das «Wall Street Journal» und der Finanzdienst Bloomberg berichteten. mehr...


Apple baut in das iPhone X erstmals ein Display mit OLED-Technologie auf Basis organischer Materialien ein.

Funktionsstörung Kälteproblem beim iPhone X: Apple bietet Software-Lösung

Cupertino (dpa) - Apple hat eingeräumt, dass Kälte dem Bildschirm seines neuen iPhone X Probleme bereiten kann und will das mit einem Software-Update beheben. mehr...


Die Entwickler von «Pokémon Go» versuchen sich als nächstes an einem Spiel aus der Welt von Harry Potter.

Jagd auf magische Tierwesen «Pokémon Go»-Entwickler macht Harry-Potter-Spiel

Nach dem Hype um «Pokémon Go» dürfte der Entwicklerfirma Niantic auch die Aufmerksamkeit für ihr nächstes Smartphone-Spiel garantiert sein. Bei dem Augmented-Reality-Game soll darum gehen, Fabelwesen aus der Harry-Potter-Welt zu fangen. mehr...


Besucher der Gamescom warten im Sommer in Köln vor dem Stand für das Spiel «Call of Duty».

Vorwurf gegen Ego-Shooter Humvee-Hersteller verklagt Anbieter von «Call of Duty»

Es ist ein symptomatischer Rechtsstreit für die Ära virtueller Güter: Der Hersteller der Humvee-Armeefahrzeuge will die Firma hinter dem Kampfspiel «Call of Duty» vor Gericht bringen. Die kantigen Gefährte seien dort ohne Lizenz unterwegs. mehr...


Das Snapchat-Icon auf dem Display eines Smartphones.

Nach schwachen Zahlen Snapchat will mehr ältere Nutzer ansprechen

Viele Erwachsene fanden Snapchat schon immer verwirrend. Solange die App immer neue Teenager als Kunden gewann, galt das sogar als cool. Doch jetzt flaut das Wachstum ab, Snapchat braucht händeringend ältere Nutzer - und soll künftig einfacher zu nutzen sein. mehr...


Der Erpressungstrojaner «Locky» hat in diesem Fall zugeschlagen - einziger wirklicher Schutz in solchen Fällen sind tägliche Backups.

Fragen und Antworten Problem Cyberattacken: Von Ransomware und Datenklau

Sabotage und Spionage, Cyberattacken und Datenklau: Mit der zunehmenden Digitalisierung wächst auch die Internetkriminalität. Wie ist der aktuelle Stand? Was hat es mit Erpressungstrojanern auf sich und wie kann sich der einzelne Nutzer schützen? mehr...


Aus Sicht von Datenschützern muss der verantwortungsvolle Umgang mit persönlichen Daten bereits in der Schule gelernt werden.

Kindern fehlt Medienkompetenz Datenschützer fordern Schulfach gegen Sorglosigkeit im Netz

Persönliche Daten sind heiß begehrt. Unternehmen sammeln sie, um mehr über ihre Kunden zu erfahren. Regierungen verabschieden Gesetze, damit etwa die Daten von Flugreisenden gespeichert und ausgetauscht werden können. Datenschützer sehen großen Handlungsbedarf. mehr...


Ein Kind vergnügt sich mit einem Tablet: Was geht und was geht nicht für Kinder im Internet?

Kindern fehlt Medienkompetenz Datenschützer fordern Schulfach gegen Sorglosigkeit im Netz

Persönliche Daten sind heiß begehrt. Unternehmen sammeln sie, um mehr über ihre Kunden zu erfahren. Regierungen verabschieden Gesetze, damit etwa die Daten von Flugreisenden gespeichert und ausgetauscht werden können. Datenschützer sehen großen Handlungsbedarf. mehr...


Twitter stockt die Obergrenze für Text-Beiträge auf 280 Zeichen auf.

Kurznachrichtendienst Twitter verdoppelt Längen-Limit auf 280 Zeichen

Twitter hat viele Probleme. Gründer und Chef Jack Dorsey glaubt, dass die doppelte Tweet-Länge von 280 Zeichen zumindest einen Teil davon lösen kann. US-Präsident Donald Trump hat den neuen Freiraum umgehend genutzt. mehr...


Ein Mitarbeiter des Lebensmittellieferdienstes Amazon Fresh steht im Depot der Firma.

Auch örtliche Anbieter Amazon startet Online-Supermarkt Fresh auch in München

München (dpa) - Amazon bringt seinen Online-Supermarkt Fresh nach Berlin und Hamburg auch in München an den Start. mehr...


Quellcode auf einem Bildschirm: Die neue Hackergruppe gibt Experten noch Rätsel auf.

Eindeutig politische Ziele Sicherheitsexperten entdecken neue Gruppe von Cyberspionen

Es ist selten, dass eine ganz neue Gruppe professioneller Hacker auftaucht. Und «Sowbug» gibt Experten noch Rätsel auf: Sie spioniert Regierungen in Lateinamerika und Südostasien aus, geht sehr gezielt vor - und blieb lange unter dem Radar. mehr...


Google hält sich bei möglichen Verstößen gegen das Persönlichkeitsrecht für den falschen Ansprechpartner.

Kritik an «Sperrung auf Zuruf» BGH-Verhandlung: Beleidigung im Suchtreffer - haftet Google?

Im Internet «Arschkriecher» genannt zu werden, ist nicht besonders angenehm. Zumal das über Google so leicht zu finden ist. Ob die Suchmaschine deshalb haftet, beschäftigt nun das höchste Zivilgericht. mehr...


Die Online-Nutzung ihrer Kinder bereitet vielen Eltern in Deutschland Sorge.

Jugendmedienschutzindex Studie zur Online-Nutzung: Eltern sorgen sich um ihre Kinder

Kontakt zu Fremden, verstörende Bilder und Videos oder Cybermobbing - das Internet birgt für Kinder und Jugendliche viele Gefahren. Was beunruhigt Eltern und Heranwachsende? Und welche Verantwortung haben Plattformbetreiber oder die Politik? mehr...


Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter: «Kaum ein anderer Markt entwickelt sich so dynamisch wie der IoT-Markt.»

60 Millionen Geräte vernetzt Internet der Dinge: Vodafone adressiert Privatkunden

Düsseldorf (dpa) - Den Wachstumsmarkt des Internet der Dinge will Vodafone künftig auch privaten Nutzern öffnen. Der Konzern bietet dafür die ersten vier Produkte mit spezieller Sim-Karte an. mehr...


«Wir bleiben eine B2C-Firma»: Karrierenetzwerk Xing wächst und hebt Ausblick an

«Wir bleiben eine B2C-Firma» Karrierenetzwerk Xing wächst und hebt Ausblick an

Hamburg (dpa) - Das Karrierenetzwerk Xing wächst weiterhin kräftig und rechnet für das Gesamtjahr mit etwas mehr Gewinn als ursprünglich angenommen. Die Erlöse des Karrierenetzwerks erreichten von Januar bis September 134,5 Millionen Euro und damit 24 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. mehr...


Phil Spencer von Microsoft spricht auf der Games-Konferenz E3 in Los Angeles über die neue Xbox One X.

Hightech-Gerät Microsofts «Xbox One X» kommt in Deutschland in den Handel

München (dpa) Microsoft bringt seine neue Spielekonsole Xbox One X ab diesem auch in Deutschland in den Handel. Sie gilt in der Branche als derzeit leistungsstärkste Konsole. mehr...


Allein ein Tweet des Chefs der britischen Labour-Partei, Jeremy Corbyn, wurde bislang fast 11 000 Mal retweetet.

Britischer Labour-Chef tweetet #Paradisepapers sorgt für Tweet-Sturm

Berlin (dpa) - Die Veröffentlichung von Millionen Daten über Steuertricks weltweit haben im Kurznachrichtendienst Twitter zu einem regelrechten Tweet-Sturm geführt. mehr...


Seit dem Frühjahr 2016 prüft das Bundeskartellamt, ob Facebook seine Marktposition missbraucht, um an Nutzerdaten zu kommen.

Verwaltungsverfahren Kartellamt will Facebook-Verfahren rasch abschließen

Frankfurt/Main (dpa) - Das Bundeskartellamt will sein Verfahren gegen Facebook wegen mutmaßlichen Missbrauchs seiner marktbeherrschenden Stellung zügig abschließen. mehr...


«Magiers», ein Autor bei Wikipedia, rät den Nutzern, einen kritischen Blick beim Lesen des Online-Lexikons zu bewahren.

Online-Enzyklopädie Wikipedianer: Nicht jedem Artikel des Lexikons vertrauen

Aus dem Internet ist Wikipedia nicht mehr wegzudenken. Die kostenlose Enzyklopädie basiert auf den Recherchen und Artikeln Tausender Freiwilliger. Einer von ihnen blickt kritisch auf das Lexikon. mehr...


Auch in Deutschland, etwa in Berlin, kam es zu Störungen bei Whatsapp.

Ursache unbekannt Störungen bei WhatsApp behoben

Berlin (dpa) - Zahlreiche Nutzer des Messenger-Dienst WhatsApp mussten am Freitagmorgen mit einer Störung kämpfen. Weltweit hätten User für etwa eine Stunde Schwierigkeiten mit der App gehabt, teilte das Unternehmen am Nachmittag mit. mehr...


151 - 175 von 897 Beiträgen