Versteckte Schadsoftware Tech-Konzerne im Visier bei Attacke über Software CCleaner

Schadsoftware sammelte auf dem PC Informationen etwa zu installierten Programmen sowie deren Zugriffsrechten.

Berlin (dpa) - Bei dem Hacker-Angriff über ein manipuliertes Update der Software CCleaner standen Technologie-Schwergewichte wie Samsung, Intel, Microsoft, Cisco und Sony im Visier. mehr...

Der Chief Operating Officer von Apple, Jeff Williams, präsentiert neue Apple-Produkte. Im Hintergrund ist die neue Apple Watch zu sehen.

Lösung in Arbeit Apple räumt Verbindungsproblem mit neuer LTE-Computeruhr ein

Dank des LTE-Zugangs direkt in der neuen Version von Apples Computer-Uhr sollen ihre Nutzer bei Training oder Spaziergängen auch mal ihr iPhone zu Hause lassen können. Doch ein Software-Fehler kann unterwegs für Verbindungsprobleme sorgen. mehr...


Finanzieller Spielraum: Google zahlt Milliarde für Smartphone-Entwickler von HTC

Finanzieller Spielraum Google zahlt Milliarde für Smartphone-Entwickler von HTC

Google bekräftigt seine ernsthaften Absichten im Smartphone-Geschäft: Der Internet-Konzern stärkt sich mit Experten des Herstellers HTC. Der Branchenpionier aus Taiwan bekommt durch den Milliardendeal dringend benötigten finanziellen Spielraum. mehr...


Chinas Zensur mag keine sozialen Netzwerke, die sie nicht kontrollieren kann.

Nutzer befürchten Blockade WhatsApp in China vorübergehend gestört

Chinas Zensur mag keine sozialen Netzwerke, die sie nicht kontrollieren kann. Facebook, Twitter sind gesperrt. Störungen von WhatsApp wecken Sorgen, dass der Dienst auch bald dran sein könnte. mehr...


Toshiba trennt sich von dem Speicherchip-Bereich, um die riesigen Löcher in der Bilanz nach dem kostspieligen Debakel im amerikanischen Atomenergie-Markt zu schließen.

Elektronik Bain-Konsortium bekommt Toshibas Speicherchip-Sparte

Tokio (dpa) - Das unter anderem von Apple unterstützte Konsortium des Finanzinvestors Bain hat sich im Bieterwettstreit um die Speicherchip-Sparte von Toshiba durchgesetzt. mehr...


Das Logo der Messenger-App WhatsApp.

Blockade durch Zensur? WhatsApp in China gestört

Peking (dpa) - Chinas Zensur hat offenbar den Kurznachrichtendienst WhatsApp blockiert. Nutzer beklagten am Mittwoch, dass der Service nur noch über VPN-Tunnelverbindungen funktioniert, mit denen Internetsperren umgangen werden können. mehr...


Das vom Wirtschaftsminister Anfang 2015 auf den Weg gebrachte WLAN-Gesetz sollte Hotspot-Betreibern eine klare rechtliche Grundlage verschaffen.

Rechtssicherheit erwünscht Neues WLAN-Gesetz nimmt letzte Etappe im Bundesrat

Berlin (dpa) - Zwei Tage vor der Bundestagswahl befasst sich der Bundesrat ein letztes Mal mit dem neuen WLAN-Gesetz, das eine bessere rechtliche Grundlage für Anbieter öffentlicher Hotspots schaffen soll. Vom Bundestag war es bereits Ende Juni beschlossen worden. Da die Zeit vor der parlamentarischen Sommerpause zu knapp war, befasst sich der Bundesrat am kommenden Freitag abschließend damit. mehr...


Eine Sendeanlage für den schnellen 5G-Datenfunk auf dem letzten Mobile World Congress in Barcelona 2017.

Konferenz in Dresden Mobilfunkbranche strebt weltweite Standards für 5G an

Schon in zwei, drei Jahren soll das neue Mobilfunkformat 5G keine Zukunftsmusik mehr sein. Je klarer der Nutzen für den Konsumenten ist, desto besser werde die Technik auch angenommen, meint Vodafone- Deutschlandchef Hannes Ametsreiter. mehr...


Cory Doctorow, Science-Fiction-Autor, Web-Aktivist und Vertreter des EFF im W3C.

Kampf um offenes Netz Streit um Kopierschutz im Web-Browser eskaliert

San Francisco (dpa) - Aus Protest gegen Bestimmungen zum Kopierschutz in den technischen Standards für Web-Browser haben sich die US-Bürgerrechtler von der Electronic Frontier Foundation (EFF) aus dem Standardierungsgremium W3C zurückgezogen. mehr...


Online-Gefahren: McAfee: Avril Lavigne ist der «gefährlichste Promi» im Netz

Online-Gefahren McAfee: Avril Lavigne ist der «gefährlichste Promi» im Netz

Santa Clara (dpa) - Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt: Bei keinem anderen Prominenten bestehe derzeit eine höhere Gefahr, auf einer bösartigen Website zu landen, wenn man im Internet nach dem Namen suche. mehr...


Sender nennt Sperrung Zensur: Snapchat blockiert Al-Dschasira in Saudi-Arabien

Sender nennt Sperrung Zensur Snapchat blockiert Al-Dschasira in Saudi-Arabien

Riad (dpa) - Das soziale Netzwerk Snapchat hat den Kanal des katarischen Nachrichtensenders Al-Dschasira in Saudi-Arabien auf Druck der Regierung gesperrt. Es sei bedauernswert, dass eine große Plattform wie Snap Inc. damit beginne, Medieninhalte zu zensieren, teilte Al-Dschasira mit. mehr...


Internet-Spezialisten der Polizei haben eine europaweit operierende Betrügerbande aufgespürt.

Mehr als 1000 Beteiligte «Task-Force Cybercrime» deckt Millionen-Betrug auf

Göttingen (dpa) – Internet-Spezialisten der Polizei haben eine europaweit operierende Betrügerbande aufgespürt. Das Netzwerk habe Online-Versandhändler um mindestens zehn Millionen Euro gebracht, sagte der Leiter der Göttinger «Task-Force Cybercrime», Oliver Knabe. mehr...


Messenger Start-Up: Slack holt sich 250 Millionen Dollar von Investoren

Messenger Start-Up Slack holt sich 250 Millionen Dollar von Investoren

San Francisco (dpa) - Der auf Kommunikation in Unternehmen spezialisierte Messenger Slack hat sich 250 Millionen Dollar von Investoren für das weitere Wachstum besorgt. mehr...


Twitter sprach von einem Softwarefehler, durch den eigentlich gesperrte Begriffe in der Liste auftauchten.

Nach Berichten Twitter und Google schließen Lücken zu rassistischer Werbung

San Francisco (dpa) - Nach der Entdeckung, dass Facebook gezielte Anzeigen an Antisemiten zuließ, sind ähnliche Lücken auch in den Werbeplattformen von Google und Twitter aufgefallen. mehr...


Das neue Werkzeug erstellt zudem automatisch Talent-Pools mit Profilen potenzieller Kandidaten.

Profilabgleich Xing stellt Werkzeug zur effizienten Mitarbeiter-Suche vor

Hamburg (dpa) - Das Karrierenetzwerk Xing hat ein neues Werkzeug für Arbeitgeber zum Management geeigneter Bewerber vorgestellt. Der «TalentpoolManager» soll Personalern Arbeit bei der Verwaltung und beim Finden geeigneter Kandidaten abnehmen und spürbar Zeit sparen. mehr...


Jack Dorsey, Vorstandsvorsitzender von Twitter, während der Digitalmesse dmexco in Köln.

Erfolg trotz roter Zahlen Twitter-Chef Dorsey: Technologie sollte die Welt vereinen

Twitter ist eine einflussreiche politische Plattform, verdient aber kein Geld. Firmenchef Jack Dorsey ist aber überzeugt, dass der Dienst mit seinem Werbemodell auf dem richtigen Weg ist. Die Beschränkung auf 160 Zeichen will er behalten. mehr...


Bitcoin ist die bekannteste unter den Digitalwährungen.

Digitalwährungen Bitcoin legt rasante Erholung in kurzer Zeit hin

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem jüngsten rasanten Kurssturz hat sich der Bitcoin noch rasanter wieder erholt. Im Laufe des Freitagnachmittags fiel die Kryptowährung zuerst unter 3000 Dollar, um dann bis zum Abend wieder auf rund 3800 Dollar (3195 Euro) hochzuschießen. mehr...


Plant Amazon die Übernahme des niederländischen Versandhauses Shop-Apotheke?

Versandapotheken Neue Nahrung für Spekulationen um Amazon-Apotheke

Berlin (dpa) - Die monatelangen Spekulationen um einen Einstieg des Internetkonzerns Amazon ins Apothekengeschäft erhalten neue Nahrung: Nach einem Bericht des Branchendiensts «Apotheke Adhoc» plant Amazon die Übernahme des börsennotierten niederländischen Versandhauses Shop-Apotheke. mehr...


Facebook gehört zu den größten Werbe-Unternehmen der Welt.

Anzeigen für Antisemiten Facebook ließ gezielte Werbung an «Judenhasser» zu

Das Werbesystem von Facebook steht erneut in der Kritik. Diesmal geht es nicht um die Frage, ob das Netzwerk bei der Reichweite der Anzeigen schummelt, sondern um die Tatsache, dass man mit dem System gezielt Antisemiten als Zielgruppe auswählen konnte. mehr...


Die Zentrale des IT-Sicherheitsspezialisten Kaspersky in Moskau.

Sicherheitssoftware USA verbieten Behörden Nutzung russischer Kaspersky-Software

Der Konflikt zwischen Russland und den USA hat längst die Privatwirtschaft erreicht. Der russische Software-Konzern Kaspersky steht im Verdacht, mit den Behörden in Moskau zusammen zu arbeiten. Hat der russische Geheimdienst Einfluss auf die Sicherheitssoftware? mehr...


Facebook-COO Sheryl Sandberg spricht bei der Eröffnungsfeier der IAA in Frankfurt.

Sheryl Sandberg auf IAA Facebook kooperiert mit Mobilitäts-Projekt in München

Frankfurt/Main (dpa) - Facebook bringt sich mit seiner Erfahrung bei künstlicher Intelligenz vorsichtig als möglicher Partner für die Autobranche ins Gespräch. mehr...


Reichstagsgebäude in Berlin.

Umfrage Internet für politische Information so wichtig wie Zeitungen

Das Thema Digitalisierung nimmt auch in der Bevölkerung einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Der Digitalverband Bitkom hat mit einer Studie den aktuellen Stand ausgelotet. Besonders gute Noten in Sachen Kompetenz bekommen die politischen Parteien dabei nicht. mehr...


Jack Dorsey, Vorstandsvorsitzender von Twitter, auf der Digitalmesse dmexco in Köln.

Twitter-Chef Jack Dorsey Beschränkung auf 140 Text-Zeichen bei Twitter bleibt

Köln (dpa) - Die Überlegungen, bei Twitter die Beschränkung auf 140 Text-Zeichen pro Nachricht aufzuheben, sind endgültig vom Tisch. mehr...


Apple-Chef Tim Cook präsentiert das neue iPhone X.

iPhone X ab 1149 Euro Apple bittet für iPhone-Innovationen zur Kasse

Zum zehnjährigen Jubiläum des iPhones wollte Apple in diesem Jahr bei der frühherbstlichen Smartphone-Parade besonders glänzen. Im neuen Apple Park konnte Tim Cook die hochgesteckten Erwartungen weitgehend erfüllen. Doch die technischen Neuerungen haben ihren Preis. mehr...


Roboter «YuMi» dirigiert im Teatro Verdi in Pisa.

17 Stunden programmiert Roboter dirigiert Konzert mit Andrea Bocelli

Pisa (dpa) - Ein Roboter hat bei einem Benefizkonzert mit Startenor Andrea Bocelli (58) mehrere Lieder dirigiert. Das Konzert fand am Dienstagabend im Teatro Verdi in Pisa im Rahmen des ersten internationalen Roboter-Festivals statt. mehr...


176 - 200 von 812 Beiträgen